Arnold, Walter. - "Emporsteigende".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Arnold, Walter. - "Emporsteigende"..

Descripción:

Zeichnung / Bleistiftzeichnung, mit Tusche in Grau laviert, um 1970. Von Walter Arnold. 41,9 x 29,8 cm (Darstellung / Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert. Dazu betitelt. - Ausstellung: 2014 "Walter Arnold - Der Bildhauer" Galerie Himmel, Dresden. - In den Ecken originale Reißzwecklöchlein. Verso Montagereste. Insgesamt guter Zustand. Walter Arnold (1909 Leipzig - 1979 Dresden). Deutscher Bildhauer und Grafiker. 1924-28 Ausbildung als Holz- und Steinbildhauer. 1928-32 Studium bei Alfred Thiele an der Leipziger Kunstgewerbeschule. 1933-40 freischaffend. Soldat und Kriegsgefangener im Zweiten Weltkrieg. 1946-49 Dozent an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB). 1949 Berufung an die Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK), bis 1970 dort Professor. 1970-74 Professor an der HGB Leipzig. 1952 Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. 1958-64 Nachfolger von Otto Nagel als Vorsitzender des Verbandes Bildender Künstler. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Arnold, Walter. - "Emporsteigende".



Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Zeichnung / Bleistiftzeichnung, mit Tusche in Grau laviert, um 1970. Von Walter Arnold. 41,9 x 29,8 cm (Darstellung / Blatt). Rechts unten in Bleistift signiert. Dazu betitelt. - Ausstellung: 2014 "Walter Arnold - Der Bildhauer" Galerie Himmel, Dresden. - In den Ecken originale Reißzwecklöchlein. Verso Montagereste. Insgesamt guter Zustand. Walter Arnold (1909 Leipzig - 1979 Dresden). Deutscher Bildhauer und Grafiker. 1924-28 Ausbildung als Holz- und Steinbildhauer. 1928-32 Studium bei Alfred Thiele an der Leipziger Kunstgewerbeschule. 1933-40 freischaffend. Soldat und Kriegsgefangener im Zweiten Weltkrieg. 1946-49 Dozent an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB). 1949 Berufung an die Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK), bis 1970 dort Professor. 1970-74 Professor an der HGB Leipzig. 1952 Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. 1958-64 Nachfolger von Otto Nagel als Vorsitzender des Verbandes Bildender Künstler. Nº de ref. de la librería 00100086

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 1.000,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 13,99
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío