Imagen del editor

Rechtslage und Einstellung zum Schwangerschaftsabbruch, Kollektive und individuelle Entscheidungsfindung 1990-1996

Iksun Kim

ISBN 10: 3830000197 / ISBN 13: 9783830000198
Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 1999
Nuevos Condición: neu Encuadernación de tapa blanda
Librería: Verlag Dr. Kovac GmbH (Hamburg, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 24 de enero de 2011 Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad disponible: 5

Comprar nuevo
Precio: EUR 79,95 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 9,95 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

SOCIALIA - Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse, Band 36 304 pages. Die Arbeit untersucht, ob die Rechtslage die Einstellungen zum Schwangerschaftsabbruch von 1990 bis 1996 beeinflusst. Vor der deutschen Wiedervereinigung hat es in der alten BRD die Indikations- und in der DDR die Fristenregelung gegeben. Mitte Juni 1993 wurden sie zur Beratungsregelung harmonisiert. Die Untersuchungshypothese - Konvergenzhypothese - lautet: Rechtslage als kollektive Entscheidungsfindung beeinflusst Einstellungen - die individuelle Entscheidungsfindung. Einstellungen konvergieren mit der sich verändernden Rechtslage. Individuelle Einstellung folgt der gesetzlichen Güterabwägung des Schutzes des vorgeburtlichen Lebens gegen die Selbstbestimmung der Schwangeren. Die kollektive Entscheidungsfindung wird mit einer qualitativen Inhaltsanalyse der Veröffentlichungen in der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW) und der Verlautbarungen der politischen Parteien und der zwei Kirchen erfasst. Der Einfluss der Rechtslage auf die Einstellungen wird mittels der Individualdaten World Values Survey, Politbarometer, Allgemeine Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaften (ALLBUS) quantitativ analysiert. Die Einstellungen lassen sich in 17 Zielvariablen unterteilen. Die unabhängigen Variablen werden den drei Gruppen Legalismus, Intermediäre Orientierung und Selbstorientierung zugeordnet. Der Osten betont die Selbstbestimmung meistens stärker als der Westen. Die Konvergenzhypothese gilt eingeschränkt nur für den Osten. Bei der gemeinsamen Betrachtung aller drei Orientierungsebenen dominiert die Intermediäre Orientierung. Die Katholische Kirchenbindung besitzt stets den stärksten Effekt, die Evangelische mit einer Ausnahme den zweitstärksten. Die Wahlabsicht für die Union wird in neun von 16 Fällen signifikant und ist fünf Mal der drittstärkste Effekt. Die Einstellung zum Schwangerschaftsabbruch ist selten eine Frauenfrage. Sie ist auch keine ökonomische Frage. N° de ref. de la librería x0019

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Rechtslage und Einstellung zum ...

Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Año de publicación: 1999

Encuadernación: Softcover

Condición del libro: neu

Edición: 1. Auflage.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb
von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist
beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als
Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim
Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren
nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Absatz 1 ...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue