Kinderarbeit im Kaiserreich. 1871-1914.

Boentert, Annika:

Editorial: Paderborn, Schöningh, 2007.
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Kinderarbeit im Kaiserreich. 1871-1914. y Boentert, Annika:.

Descripción:

1. Aufl. gr.-8°. 475 S. Kart. guter Zustand. - *Gewicht über 1 kg; deshalb Porto 5,00 Euro. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Kinderarbeit im Kaiserreich. 1871-1914.
Editorial: Paderborn, Schöningh, 2007.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Boentert, Annika
Editorial: Paderborn : Schöningh (2007)
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
antiquariat-cezanne
(Waldsolms, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Paderborn : Schöningh, 2007. ** ehemal. Bibliotheks-Exemplar, Aussen leicht berieben, Innen sehr gutes, unbenutztes Exemplar, ein Stempel Innen leicht im Text (aber alles lesbar) ** Kartoniert, 475 Seiten Deutsch 815g. Nº de ref. de la librería 48583

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 33,95
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,51
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Boentert, Annika
Editorial: Schoeningh Ferdinand GmbH
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Nuevos paperback Cantidad: 1
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Schoeningh Ferdinand GmbH. paperback. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 9783506713575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 56,41
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,77
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Annika Boentert
Editorial: Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007 (2007)
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Obwohl die Kinderarbeit im 19. Jahrhundert nach wie vor zu den Standardthemen im Geschichtsunterricht gehört, ist ihre wissenschaftliche Aufarbeitung bisher überraschend lückenhaft geblieben. Im ihrem Mittelpunkt stand meist die Fabrikarbeit, während die zahlenmäßig sehr viel größeren Sektoren die Hausindustrie, die Landwirtschaft und der Dienstleistungsbereich nur am Rande erwähnt wurden. So blieben viele Fragen offen: Welche Arbeitszeiten z. B. hatte ein Hütejunge, was verdiente ein Kegelaufsetzer, gab es einen gesetzlichen Schutz für schulpflichtige Dienstmädchen Wer setzte sich für die arbeitenden Kinder ein, warum und mit welchem Erfolg Durch die Auswertung wenig bekannter Statistiken, die Schilderung typischer Einsatzbereiche (Zigarrenindustrie, Landwirtschaft u. a.) und einen internationalen Vergleich der Gesetzgebung leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Korrektur dieser Schieflage.Die Berücksichtigung der unterschiedlichen Wirtschaftszweige führt zu einer Neubewertung der Einflussfaktoren, die den institutionellen Wandel der Kinderarbeit maßgeblich prägten: Die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts rücken stärker ins Blickfeld, wichtiger als ökonomisch-technische Rationalisierungsbemühungen wird das Engagement politischer Persönlichkeiten und wichtiger Verbände. Eine neue, wegweisende Studie über die Kinderarbeit im deutschen Kaiserreich. 476 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783506713575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 59,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Annika Boentert
Editorial: Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007 (2007)
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 2
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Obwohl die Kinderarbeit im 19. Jahrhundert nach wie vor zu den Standardthemen im Geschichtsunterricht gehört, ist ihre wissenschaftliche Aufarbeitung bisher überraschend lückenhaft geblieben. Im ihrem Mittelpunkt stand meist die Fabrikarbeit, während die zahlenmäßig sehr viel größeren Sektoren die Hausindustrie, die Landwirtschaft und der Dienstleistungsbereich nur am Rande erwähnt wurden. So blieben viele Fragen offen: Welche Arbeitszeiten z. B. hatte ein Hütejunge, was verdiente ein Kegelaufsetzer, gab es einen gesetzlichen Schutz für schulpflichtige Dienstmädchen Wer setzte sich für die arbeitenden Kinder ein, warum und mit welchem Erfolg Durch die Auswertung wenig bekannter Statistiken, die Schilderung typischer Einsatzbereiche (Zigarrenindustrie, Landwirtschaft u. a.) und einen internationalen Vergleich der Gesetzgebung leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Korrektur dieser Schieflage.Die Berücksichtigung der unterschiedlichen Wirtschaftszweige führt zu einer Neubewertung der Einflussfaktoren, die den institutionellen Wandel der Kinderarbeit maßgeblich prägten: Die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts rücken stärker ins Blickfeld, wichtiger als ökonomisch-technische Rationalisierungsbemühungen wird das Engagement politischer Persönlichkeiten und wichtiger Verbände. Eine neue, wegweisende Studie über die Kinderarbeit im deutschen Kaiserreich. 476 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783506713575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 59,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Annika Boentert
Editorial: Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007 (2007)
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 2
