Die sozialhistorische Situation und die Funktion des christlichen Leidens im 1. Petrusbrief

 
9783656763529: Die sozialhistorische Situation und die Funktion des christlichen Leidens im 1. Petrusbrief
Ver todas las copias de esta edición ISBN.
 
 
Reseña del editor:

Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Wissenschaftlich-Theologisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1Petr ist einzigartig im Neuen Testament, weil er das Verhältnis von Bewährung des Glaubens in konkreten Situationen, Christenleiden, gegenwärtigem Heil und Glaubenshoffnung behandelt. Dennoch wurde der 1Petr bis in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts als „exegetisches Stiefkind" behandelt. In jüngerer Zeit veränderten dies allerdings zahlreiche Untersuchungen und Forschungstätigkeiten. Dies geschah zu Recht, denn mit Ausnahme des Buches Hiob handelt keine biblische Schrift im Verhältnis zur Textlänge so häufig und vielfältig vom Leiden wie der 1Petr. Er ist zwar von relativ geringem Umfang, aber viele Einzelaussagen finden sich sehr gedrängt und sind stark verkürzt. Der 1Petr thematisiert die Frage, wie das ungerechtfertigte Leiden der Christen zu begreifen ist, da doch Jesus Christus ihr Herr ist und sie von Gott, dem Vater, Schöpfer und Richter der Welt eigentlich in Liebe angenommen sind. Dies ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass das Leid den Glauben an Gott erschüttern und der Glaube gar am Leid zerbrechen kann. Zu Beginn der vorliegenden Arbeit wird die sozial-historische Situation des 1Petr geklärt. Hierzu wird eine nähere Bestimmung der Empfänger der Epistel vorgenommen, ehe das religiöse heidnisch geprägte Umfeld der frühen Christenheit erörtert wird. Trotz des im Imperium Romanum praktizierten Polytheismus stießen die Christen auf Widerstand im römischen Reich. Eine entscheidende Rolle spielte hierbei der Kaiser- und Staatskult. Aufgrund von drei Merkmalen aus der Antike wird im nächsten Schritt gezeigt werden, warum die Christen als Fremde qualifiziert werden können. Die Frage, inwiefern sich die Christen von ihrem Umfeld absonderten und welche Auswirkungen dies auf ihre alltägliche Situation sowie das allgemeine Verhältnis zu ihrer nicht-christlichen

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Comprar nuevo Ver este artículo

Gastos de envío: GRATIS
A Estados Unidos de America

Destinos, gastos y plazos de envío

Añadir al carrito

Los mejores resultados en AbeBooks

Imagen de archivo

1.

Lambur, Jana
Publicado por Grin Publishing (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo PAP Cantidad disponible: 15
Impresión bajo demanda
Librería
Paperbackshop-US
(Wood Dale, IL, Estados Unidos de America)

Descripción Grin Publishing, 2014. PAP. Condición: New. New Book. Shipped from UK. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Nº de ref. del artículo: IQ-9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 43,29
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: GRATIS
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

2.

Jana Lambur
Publicado por GRIN Publishing Okt 2014 (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)

Descripción GRIN Publishing Okt 2014, 2014. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Wissenschaftlich-Theologisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1Petr ist einzigartig im Neuen Testament, weil er das Verhältnis von Bewährung des Glaubens in konkreten Situationen, Christenleiden, gegenwärtigem Heil und Glaubenshoffnung behandelt. Dennoch wurde der 1Petr bis in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts als 'exegetisches Stiefkind' behandelt. In jüngerer Zeit veränderten dies allerdings zahlreiche Untersuchungen und Forschungstätigkeiten. Dies geschah zu Recht, denn mit Ausnahme des Buches Hiob handelt keine biblische Schrift im Verhältnis zur Textlänge so häufig und vielfältig vom Leiden wie der 1Petr. Er ist zwar von relativ geringem Umfang, aber viele Einzelaussagen finden sich sehr gedrängt und sind stark verkürzt.Der 1Petr thematisiert die Frage, wie das ungerechtfertigte Leiden der Christen zu begreifen ist, da doch Jesus Christus ihr Herr ist und sie von Gott, dem Vater, Schöpfer und Richter der Welt eigentlich in Liebe angenommen sind. Dies ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass das Leid den Glauben an Gott erschüttern und der Glaube gar am Leid zerbrechen kann. Zu Beginn der vorliegenden Arbeit wird die sozial-historische Situation des 1Petr geklärt. Hierzu wird eine nähere Bestimmung der Empfänger der Epistel vorgenommen, ehe das religiöse heidnisch geprägte Umfeld der frühen Christenheit erörtert wird. Trotz des im Imperium Romanum praktizierten Polytheismus stießen die Christen auf Widerstand im römischen Reich. Eine entscheidende Rolle spielte hierbei der Kaiser- und Staatskult. Aufgrund von drei Merkmalen aus der Antike wird im nächsten Schritt gezeigt werden, warum die Christen als Fremde qualifiziert werden können. Die Frage, inwiefern sich die Christen von ihrem Umfeld absonderten und welche Auswirkungen dies auf ihre alltägliche Situation sowie das allgemeine Verhältnis zu ihrer nicht-christlichen Umwelt hatte, wird danach analysiert. Insbesondere die Verweigerung der Teilnahme an dem römischen Staatskult steht im Mittelpunkt. Hierbei werden die Lebensumstände des frühen Christentums in seinem heidnisch geprägten Umfeld dargestellt. Die Erörterung der sozial-historischen Situation im 1Petr kann nicht ohne den Versuch einer historischen Einordnung dieser Epistel stattfinden. Dabei steht die Frage, ob es sich bei dem geschilderten Leid um gesellschaftliche Repression oder um staatlich-systematische Verfolgungsmaßnahmen unter den drei in Frage kommenden römischen Kaisern handelt, im Kern der Diskussion. [.] 92 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 37,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

3.

Jana Lambur
Publicado por GRIN Publishing Okt 2014 (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)

Descripción GRIN Publishing Okt 2014, 2014. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Wissenschaftlich-Theologisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1Petr ist einzigartig im Neuen Testament, weil er das Verhältnis von Bewährung des Glaubens in konkreten Situationen, Christenleiden, gegenwärtigem Heil und Glaubenshoffnung behandelt. Dennoch wurde der 1Petr bis in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts als 'exegetisches Stiefkind' behandelt. In jüngerer Zeit veränderten dies allerdings zahlreiche Untersuchungen und Forschungstätigkeiten. Dies geschah zu Recht, denn mit Ausnahme des Buches Hiob handelt keine biblische Schrift im Verhältnis zur Textlänge so häufig und vielfältig vom Leiden wie der 1Petr. Er ist zwar von relativ geringem Umfang, aber viele Einzelaussagen finden sich sehr gedrängt und sind stark verkürzt.Der 1Petr thematisiert die Frage, wie das ungerechtfertigte Leiden der Christen zu begreifen ist, da doch Jesus Christus ihr Herr ist und sie von Gott, dem Vater, Schöpfer und Richter der Welt eigentlich in Liebe angenommen sind. Dies ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass das Leid den Glauben an Gott erschüttern und der Glaube gar am Leid zerbrechen kann. Zu Beginn der vorliegenden Arbeit wird die sozial-historische Situation des 1Petr geklärt. Hierzu wird eine nähere Bestimmung der Empfänger der Epistel vorgenommen, ehe das religiöse heidnisch geprägte Umfeld der frühen Christenheit erörtert wird. Trotz des im Imperium Romanum praktizierten Polytheismus stießen die Christen auf Widerstand im römischen Reich. Eine entscheidende Rolle spielte hierbei der Kaiser- und Staatskult. Aufgrund von drei Merkmalen aus der Antike wird im nächsten Schritt gezeigt werden, warum die Christen als Fremde qualifiziert werden können. Die Frage, inwiefern sich die Christen von ihrem Umfeld absonderten und welche Auswirkungen dies auf ihre alltägliche Situation sowie das allgemeine Verhältnis zu ihrer nicht-christlichen Umwelt hatte, wird danach analysiert. Insbesondere die Verweigerung der Teilnahme an dem römischen Staatskult steht im Mittelpunkt. Hierbei werden die Lebensumstände des frühen Christentums in seinem heidnisch geprägten Umfeld dargestellt. Die Erörterung der sozial-historischen Situation im 1Petr kann nicht ohne den Versuch einer historischen Einordnung dieser Epistel stattfinden. Dabei steht die Frage, ob es sich bei dem geschilderten Leid um gesellschaftliche Repression oder um staatlich-systematische Verfolgungsmaßnahmen unter den drei in Frage kommenden römischen Kaisern handelt, im Kern der Diskussion. [.] 92 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 37,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

4.

Lambur, Jana
Publicado por GRIN Publishing (2017)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Paperback Cantidad disponible: > 20
Impresión bajo demanda
Librería
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Reino Unido)

Descripción GRIN Publishing, 2017. Paperback. Condición: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2017; Fast Shipping from the UK. No. book. Nº de ref. del artículo: ria9783656763529_lsuk

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 51,86
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 8,14
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

5.

Lambur, Jana
Publicado por GRIN Publishing 2014-10 (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo PF Cantidad disponible: 1
Librería
Chiron Media
(Wallingford, Reino Unido)

Descripción GRIN Publishing 2014-10, 2014. PF. Condición: New. Nº de ref. del artículo: 6666-LSI-9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 43,33
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,45
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

6.

Lambur, Jana
Publicado por GRIN Publishing (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Paperback Cantidad disponible: 2
Librería
WorldofBooks20
(Goring-By-Sea, Reino Unido)

Descripción GRIN Publishing, 2014. Paperback. Condición: New. This is a Brand New book, in perfect condition. Quick dispatch. Nº de ref. del artículo: NLS9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 51,85
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,31
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

7.

Jana Lambur
Publicado por GRIN Publishing 2014-10-08 (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Paperback Cantidad disponible: > 20
Librería
Chiron Media
(Wallingford, Reino Unido)

Descripción GRIN Publishing 2014-10-08, 2014. Paperback. Condición: New. Nº de ref. del artículo: 6666-ING-9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 47,48
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,45
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

8.

Lambur, Jana
Publicado por Grin Publishing (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo PAP Cantidad disponible: 15
Impresión bajo demanda
Librería
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Reino Unido)

Descripción Grin Publishing, 2014. PAP. Condición: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Nº de ref. del artículo: IQ-9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 41,13
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,10
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen de archivo

9.

Jana Lambur
Publicado por GRIN Publishing (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)

Descripción GRIN Publishing, 2014. Taschenbuch. Condición: Neu. Druck auf Anfrage Neuware - Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Wissenschaftlich-Theologisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Der 1Petr ist einzigartig im Neuen Testament, weil er das Verhältnis von Bewährung des Glaubens in konkreten Situationen, Christenleiden, gegenwärtigem Heil und Glaubenshoffnung behandelt. Dennoch wurde der 1Petr bis in die 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts als 'exegetisches Stiefkind' behandelt. In jüngerer Zeit veränderten dies allerdings zahlreiche Untersuchungen und Forschungstätigkeiten. Dies geschah zu Recht, denn mit Ausnahme des Buches Hiob handelt keine biblische Schrift im Verhältnis zur Textlänge so häufig und vielfältig vom Leiden wie der 1Petr. Er ist zwar von relativ geringem Umfang, aber viele Einzelaussagen finden sich sehr gedrängt und sind stark verkürzt. Der 1Petr thematisiert die Frage, wie das ungerechtfertigte Leiden der Christen zu begreifen ist, da doch Jesus Christus ihr Herr ist und sie von Gott, dem Vater, Schöpfer und Richter der Welt eigentlich in Liebe angenommen sind. Dies ist vor dem Hintergrund zu sehen, dass das Leid den Glauben an Gott erschüttern und der Glaube gar am Leid zerbrechen kann. Zu Beginn der vorliegenden Arbeit wird die sozial-historische Situation des 1Petr geklärt. Hierzu wird eine nähere Bestimmung der Empfänger der Epistel vorgenommen, ehe das religiöse heidnisch geprägte Umfeld der frühen Christenheit erörtert wird. Trotz des im Imperium Romanum praktizierten Polytheismus stießen die Christen auf Widerstand im römischen Reich. Eine entscheidende Rolle spielte hierbei der Kaiser- und Staatskult. Aufgrund von drei Merkmalen aus der Antike wird im nächsten Schritt gezeigt werden, warum die Christen als Fremde qualifiziert werden können. Die Frage, inwiefern sich die Christen von ihrem Umfeld absonderten und welche Auswirkungen dies auf ihre alltägliche Situation sowie das allgemeine Verhältnis zu ihrer nicht-christlichen Umwelt hatte, wird danach analysiert. Insbesondere die Verweigerung der Teilnahme an dem römischen Staatskult steht im Mittelpunkt. Hierbei werden die Lebensumstände des frühen Christentums in seinem heidnisch geprägten Umfeld dargestellt. Die Erörterung der sozial-historischen Situation im 1Petr kann nicht ohne den Versuch einer historischen Einordnung dieser Epistel stattfinden. Dabei steht die Frage, ob es sich bei dem geschilderten Leid um gesellschaftliche Repression oder um staatlich-systematische Verfolgungsmaßnahmen unter den drei in Frage kommenden römischen Kaisern handelt, im Kern der Diskussion. [.] 92 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783656763529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 37,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 34,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío
Imagen del vendedor

10.

Lambur, Jana
Publicado por GRIN Verlag|GRIN Verlag (2014)
ISBN 10: 3656763526 ISBN 13: 9783656763529
Nuevo Tapa blanda Cantidad disponible: > 20
Impresión bajo demanda
Librería
moluna
(Greven, Alemania)

Descripción GRIN Verlag|GRIN Verlag, 2014. Condición: New. Dieser Artikel ist ein Print on Demand Artikel und wird nach Ihrer Bestellung für Sie gedruckt. Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universitaet Heidelberg (Wissenschaftlich-Theologische. Nº de ref. del artículo: 5117529

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 37,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 45,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Existen otras copia(s) de este libro

Ver todos los resultados de su búsqueda