Die schwarze Völkerwanderung. Der Einbruch des Negers in die Kulturwelt

Sell, Manfred:

Editorial: Wien, Wilhelm Frick Verlag,, 1940
Cantidad: 1
Librería: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro
Añadir al carrito
Precio: EUR 649,20
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 18,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Guardar para más tarde

Sobre el libro

Detalles bibliográficos


Título: Die schwarze Völkerwanderung. Der Einbruch ...

Editorial: Wien, Wilhelm Frick Verlag,

Año de publicación: 1940

Edición: 1st Edition

Descripción:

(noch zu Nr. 12201:) . . . Lateinamerikanische Sorgen (Schwund der Neger und seine Gründe. Rassenmischung, das Problem von heute und morgen. Chile und Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela. Die mittelamerikanische Fortsetzung der schwarzen Völkerwanderung. Rassische Bedenken um sie) / Im Schmelztiegel der Rassen (Negerland Westindien und Negerland Guyana. Das Verhängnis der schwarzen Abeitsscheu. Strafkolonie Cayenne. Surinam, Sorgenkind der niederländischen Kolonialverwaltung. Tobago und Barbados, ein Quell negerischer Kraft. Die Bahamas und die Bermudas. Frankreichs missverstandene Westindische Sendung. Niederländisch-Westindische Inseln. Entwicklung zu einem Land der Weißen. Die Dominikanische Republik. Das vernegerte Jamaika. Haiti, der Triumph des Schwarzen. Schattenseiten des schwarzen Sieges) / Zwischen Richter Lynch und Harriet Beecher-Stowe (Das klassische Land des Rassenkampfes. Zahlenmäßiger Anstieg der Neger. Das Zahlenverhältnis zum Weißen wird ungünstig, Gründe dafür in einzelnen Staaten. Die Rassenfrage im Süden. Tagtäglicher Rassenkampf als Schicksal des Südens. Die "Negerfreundschaft" im Norden. Rückgang der europäischen Einwanderung und Rückgang der weißen Volkskraft. Vormarsch des Negers nach Norden. Vom Arbeitermangel zur Arbeitslosigkeit. Ihre Gefahr für den Neger. Neger und Bildung, Überschätzung der Bildung. Neger und Rassenmischung. Der Artwandel des nordamerikanischen Negers. Rassenmischung und Kriminalität. Wohin mit den Farbigen?) / Frankreich und der Rassengedanke (Europa, das koloniale Frankreich und die schwarze Völkerwanderung. Die Bethencourts. Blüte von Dieppe. Das Haus Ango. Die ersten schwarzen Sklaven landen in Frankreich. Frühestes Negergesetz - maßgeblich für alle Folge. Das Spiel um die "farbigen" Franzosen beginnt. Negereinfuhr auf den französischen Antillen. Franzosen und Neger in Übersee. Gegner der amtlichen Negerpolitik. "Code noir". Anfänge der Vernegerung Frankreichs. Die große Revolution und die Negerfrage. Aufstand auf St.Domingue, sein Verlust. Anfänge des zweiten französischen Kolonialreiches. Bevölkerungssorgen in Frankreich. Die Negerfrage wird Wehrfrage. Eroberung von Algerien. Aufstellung kolonialer Truppen und ihre Sinn. Erste farbige Parade in Paris. Erste Einsätze kolonialer Kontingente in Europa. Der koloniale Aufbau nach 1870 und seine Ziele. Europäische Verblendung. Die französischen Kolonialtruppen im Weltkrieg. Moderne Hoffnungen um Kolonien und farbige Truppen. Schließt Frankreich sich aus Europa aus?) - Die ganzseitigen Fotos zeigen u.a.: Priesterweihe eines Senegalnegers durch Kardinal Verdier, den (weißen) Erzbischof von Paris; der Senegalneger Diagne als Unterstaatssekretär im französischen Kolonialministerium; französische Negertruppen während der Rheinlandbesetzung in Frankfurt am Main (farbiger Soldat am Maschinengewehr, welches auf weiße Passanten gerichtet ist); Singhalesentruppe bei einer Parade in Paris; in einem Nachtlokal von Harlem; Demonstration im Negerviertel von New York; der Aufmarsch der größten Negerorganisation der Welt in Philadelphia; Frau Roosevelt bei einer Negerkundgebung; der Oberbürgermeister von New York Laguardia mit der Negersängerin Marian Anderson bei einem Empfang zu Ehren der Negersängerin; ekstatischer religiöser Reigen einer Negersekte in Nordamerika; Neger auf dem Demonstrationszug zum Präsidenten Roosevelt, um für die Scottsboro-Boys zu bitten, die an weißen Frauen Gewalt verübten; an den Verbrechen in USA haben die Schwarzen einen besonders hohen Anteil (drei farbige Häftlinge) - (. Soziale Sorgen der Weißen in Südafrika, Vernegerung. Burische und englische Rassenpolitik. Materialismus und Idealismus ringen um Südafrikas europäische Zukunft. Und der Sieg?) / Was aus dem Neger in Amerika wurde. . . Französische Negertruppen während der Rheinlandbesetzung in Frankfurt am Main (ganzseitiges Photo) Sprache: Deutsch. N° de ref. de la librería 21332

Librería y condiciones de venta

Opciones de pago

Esta librería acepta las siguientes opciones de pago:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • Cheque
  • MasterCard
  • Visa

[Buscar en el catálogo de esta librería]

[Todos los libros de esta librería]

[Hacer una pregunta a la librería]

Librería: Galerie für gegenständliche Kunst
Dirección: Kirchheim unter Teck, Alemania

Librería en AbeBooks desde: 31 de marzo de 2015
Valoración librería: Valoración 4 estrellas

Condiciones de venta:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[Más información]

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor


Descripción de la librería: www.galerie-im-netz.de