Stuck, Franz von . - Faun und Nymphe.

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Stuck, Franz von . - Faun und Nymphe..

Descripción:

Studienblatt / Skizze. Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, um 1890. Von Franz von Stuck. 16,5 x 23,8 cm (Darstellung / Blatt). Verso alt von fremder Hand in Bleistift bezeichnet: "Franz von Stuck / Faun und Nymphe / Studie in Tuschfeder". - Papier beschnitten und kaum merklich lichtrandig. Verso in den oberen Ecken Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt mäßig gut erhalten. Franz von Stuck (1863 Tettenweis, Niederbayern - 1928 München). Deutscher Zeichner, Maler und Bildhauer. Zählt zu den wichtigsten Vertretern des Jugendstil und Symbolismus. 1878-81 an der Kunstgewerbeschule in München. 1881-85 an der Akademie der bildenden Künste in München bei Wilhelm Lindenschmit und Ludwig Löfftz. 1882-84 zahlreiche Entwürfe für das Mappenwerk "Allegorien und Embleme". 1883 Ablehnung eines Rufs als Lehrer an die Kunstgewerbeschule in Kaiserslautern. 1886 Mappenwerk "Karten & Vignetten". 1887-92 humoristische Zeichnungen für die "Fliegenden Blätter". 1887 erste Versuche in Farbe an Pastellen und in der Technik der Ölmalerei. 1889 Einzug in das Atelier Theresienstraße. Erste Beteiligung an der Münchner Jahresaustellung und Auszeichnung durch eine 2. Goldmedaille für das Gemälde Wächter des Paradieses. 1891 Gründungsmitglied des Vereins für Original-Radierung in München. 1892 bei Max Klinger in Rom, Benutzung von dessen Atelier. Gründungsmitglied der Münchner Secession. 1893 Ernennung zum bayerischen Professor. 1895 Professor an der königlichen Akademie der bildenden Künste in München. 1897-98 Bau der Villa Stuck. 1900 Goldmedaille für die auf der Pariser Weltausstellung gezeigten Möbel Stucks. 1905 Ritterkreuz des Verdienstordens der Bayerischen Krone und Verleihung des persönlichen Adel. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Stuck, Franz von . - Faun und Nymphe.
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Studienblatt / Skizze. Zeichnung / Federzeichnung, in schwarzer Tusche, um 1890. Von Franz von Stuck. 16,5 x 23,8 cm (Darstellung / Blatt). Verso alt von fremder Hand in Bleistift bezeichnet: "Franz von Stuck / Faun und Nymphe / Studie in Tuschfeder". - Papier beschnitten und kaum merklich lichtrandig. Verso in den oberen Ecken Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt mäßig gut erhalten. Franz von Stuck (1863 Tettenweis, Niederbayern - 1928 München). Deutscher Zeichner, Maler und Bildhauer. Zählt zu den wichtigsten Vertretern des Jugendstil und Symbolismus. 1878-81 an der Kunstgewerbeschule in München. 1881-85 an der Akademie der bildenden Künste in München bei Wilhelm Lindenschmit und Ludwig Löfftz. 1882-84 zahlreiche Entwürfe für das Mappenwerk "Allegorien und Embleme". 1883 Ablehnung eines Rufs als Lehrer an die Kunstgewerbeschule in Kaiserslautern. 1886 Mappenwerk "Karten & Vignetten". 1887-92 humoristische Zeichnungen für die "Fliegenden Blätter". 1887 erste Versuche in Farbe an Pastellen und in der Technik der Ölmalerei. 1889 Einzug in das Atelier Theresienstraße. Erste Beteiligung an der Münchner Jahresaustellung und Auszeichnung durch eine 2. Goldmedaille für das Gemälde Wächter des Paradieses. 1891 Gründungsmitglied des Vereins für Original-Radierung in München. 1892 bei Max Klinger in Rom, Benutzung von dessen Atelier. Gründungsmitglied der Münchner Secession. 1893 Ernennung zum bayerischen Professor. 1895 Professor an der königlichen Akademie der bildenden Künste in München. 1897-98 Bau der Villa Stuck. 1900 Goldmedaille für die auf der Pariser Weltausstellung gezeigten Möbel Stucks. 1905 Ritterkreuz des Verdienstordens der Bayerischen Krone und Verleihung des persönlichen Adel. Nº de ref. de la librería 00097036

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 600,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío