4 eigenh. Manuskripte mit Namenszug auf dem Titel: "Reise der koeniglichen Edelknaben durch Steiermark nach Ungarn und Oesterreich im Jahre 1839" - "Dass. durch Hessen und Nassau an den Rhein im Jahre 1840" - "Dass. nach Sachsen im Jahre 1841." - "Dass.nach Italien im Jahre 1842." Zus. 4 Bde.

Guiot du Ponteil, Alexander, Edelknabe und späterer Gutsbesitzer (1824-1879).

Librería: Eberhard Köstler Autographen&Bücher oHG (Tutzing, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 23 de abril de 2009

Valoración librería Valoración 5 estrellas

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 1.500,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 8,00 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Ohne Ort (München), 1839-42, 4°. Pp. d. Zt. mit goldgepr. Rtit. (etw. bestoßen und beschabt). Originelle handschriftliche Reiseberichte eines Zöglings der Kgl. bayerischen Pagerie, einer Vorschule zum Gymnasium mit Internat zur Ausbildung von späteren Offizieren und höheren Staatsbeamten. Lehrer und Schüler unternahmen jährliche Sommerreisen, über die ein Reisebericht angefertigt werden mußte. Anhänge enthalten die Reiseroute mit Angabe der Stationen und der Quartiere (mit Bewertung derselben). Die Reisegesellschaft bestand aus Lehrern (z. B. Pagenhofmeister Johann Georg Müller und Professor Anton Reindl), jeweils ca. 13-17 Knaben sowie meist 2 Bedienten und 2 Kutschern. Über einen der Lehrer berichtet die ADB: "Nachdem [Anton] Hannecker eine Berufung als Hofcaplan König Otto's nach Athen abgelehnt hatte, wurde er zum Inspector und Professor an der kgl. Pagerie ernannt, wo er Gelegenheit hatte, sich auch in den neueren Sprachen auszubilden, was ihm bei den großen mit seinen adeligen Eleven alljährlich wiederkehrenden Ferienreisen nach Rom, Paris, Rußland u. s. w. vortrefflich zu statten kam. Mit der umsichtigsten Sorgfalt bereitete er sich jedes Mal vor, den jungen Leuten ein treuer Cicerone zu sein, um diese Fahrten, die zeitweise auch zu abhärtenden Fußpartien dienten, so nutzbringend wie möglich zu machen." - Unser Autor Alexander Carl Heinrich Graf von Guiot de Ponteil war ein Sohn des bayrischen Offiziers Heinrich Guiot de Ponteil (1789-1861) und wuchs in München auf. Seine Schulbildung erhielt er im kgl. neuen Gymnasium (Ludwigsgymnasium); währenddessen war er Internatszögling (Edelknabe) der sog. Königlich Bayerischen Pagerie. 1849 heiratete er die wohlhabende Stephanie von Froelich (1830-1886), die in Augsburg zahlreiche bis heute bestehende Stiftungen gründete und bewirtschaftete das Gut Thürnhofen bei Feuchtwangen. Er war Mitglied des Landrats von Mittelfranken tätig im Ausschuss für Landwirtschaft und Gewerbe. - Innen gering fleckig und gut erhalten. - Beiliegt: Ders. "Auszug aus dem praktischen Lehrbuch für Pioniere und Sapeurs enthaltend den milit. Straßen und Brückenbau v. Badischen Grafen von Fabert. Karlsruhe 1824." Deutsche Handschrift auf Papier. Mit Tabelle und Federzeichnung sowie 6 lose beiliegenden federgezeichneten Plänen. Pp. d. Zt. Umfangreiches Exzerpt aus: Fabert, Karl Josef, N° de ref. de la librería 45555

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: 4 eigenh. Manuskripte mit Namenszug auf dem ...

Descripción de la librería

Wir sind spezialisiert auf Autographen, Manuskripte und Dokumente von historischem, künstlerischem und wissenschaftlichem Interesse. In zehn bis zwölf meist monatlich erscheinenden Katalogen empfehlen wir eine Auswahl schöner, bedeutender und seltener Autographen. Besonderen Wert legen wir auf die ausführliche Beschreibung der angebotenen Objekte und die exakte Transkription der Handschriften. Darüber hinaus publizieren wir Sammlungskataloge und erstellen individuelle Angebote zu bestimmten Themen, Epochen oder historischen Persönlichkeiten. Privatsammler im In- und Ausland sowie zahlreiche Institutionen - Akademien, Archive, Bibliotheken, Museen - gehören zu unseren Kunden. Wir helfen bei der Komplettierung von Sammlungen und beraten beim Erwerb oder Verkauf wertvoller Einzelstücke, übernehmen Auktionsaufträge, fertigen Schätzungen und Gutachten an. "Live" finden Sie uns auf den wichtigsten internationalen Antiquariatsmessen sowie jedes Jahr in Stuttgart und in Frankfurt. Virtuell sind wir unter www.autographs.de, per Newsletter, in den Social Media und autographen.blogspot.de unterwegs.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Eberhard Köstler Autographen & Bücher oHG - Eberhard Köstler, Dr. Barbara van Benthem - Traubinger Straße 5 - D-82327 Tutzing - Tel. 08158 3658 - Fax 08158 3666 - Mail info@autographs.de - www.autographs.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 301210036.

Geschäftsbedingungen:

Es gelten die in der Bundesrepublik Deutschland wirksamen gesetzlichen Bestimmungen.

Widerrufsbelehrung bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen

Widerrufsrecht
Sie haben das Re...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Débito Directo (Pago Personalmente Autorizado) Cheque Dinero en Efectivo PayPal Contra Reembolso Factura Transferencia Bancaria