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Obwohl die Kinderarbeit im 19. Jahrhundert nach wie vor zu den Standardthemen im Geschichtsunterricht gehört, ist ihre wissenschaftliche Aufarbeitung bisher überraschend lückenhaft geblieben. Im ihrem Mittelpunkt stand meist die Fabrikarbeit, während die zahlenmäßig sehr viel größeren Sektoren die Hausindustrie, die Landwirtschaft und der Dienstleistungsbereich nur am Rande erwähnt wurden. So blieben viele Fragen offen: Welche Arbeitszeiten z. B. hatte ein Hütejunge, was verdiente ein Kegelaufsetzer, gab es einen gesetzlichen Schutz für schulpflichtige Dienstmädchen Wer setzte sich für die arbeitenden Kinder ein, warum und mit welchem Erfolg Durch die Auswertung wenig bekannter Statistiken, die Schilderung typischer Einsatzbereiche (Zigarrenindustrie, Landwirtschaft u. a.) und einen internationalen Vergleich der Gesetzgebung leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Korrektur dieser Schieflage.Die Berücksichtigung der unterschiedlichen Wirtschaftszweige führt zu einer Neubewertung der Einflussfaktoren, die den institutionellen Wandel der Kinderarbeit maßgeblich prägten: Die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts rücken stärker ins Blickfeld, wichtiger als ökonomisch-technische Rationalisierungsbemühungen wird das Engagement politischer Persönlichkeiten und wichtiger Verbände. Eine neue, wegweisende Studie über die Kinderarbeit im deutschen Kaiserreich. 476 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783506713575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 59,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Annika Boentert
Editorial: Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007 (2007)
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Schoeningh Ferdinand Gmbh Apr 2007, 2007. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Obwohl die Kinderarbeit im 19. Jahrhundert nach wie vor zu den Standardthemen im Geschichtsunterricht gehört, ist ihre wissenschaftliche Aufarbeitung bisher überraschend lückenhaft geblieben. Im ihrem Mittelpunkt stand meist die Fabrikarbeit, während die zahlenmäßig sehr viel größeren Sektoren die Hausindustrie, die Landwirtschaft und der Dienstleistungsbereich nur am Rande erwähnt wurden. So blieben viele Fragen offen: Welche Arbeitszeiten z. B. hatte ein Hütejunge, was verdiente ein Kegelaufsetzer, gab es einen gesetzlichen Schutz für schulpflichtige Dienstmädchen Wer setzte sich für die arbeitenden Kinder ein, warum und mit welchem Erfolg Durch die Auswertung wenig bekannter Statistiken, die Schilderung typischer Einsatzbereiche (Zigarrenindustrie, Landwirtschaft u. a.) und einen internationalen Vergleich der Gesetzgebung leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Korrektur dieser Schieflage.Die Berücksichtigung der unterschiedlichen Wirtschaftszweige führt zu einer Neubewertung der Einflussfaktoren, die den institutionellen Wandel der Kinderarbeit maßgeblich prägten: Die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts rücken stärker ins Blickfeld, wichtiger als ökonomisch-technische Rationalisierungsbemühungen wird das Engagement politischer Persönlichkeiten und wichtiger Verbände. Eine neue, wegweisende Studie über die Kinderarbeit im deutschen Kaiserreich. 476 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783506713575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 59,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Annika Boentert
Editorial: Schoeningh Ferdinand GmbH (2007)
ISBN 10: 3506713574 ISBN 13: 9783506713575
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Schoeningh Ferdinand GmbH, 2007. Paperback. Estado de conservación: New. Language: German . Brand New Book. Obwohl die Kinderarbeit im 19. Jahrhundert nach wie vor zu den Standardthemen im Geschichtsunterricht gehört, ist ihre wissenschaftliche Aufarbeitung bisher überraschend lückenhaft geblieben. Im ihrem Mittelpunkt stand meist die Fabrikarbeit, während die zahlenmäßig sehr viel größeren Sektoren die Hausindustrie, die Landwirtschaft und der Dienstleistungsbereich nur am Rande erwähnt wurden. So blieben viele Fragen offen: Welche Arbeitszeiten z. B. hatte ein Hütejunge, was verdiente ein Kegelaufsetzer, gab es einen gesetzlichen Schutz für schulpflichtige Dienstmädchen? Wer setzte sich für die arbeitenden Kinder ein, warum und mit welchem Erfolg?Durch die Auswertung wenig bekannter Statistiken, die Schilderung typischer Einsatzbereiche (Zigarrenindustrie, Landwirtschaft u. a.) und einen internationalen Vergleich der Gesetzgebung leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur Korrektur dieser Schieflage.Die Berücksichtigung der unterschiedlichen Wirtschaftszweige führt zu einer Neubewertung der Einflussfaktoren, die den institutionellen Wandel der Kinderarbeit maßgeblich prägten: Die letzten Jahre des 19. Jahrhunderts rücken stärker ins Blickfeld, wichtiger als ökonomisch-technische Rationalisierungsbemühungen wird das Engagement politischer Persönlichkeiten und wichtiger Verbände. Eine neue, wegweisende Studie über die Kinderarbeit im deutschen Kaiserreich. Nº de ref. de la librería LIB9783506713575

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 88,50
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,40
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío