Die romanischen Deckengemälde von Zillis. Mit 8 farbigen Tafeln und 178 Abbildungen.

Poeschel, Erwin.

Editorial: Erlenbach-Zürich, Eugen Rentsch 1941., 1941
Usado
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad: 1

Disponible en otras librerías

Ver todos  los ejemplares de este libro
Comprar usado
Precio: EUR 25,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 41,94 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria

Descripción

4°. 95 SS. (Text), 64 Tfn. Ln. mit farb. Rückentitel u. Deckelsujet (Engel) u. OU (dessen mont. farb. Titelbild marginal min. beschädigt). Gesamthaft gutes Exemplar. ?Die romanische Decke der alten Pfarrkirche von Zillis [.] ist ein Unikum innerhalb der christlichen Kunstdenkmäler, da sie die älteste noch annähernd vollständig erhaltene figürlich bemalte Kirchendecke der Welt ist.? (OU Klappentext). ? ?1871 würdigte J. R. Rahn als Erster die romanische Kirchendecke wissenschaftlich. 1938 bis 1940 vertiefte Ernst Poeschel [sic!] die Forschung anlässlich einer Gesamtrenovation, doch viele Fragen blieben unbeantwortet. Wahrscheinlich hat eine Gruppe von Malern diesen ?biblischen Comic Strip? [.] unter der Leitung eines oberitalienischen Meisters geschaffen. Unverkennbar sind jedenfalls die Einflüsse des Benediktinermönchs Bernhard von Clairvaux.? (W. Catrina, Ein Dorf, das man nur wegen seiner Kirchendecke kennt. Der romanische Sakralbau von Zillis wird erneut restauriert. In: Neue Zürcher Zeitung NZZ, Nr. 212, 13./14. Sept. 2003, p. 15). ?? Erwin Poeschel (Kitzingen / Bayern 1884?1965 Kilchberg ZH), Deutscher, ab 1926 von Davos. Jurist. Wegen Lungentuberkulose 1913 Übersiedlung nach Davos, hier Kunstschriftsteller und Kunsthistoriker. 1929 Umzug nach Zürich. Begründer der Bündner Kunsttopografie und Verfasser verschiedener Schriften über Augusto Giacometti. Poeschel war ein präziser Inventarisator mit sicherem Gespür für Datierungen und interessierte sich für die kunstgeschichtlichen Zusammenhänge sowie für das zeitgenössische Schaffen. 1933 Dr. h.c. Universität Zürich. (Leza Dosch, in: HLS). Erwin Poeschel war auch Redaktor und Verfasser u.a. der Kunstdenkmäler des Kantons Graubünden (7 Bde., 1937?1948). Sprache: de. N° de ref. de la librería CHGR80745

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die romanischen Deckengemälde von Zillis. ...

Editorial: Erlenbach-Zürich, Eugen Rentsch 1941.

Año de publicación: 1941

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería