Topographischer Atlas der Schweiz (Siegfriedatlas). Blatt 485: Saxon.

Siegfried, Hermann (Dir.)].

Editorial: [Bern, Eidgenössisches Stabsbureau 1880]., 1880
Usado
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza) Cantidad: 1

Disponible en otras librerías

Ver todos  los ejemplares de este libro

Lithogr. Karte 1 : 50?000 (41 x 52 cm). Ungefaltet. Rechte untere Ecke mit Blindprägestempel ?Eidgenössisches Militair Archiv? Teilrevidierte Aufnahme / Erste gedruckte Ausgabe. Marginal min. stockfleckig. Leichtere Alters- u. Lagerungs-, wenig Gebrauchsspuren. Gesamthaft recht gutes Exemplar. Section 14, Bl. XVII. Blatt 485. ? Mit Vermerken ?[Aufnahme:] Ch. Wolfsberger. 1840 / L. Held. 1879 [Anteile Bern u. Waadt]?, bzw. ?Revision von Guébhard. 1878 [f. Wolfsberger]? Lith. R. Leuzinger, Bern. Mit Bezeichnung ?Eidg. Stabsbureau 1880? Erstdruck dieses Blattes. ? Götsch 52. Es gab erst wieder 1915 zwei Ausgaben (davon eine ?verbesserte?), sowie Nachträge 1916 und 1932. ? Regionale Detailkarte des sich über dem Rhonetal zwischen Saxon und Riddes, bzw. Dorénaz, Collonges und Evionnaz erhebenden Berggebietes, mit der Kette von Grand Moeveran, Zériet und Haut de Cry (N?NO) und ihren Gletscher- oder Firnfeldern auf der Nordseite, und der von Süden nach Norden sich hinziehenden Kette von u.a. Six Carro, Diabley, Dent de Morcles mit dem bis zum Dent aux Favres reichenden Glacier des Martinets, bis Dent Rouge und Pointe des Savoleires. Gegenüber von Saxon und Riddes, am rechten Rhoneufer mit seinen Feuchgebieten, liegen die Rebbaugemeinden Mazembroz, Saillon, Leytron und Chamoson. Wenig ausserhalb von Saxon eingezeichnet ist das (ehemalige) Bad oder Kurhaus, das dem Ort den Zusatz ?les Bains? verschaffte. ? ?Saxon bildete bis um die Mitte des 19. Jahrhunderts eine bescheidene Ortschaft mit ausgedehntem Gemeindegrundbesitz, der aber vor 1840 kaum angebaut war. Zu jener Zeit zog man in Menge Esel auf, die dann an den Jahrmärkten verkauft wurden und mit denen Saxon den ganzen Kanton versorgte. Von eigentlicher Bedeutung ist Saxon durch die Verwertung einer in seiner Nähe entspringenden Mineralquelle geworden, deren Heilwirkung den Bewohnern der Gegend schon lange bekannt war [.]. Der Arzt Dr. Claivaz liess nun 1839 Badeeinrichtungen erstellen, worauf bald auch ein Kurhaus erstand. [.]. Die 1859 erfolgte Eröffnung der Eisenbahn des Rhonethales gab den Bädern von Saxon einen unerwarteten Aufschwung, der noch bedeutend zunahm, als man im Kasino eine Spielbank nach der Art derjenigen von Monte Carlo einrichtete. Saxon blieb nun während beinahe zwanzig Jahren ein Sammelpunkt der vornehmen und vornehm sein wollenden Welt, bis die neue Bundesverfassung von 1874 das Hasardspiel in der Schweiz verbot und infolgedessen am 31. Dezember 1877 die Spielbank aufgehoben werden musste. Damit verlor Saxon von einem Tage auf den andern seinen Charakter als vornehmes Weltbad. Heute ist die Quelle trotz ihrer anerkannt vorzüglichen Heilwirkungen vollständig unbenutzt und sind die Badeetablissemente geschlossen.?(GLS 4, 1906). 1996 wurde aufgrund der neuen Gesetzeslage in Saxon les Bains wieder ein Kursaalkasino eröffnet. -- Der Topographische Atlas, auch Siegfriedkarte oder -atlas genannt, ist das zweite bedeutende schweizerische Kartenwerk aus dem 19. Jahrhundert nach der Dufourkarte, die 23 Kartenblätter (+ Titel- u. Legendenbatt, zus. 25 Bll.) im Massstab 1 : 100?000 umfasste und in den Jahren 1832?1864 publiziert wurde. Der Siegfriedatlas erschien seit 1870 in Lieferungen (Mappen) à ca. 12 Bll. und brachte Jura, Mittelland und Voralpen im Massstab der Aufnahmen 1 : 25?000, Hochgebirge in 1 : 50?000. ?Von diesen Karten gibt es eine Menge von Umarbeitungen und speziellen Formen der Veröffentlichung. [.]. Die Herausgabe der Siegfriedkarte wurde Ende 1868 durch die eidgenössischen Räte beschlossen und erstreckte sich von diesem Zeitpunkt an über einige Jahrzehnte.? (Ed. Imhof, Unsere Landeskarten und ihre weitere Entwicklung. SD aus Zschr. f. Vermessungswesen und Kulturtechnik, Nr. 4, 1927, p. 3; vgl. auch Ch. Götsch, Siegfried- und Landeskarten. 2. Aufl. 2003). -- WENN NICHT ANDERS GEWÜNSCHT, ERFOLGT DER VERSAND GEROLLT IM SPEZIALKARTON. Sprache: de, fr. N° de ref. de la librería Kar1008181


Detalles bibliográficos

Título: Topographischer Atlas der Schweiz (...

Editorial: [Bern, Eidgenössisches Stabsbureau 1880].

Año de publicación: 1880

Edición: 1st Edition

Opciones de pago

Opciones de pago aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria

Librería Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Dirección: Affoltern am Albis, Suiza

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015
Valoración librería Valoración 5 estrellas


Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

[Más información]

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Descripción de la librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Comprar usado
Precio: EUR 56,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 41,96 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito