Eigenh. Brief mit U.

Tieck, Ludwig, Schriftsteller (1773-1853).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Brief mit U. y Tieck, Ludwig, Schriftsteller (1773-1853)..

Descripción:

Potsdam, 30. I. 1842, 4°. 1 Seite. Mit eigenh. Adresse. Einschließlich des Adressblattes auf Karton aufgezogen. An den Buchhändler, Antiquar, Verleger und Bibliographen Adolf Asher (1800-1853) in Berlin, Unter den Linden 20, der die Bezahlung einer Rechnung angemahnt hatte: "[.] Es that mir sehr leid, daß ich in der Buchhändler-Messe Ihnen nicht meine alte Sache endlich berichtigte. Aber Besuche von Verwandten, die Verlobung meiner Tochter, und Geschäfte aller Art zerstreuten mich - so hatte sich die Rechnung indessen unter meinen vielen Papieren verlohren. Ich sende Ihnen 50 Thaler und bitte Quittung und den kleinen Überrest zurück zu senden durch den Überbringer. Auch ersuche ich Sie, mir den D. Quixote [.] 6 Bände, 4°, durch diesen eingepackt, zu schicken. Den Nachdruck des Shaksp. Fol. 1623, besitze ich schon seit vielen Jahren, seitdem er in England erschienen war. Nächstens werde ich selbst nach Berlin kommen, und Ihre Vorräthe betrachten [.] Ist vom Shaksp. kein neues Heft erschienen?". N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Brief mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Tieck, Ludwig, Schriftsteller (1773–1853).
Editorial: [Berlin oder Potsdam], 28. Januar 1845. (1845)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción [Berlin oder Potsdam], 28. Januar 1845., 1845. 2/3 S. Kl.-4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief). An Johann Valentin Teichmann (1791–1860), Intendanzrat in der Generalintendantur der Kgl. Schauspiele in Berlin: „[.] Bleibt es noch beim Sonnabend mit dem Blaubart so ersuche ich Sie, uns 3 Parkettbillets zu verschaffen u. Eins für unsre Friederike. Ich hoffe Ihre Frau ist besser [.]". – Tiecks Märchenstück „Ritter Blaubart" erlebte seine späte Berliner Erstaufführung an besagtem Sonnabend, dem 1. Februar 1845, und geriet zum veritablen Mißerfolg; eine einzige Wiederholung sollte im Jahr darauf stattfinden. – Johann Valentin Teichmann, der über Jahrzehnte hinweg den größten Teil der Intendanzgeschäfte besorgt hatte, stand bei den Autoren ebenso wie bei den Künstlern in hohem Ansehen; sein theaterhistorisch bedeutender Nachlaß wurde 1863 von Franz Dingelstedt herausgegeben. – Gebräuntes Papier mit erheblichen Randschäden, teilweise unterlegt; das Respektblatt alt abgetrennt. Nº de ref. de la librería 17350

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 800,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Tieck, Ludwig, Schriftsteller (1773–1853).
Editorial: Dresden, 6. Juli 1837. (1837)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden, 6. Juli 1837., 1837. 1 S. 4to. An einen Herrn Gross. „Ich gebe mir die Ehre beiliegendes Blättchen für Ihren Herrn Nassler zu überreichen, indem ich nochmals wegen des kleinen Mißverständnisses und der langen Verzögerung um Verzeihung bitte u. gewissermassen kann ich meinen Fehler nicht bereuen, da er [mich] in die Ehre Ihrer Bekanntschaft versetzt hat [.]". – Mit einigen kleinen, teils alt hinterlegten Fehlstellen und mit einem kleinen Ausriß im linken unteren Rand (keine Textberührung). Nº de ref. de la librería 21713

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 1.400,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,97
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Tieck, Ludwig, Schriftsteller (1773–1853).
Editorial: Dresden, 26. April 1839. (1839)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden, 26. April 1839., 1839. ¾ S. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief). Mit einer Beilage (s. u.). An die Buchhandlung Kaulfahr Witwe und Kugler in Wien mit der Mitteilung, „daß ich die Sendung der Bücher erhalten, und die Zahlung von 7 Thalern 19 [Gulden] an die hiesige Hofbuchhandlung berichtiget habe [.]", und der Bitte, ihm zwei weitere Bücher – „G. Signa Hist. de Principe d’Este" und „Quevedo, Vida y obras, 6 T. in 4. 1772" – zusenden zu wollen. – Bl. 2 mit kleinem Ausschnitt durch Öffnen der Verschlußmarke (keine Textberührung). – Beiliegend ein Ersttagsbrief zu Tiecks 200. Geburtstag vom 25. Mai 1973. – Von Faltspuren abgesehen sehr wohlerhalten. Nº de ref. de la librería 15692

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 2.000,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Tieck, Ludwig, Schriftsteller (1773-1853).
Editorial: Dresden, 10. XII. 1827. (1827)
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Dresden, 10. XII. 1827., 1827. 2 SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief). Inhaltsreicher Brief an den Hannoverschen Major a. d. C. Richard in Aachen, dem er für die Zusendung von Übersetzungen dankt: "Indem ich schon seit lange[m] darüber beschämt war, daß ich Ihnen immer noch nicht meinen Dank für Ihre treffliche Uebersetzung des Moreto abgestattet hatte, die Sie mir schon vor geraumer Zeit so freundlich zugesendet hatten, bin ich noch mehr durch Ihre Güte überrascht indem ich die übersetzten Romane und Novellen meines geliebten Lope von Ihnen erhalte. Die ersten Theile kannte ich schon und freute mich dieser Arbeit: ich muß zugleich bewundern mit welcher Geschicklichkeit und Sprachgelehrsamkeit, sowohl im Deutschen wie im Spanischen Sie alle Bedeutsamkeit und das Eigenthümliche des Dichters empfinden und mit so vielem Geschmack im Deutschen wieder gegeben haben. Meine Freude war vorzüglich, daß durch Ihre Bemühung meine Landsleute jene trefflichen Produktionen kennen lernen, und es doch scheint, als fänden sie Geschmack an diesen Erzählungen, die so unendlich von dem entfernt sind, was jetzt auf diesem Felde gilt und beliebt ist [.]". - Mit kleinen Randläsuren; Bl. 2 mit kleinem Ausriß durch Siegelbruch (keine Textberührung). Nº de ref. de la librería 29599

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 2.500,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 30,00
De Austria a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío