Das mittelalterliche Eisengewerbe im Herzogtum Berg und in der südlichen Grafschaft Mark.

Kreft, Thomas:

Editorial: Herzogenrath, Shaker Verlag, 2002.
Usado / Cantidad disponible: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Das mittelalterliche Eisengewerbe im Herzogtum Berg und in der südlichen Grafschaft Mark. y Kreft, Thomas:.

Descripción:

1. Aufl. 8°. 486 S. mit 39 Abb. Pbd. - ExLibris. Aachener Studien zur älteren Energiegeschichte 8. sehr guter Zustand. - *Gewicht über 1 kg; deshalb Porto 5,00 Euro. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Das mittelalterliche Eisengewerbe im ...
Editorial: Herzogenrath, Shaker Verlag, 2002.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag 2002-09-30 (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Cantidad disponible: 2
Librería
Chiron Media
(Wallingford, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag 2002-09-30, 2002. Condición: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 24-48 hours from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Nº de ref. del artículo: NU-LBR-01569845

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 37,27
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 4,50
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Cantidad disponible: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Buch. Condición: Neu. Neuware - Dichte Wälder, kleine Rodungen und zahllose Rauchfahnen der Rennfeueröfen an den Berghängen - längst war die Eisenproduktion im 12. Jahrhundert zwischen Ruhr und Sieg im Gange, da begannen die Grafen von Berg und von der Mark, ihre Territorien aufzubauen. Das Eisen spielte dabei eine große Rolle. Frischen Wind bekamen die Eisenhüttenleute seit dem 13. Jahrhundert, als sie die Wasserkraft für den Betrieb ihrer Blasebälge einsetzten. Die neue Flossofentechnologie revolutionierte die Wirtschaft des Landes. Reichte das Erzvorkommen an einem Ort nicht mehr aus, folgte ein Strukturwandel: Wasserräder trieben nun Schleifereien, Drahtziehereien und Hammerwerke an. Wo der Landesherr Städte und Zünfte förderte, blühten hochspezialisierte Gewerbezweige auf. Ihre Produkte waren international begehrte Artikel. Doch der Erfolg zeigte auch seine Kehrseite: Aus dichten Wäldern waren am Ende des Mittelalters kahle Berge geworden, verheizt in den Hochöfen und Schmiedefeuern. In beiden Landschaften, Berg und Mark, hat die archäologische Prospektion der letzten Jahrzehnte und die nachfolgende archäometallurgische Analyse ein völlig neues Bild der Frühzeit des Eisengewerbes vermittelt. In diesem Buch tritt die schriftliche Überlieferung hinzu und erlaubt es, vor allem das Gewerbe der Städte neu darzustellen. Diese Arbeit wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) als beste technikhistorische Dissertation des Jahres 2001 anerkannt und mit dem Rudolf-Kellermann-Preis für Technikgeschichte prämiert. 486 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783832206505

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 39,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,09
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Cantidad disponible: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Buch. Condición: Neu. Neuware - Dichte Wälder, kleine Rodungen und zahllose Rauchfahnen der Rennfeueröfen an den Berghängen - längst war die Eisenproduktion im 12. Jahrhundert zwischen Ruhr und Sieg im Gange, da begannen die Grafen von Berg und von der Mark, ihre Territorien aufzubauen. Das Eisen spielte dabei eine große Rolle. Frischen Wind bekamen die Eisenhüttenleute seit dem 13. Jahrhundert, als sie die Wasserkraft für den Betrieb ihrer Blasebälge einsetzten. Die neue Flossofentechnologie revolutionierte die Wirtschaft des Landes. Reichte das Erzvorkommen an einem Ort nicht mehr aus, folgte ein Strukturwandel: Wasserräder trieben nun Schleifereien, Drahtziehereien und Hammerwerke an. Wo der Landesherr Städte und Zünfte förderte, blühten hochspezialisierte Gewerbezweige auf. Ihre Produkte waren international begehrte Artikel. Doch der Erfolg zeigte auch seine Kehrseite: Aus dichten Wäldern waren am Ende des Mittelalters kahle Berge geworden, verheizt in den Hochöfen und Schmiedefeuern. In beiden Landschaften, Berg und Mark, hat die archäologische Prospektion der letzten Jahrzehnte und die nachfolgende archäometallurgische Analyse ein völlig neues Bild der Frühzeit des Eisengewerbes vermittelt. In diesem Buch tritt die schriftliche Überlieferung hinzu und erlaubt es, vor allem das Gewerbe der Städte neu darzustellen. Diese Arbeit wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) als beste technikhistorische Dissertation des Jahres 2001 anerkannt und mit dem Rudolf-Kellermann-Preis für Technikgeschichte prämiert. 486 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783832206505

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 39,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,25
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Cantidad disponible: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Buch. Condición: Neu. Neuware - Dichte Wälder, kleine Rodungen und zahllose Rauchfahnen der Rennfeueröfen an den Berghängen - längst war die Eisenproduktion im 12. Jahrhundert zwischen Ruhr und Sieg im Gange, da begannen die Grafen von Berg und von der Mark, ihre Territorien aufzubauen. Das Eisen spielte dabei eine große Rolle. Frischen Wind bekamen die Eisenhüttenleute seit dem 13. Jahrhundert, als sie die Wasserkraft für den Betrieb ihrer Blasebälge einsetzten. Die neue Flossofentechnologie revolutionierte die Wirtschaft des Landes. Reichte das Erzvorkommen an einem Ort nicht mehr aus, folgte ein Strukturwandel: Wasserräder trieben nun Schleifereien, Drahtziehereien und Hammerwerke an. Wo der Landesherr Städte und Zünfte förderte, blühten hochspezialisierte Gewerbezweige auf. Ihre Produkte waren international begehrte Artikel. Doch der Erfolg zeigte auch seine Kehrseite: Aus dichten Wäldern waren am Ende des Mittelalters kahle Berge geworden, verheizt in den Hochöfen und Schmiedefeuern. In beiden Landschaften, Berg und Mark, hat die archäologische Prospektion der letzten Jahrzehnte und die nachfolgende archäometallurgische Analyse ein völlig neues Bild der Frühzeit des Eisengewerbes vermittelt. In diesem Buch tritt die schriftliche Überlieferung hinzu und erlaubt es, vor allem das Gewerbe der Städte neu darzustellen. Diese Arbeit wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) als beste technikhistorische Dissertation des Jahres 2001 anerkannt und mit dem Rudolf-Kellermann-Preis für Technikgeschichte prämiert. 486 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783832206505

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 39,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,71
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Condición: New. Nº de ref. del artículo: L9783832206505

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 39,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,99
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Cantidad disponible: 1
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Buch. Condición: Neu. Neuware - Dichte Wälder, kleine Rodungen und zahllose Rauchfahnen der Rennfeueröfen an den Berghängen - längst war die Eisenproduktion im 12. Jahrhundert zwischen Ruhr und Sieg im Gange, da begannen die Grafen von Berg und von der Mark, ihre Territorien aufzubauen. Das Eisen spielte dabei eine große Rolle. Frischen Wind bekamen die Eisenhüttenleute seit dem 13. Jahrhundert, als sie die Wasserkraft für den Betrieb ihrer Blasebälge einsetzten. Die neue Flossofentechnologie revolutionierte die Wirtschaft des Landes. Reichte das Erzvorkommen an einem Ort nicht mehr aus, folgte ein Strukturwandel: Wasserräder trieben nun Schleifereien, Drahtziehereien und Hammerwerke an. Wo der Landesherr Städte und Zünfte förderte, blühten hochspezialisierte Gewerbezweige auf. Ihre Produkte waren international begehrte Artikel. Doch der Erfolg zeigte auch seine Kehrseite: Aus dichten Wäldern waren am Ende des Mittelalters kahle Berge geworden, verheizt in den Hochöfen und Schmiedefeuern. In beiden Landschaften, Berg und Mark, hat die archäologische Prospektion der letzten Jahrzehnte und die nachfolgende archäometallurgische Analyse ein völlig neues Bild der Frühzeit des Eisengewerbes vermittelt. In diesem Buch tritt die schriftliche Überlieferung hinzu und erlaubt es, vor allem das Gewerbe der Städte neu darzustellen. Diese Arbeit wurde vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) als beste technikhistorische Dissertation des Jahres 2001 anerkannt und mit dem Rudolf-Kellermann-Preis für Technikgeschichte prämiert. 486 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783832206505

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 39,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Kreft, Thomas:
Publicado por Shaker Verlag, 24.09.2002. (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Antiguo o usado Cantidad disponible: 1
Librería
Modernes Antiquariat - bodo e.V.
(Dortmund, NRW, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 24.09.2002., 2002. Condición: Gut. 488 Seiten *Werktagsversendung innerhalb von 24 Stunden* -- Exempl. in einem guten Gesamtzust., leichte Gebrauchsspuren möglich -- ISBN: 9783832206505 Sendungen werden im Luftpolsterumschlag samt beiliegender Rechnung inkl. ausgewiesener MwSt. verschickt Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1200 21,2 x 15,2 x 3,4 cm, Gebundene Ausgabe. Nº de ref. del artículo: 934317

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar usado
EUR 38,37
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Kreft, Thomas
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 2
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Hardcover. Condición: Brand New. German language. 8.35x5.98x1.34 inches. In Stock. Nº de ref. del artículo: __3832206507

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 40,56
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,77
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

9.

Thomas Kreft
Publicado por Shaker Verlag (2002)
ISBN 10: 3832206507 ISBN 13: 9783832206505
Nuevo Tapa dura Cantidad disponible: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2002. Hardback. Condición: New. Language: German . Brand New Book. Nº de ref. del artículo: LIB9783832206505

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 59,71
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,37
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío