Eigenh. Albumblatt mit U.

Duncker, Dora, Schriftstellerin (1855-1916).

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Eigenh. Albumblatt mit U. y Duncker, Dora, Schriftstellerin (1855-1916)..

Descripción:

Berlin, 29. IX. 1909, 8°. 1 Seite auf Doppelblatt. Mit e. adr. Kuvert. An Martin Flaum in Berlin: "Glückauf | Zum jungen Lebenslauf! Der Kräfte beste setzet ein, | Dann wird der Sieg gewonnen sein". - Dora Duncker, Tochter des Buchhändlers und Verlegers Alexander Duncker, verkehrte im Kreise Karl von Pilotys in München und lernte dort u. a. Franz von Lenbach, Hans Makart und Paul Heyse kennen. Nach einer kurzen Ehe ließ sie sich mit ihrer Tochter als Schriftstellerin und Redakteurin in Berlin nieder, war Mitarbeiterin von Zeitungen und Familienjournalen und gab von 1886 bis 97 den Kinderkalender "Buntes Jahr" sowie die Monatsschrift "Zeitfragen" heraus. Neben zahlreichen Schauspielen, Romanen und Novellen schrieb sie u. a. den historisch-biographischen Roman "Das Haus Duncker. Ein Buchhändlerroman aus dem Biedermeier" (postum 1918 erschienen). N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Eigenh. Albumblatt mit U.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Duncker, Dora, Schriftstellerin (1855–1916).
Editorial: Berlin, 29. September 1909. (1909)
Usado Cantidad: 1
Librería
Kotte Autographs GmbH
(Roßhaupten, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin, 29. September 1909., 1909. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert. An Martin Flaum in Berlin: „Glückauf | Zum jungen Lebenslauf! Der Kräfte beste setzet ein, | Dann wird der Sieg gewonnen sein". – Dora Duncker, Tochter des Buchhändlers und Verlegers Alexander Duncker, verkehrte im Kreise Karl von Pilotys in München und lernte dort u. a. Franz von Lenbach, Hans Makart und Paul Heyse kennen. Nach einer kurzen Ehe ließ sie sich mit ihrer Tochter als Schriftstellerin und Redakteurin in Berlin nieder, war Mitarbeiterin von Zeitungen und Familienjournalen und gab von 1886 bis 97 den Kinderkalender „Buntes Jahr" sowie die Monatsschrift „Zeitfragen" heraus. Neben zahlreichen Schauspielen, Romanen und Novellen schrieb sie u. a. den historisch-biographischen Roman „Das Haus Duncker. Ein Buchhändlerroman aus dem Biedermeier" (postum 1918 erschienen). Nº de ref. de la librería 9119

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 180,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,94
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío