Imagen del editor

Die vieldeutige Betriebsgemeinschaft, Ihre Funktion im Arbeitsrecht der Weimarer Republik und der NS-Zeit

Claudia Jakobi

ISBN 10: 3830066694 / ISBN 13: 9783830066699
Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 2012
Nuevos Condición: neu Encuadernación de tapa blanda
Librería: Verlag Dr. Kovac GmbH (Hamburg, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 24 de enero de 2011 Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad disponible: 5

Comprar nuevo
Precio: EUR 89,80 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 9,95 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Rechtsgeschichtliche Studien, Band 55 290 pages. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- REZENSION in: Zeitschrift integrativer europäischer Rechtsgeschichte, ZIER 3 (2013) 79: "[.] Der Vorzug des Werkes ist in der detaillieren Analyse des Betriebsgemeinschaftsgedankens unter der Herrschaft des Betriebsrätegesetzes und des Arbeitsordnungsgesetzes zu sehen. Der vergleichende Blick auf mehrere arbeitsrechtliche Rechtsinstitute zeigt die praktische Reichweite des Betriebsgemeinschaftsgedankens und lässt erkennen, dass dieser Gedanke, ungeachtet aller ideologischen Unterschiede, Epochen übergreifend zu einem Grundprinzip des heutigen Arbeitsrechts geworden ist (vgl. S. 189)." -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Das Werk befasst sich mit der Betriebsgemeinschaft während der Weimarer Republik und der NS-Zeit sowie ihrer Funktion im Arbeitsrecht. Die Studie beginnt mit einer Skizzierung der historischen Entwicklung der Gemeinschaft nach Otto von Gierke und Ferdinand Tönnies. Anschließend wird die Betriebsgemeinschaft anhand des für die jeweilige Zeit maßgeblichen Gesetzes erörtert. Für die Zeit der Weimarer Republik ist dies das Betriebsrätegesetz von 1920. Die Autorin legt hier einen besonderen Schwerpunkt auf die Nennung der vorhandenen Betriebsvertretungen sowie deren Rechte und Pflichten. Zur Erläuterung der Betriebsdemokratie wird das Wahlverfahren dargestellt, mit der sich die Autorin im Detail befasst. Neben der Zusammensetzung der Betriebsgemeinschaft befasst sich die Studie mit der Umformung des Inhaltes des Arbeitsverhältnisses aufgrund des Betriebsgemeinschaftsgedankens. Die Verfasserin wird anhand des historischen Schrifttums und der Rechtsprechung ein besonderes Augenmerk auf die Lösung des Arbeitsverhältnisses aus dem reinen Gegenseitigkeitsverhältnis der BGB-Vorschriften über den Dienstvertrag legen. Im Zentrum steht während der NS-Zeit die völlige Umgestaltung der Betriebsgemeinschaft auf der Grundlage des Gesetzes zur Ordnung der nationalen Arbeit. Sämtliche Betriebsvertretungen werden beseitigt und stattdessen der so genannte Vertrauensrat ernannt werden. Die soziale Ehre der Betriebsgemeinschaftsmitglieder wird zu einem zentralen Betriff idealisiert. Seinen Abschluss findet das Werk in der Aufzeigung einiger aus dem Betriebsgemeinschaftsgedanken resultierender Rechtsinstitute, etwa der Betriebsrisikolehre, dem arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz, der Treue- und Fürsorgepflicht, dem Urlaubsanspruch sowie dem Gebot der vertrauensvollen Zusammenarbeit. N° de ref. de la librería x6669

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die vieldeutige Betriebsgemeinschaft, Ihre ...

Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Año de publicación: 2012

Encuadernación: Softcover

Condición del libro: neu

Edición: 1. Auflage.

Acerca de

Sinopsis:

Das Werk befasst sich mit der Betriebsgemeinschaft während der Weimarer Republik und der NS-Zeit sowie ihrer Funktion im Arbeitsrecht. Die Studie beginnt mit einer Skizzierung der historischen Entwicklung der Gemeinschaft nach Otto von Gierke und Ferdinand Tönnies. Anschließend wird die Betriebsgemeinschaft anhand des für die jeweilige Zeit maß­geblichen Gesetzes erörtert. Für die Zeit der Weimarer Republik ist dies das Betriebsrätegesetz von 1920. Die Autorin legt hier einen besonderen Schwerpunkt auf die Nennung der vorhandenen Betriebsvertretungen sowie deren Rechte und Pflichten. Zur Erläuterung der Betriebsdemokratie wird das Wahlverfahren dargestellt, mit der sich die Autorin im Detail befasst. Neben der Zusammensetzung der Betriebsgemeinschaft befasst sich die Studie mit der Umformung des Inhaltes des Arbeitsverhältnisses aufgrund des Betriebsgemeinschaftsgedankens. Die Verfasserin wird anhand des historischen Schrifttums und der Rechtsprechung ein besonderes Augenmerk auf die Lösung des Arbeitsverhältnisses aus dem reinen Gegenseitigkeitsverhältnis der BGB-Vorschriften über den Dienstvertrag legen. Im Zentrum steht während der NS-Zeit die völlige Umgestaltung der Betriebsgemeinschaft auf der Grundlage des Gesetzes zur Ordnung der nationalen Arbeit. Sämtliche Betriebsvertretungen werden beseitigt und stattdessen der so genannte Vertrauensrat ernannt werden. Die soziale Ehre der Betriebsgemeinschaftsmitglieder wird zu einem zentralen Betriff idealisiert. Seinen Abschluss findet das Werk in der Aufzeigung einiger aus dem Betriebsgemeinschaftsgedanken resultierender Rechtsinstitute, etwa der Betriebsrisikolehre, dem arbeitsrechtlichen Gleich­behandlungs­grundsatz, der Treue- und Fürsorgepflicht, dem Urlaubsanspruch sowie dem Gebot der vertrauensvollen Zusammenarbeit.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb
von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist
beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als
Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim
Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren
nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Absatz 1 ...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue