Aus einer merkwürdigen Reise. [Nach den hinterlassenen Papieren des Dr. P. Karl Brandes O.S.B. mit einem Bilde und einer Lebens-Skizze desselben].

Ringholz, P. Odilo O.S.B. (Hsg.) / [Brandes, P. Karl].

Editorial: Stans, Hans von Matt & Co., Verlagsbuchhandlung 1920., 1920
Encuadernación de tapa blanda
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1
Comprar usado
Precio: EUR 35,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

8°. 40 SS. Portr.-Front. OBrosch. (wenig bestossen). Erste Ausgabe dieser (Titel-) Version. Leichte Alters- u. Gebrauchsspuren. Gesamthaft weitestgehend sauberes, recht gutes Exemplar. Professbuch Ringholz/Bibliographie Nr. 149 mit Anmerkung ?Sonderabdruck mit Porträt des P. Karl Brandes, 40 S. Ist nur ca. die Hälfte der Reisebeschreibung [.]. Das ganze siehe unter Nr. 161?: ?Eine merkwürdige Reise? erschien integral ca. ein Jahr später im ?Einsiedler Anzeiger? (1921; SD mit 96 SS.). ? ?Wir mussten, wegen Raummangels, alles rein Persönliche und Familiäre weglassen und uns darauf beschränken, nur das politisch Interessante und Wichtigere, nämlich seinen Aufenthalt bei der fürstlich hohenzollernschen Familie in Düsseldorf und bei den Vermählungsfeierlichkeiten am königlich preussischen Hofe in Berlin zu bringen. Das aber bringen wir vollinhaltlich [.].? (p. 10). ?? SD aus Schweizer[ische] Rundschau, XX (20), 1919/1920. ? Inhalt: I. Lebensskizze des Dr. P. Karl Brandes O.S.B. (pp. 3?11); II. Text der Reisebeschreibung; III. Predigt von Dr. P. Karl Brandes O.S.B., gehalten bei Anlass seines Besuches in seiner Vaterstadt Braunschweig, am Ostersonntag, den 21. April 1867. ? Seltene Biographie von P. Karl Brandes, die man in dieser Ausführlichkeit sonst vergeblich sucht. ? ?Merkwürdig war in der Tat die Reise, die Dr. P. Karl Brandes, Kapitular des Stiftes Einsiedeln, vom 9. April bis zum 1. Mai 1867 [d.h. kurz nach dem sog. Deutschen Krieg von 1866] in seine norddeutsche Heimat Braunschweig und nach Berlin gemacht und die er auf den ausdrücklichen Wunsch seines Abtes Heinrich IV. Schmid eingehend beschrieben hat. Wenn irgend eine Reisebeschreibung, so verdient diese eine Veröffentlichung, so interessant und lehrreich ist sie und gerade in jetziger Zeit [d.h. nach dem Ersten Weltkrieg].? (p. 3). ?Der Leser möge aber nicht vergessen, dass diese Äusserungen im Frühjahre 1867 getan worden sind, nachdem der Krieg mit Österreich beendigt war und ein solcher mit Frankreich in Aussicht stand, der aber erst drei Jahre später zum Ausbruch gekommen ist.? (p. 11). ? ?Damit der Leser eine Uebersicht über die ganze Reise erhält, geben wir hier in aller Kürze die Reiserichtung an: Einsiedeln (Abreise am 9. April 1867), Freiburg i. Br., Mainz, Koblenz, Bonn, Köln, Düsseldorf, Hannover, Hildesheim, Braunschweig, Berlin, Dresden, Prag, Regensburg, München, Friedrichshafen, Bodensee, Romanshorn, Richterswil und Einsiedeln (Ankunft am 1. Mai).? (p. 10). ?? P. Karl Brandes (1810?1867), von Braunschweig. Konvertit, Mönch von Solesmes, 1850 Profess in Einsiedeln, Lehrer am Lyzeum, Theologieprofessor, bedeutender Schriftsteller. ?Am 3. August 1865 verlieh ihm die Universität Wien den Ehrendoktor der Theologie. Am 9. April 1867 ging er nach Braunschweig, um seine dort lebende Schwester zu besuchen; dabei weilte er am 2. Mai in Berlin als Ehrengast bei der Hochzeit der Prinzessin Maria von Hohenzollern mit dem Grafen Philipp von Flandern, dem Bruder des Königs von Belgien. Schon am 7. August 1867 starb P. Karl, 58 Jahre alt, an einem Magenleiden in Pfäffikon, wo er sich zur Erholung aufhielt. Er wurde in Einsiedeln begraben. [.] P. Karl war unstreitig einer der geistig am hochstehendsten Kapitularen unter Abt Heinrich [IV. Schmid, von Baar].? (Professbuch Nr. 603). ? P. Dr. Odilo Ringholz O.S.B. (Baden-Baden 1852?1929 Einsiedeln), Historiker. Profess in Einsiedeln 1879, Priester 1881, Stiftsarchivar von Einsiedeln 1883?1928, schrieb eine Reihe von Veröffentlichungen über die Einsiedler Klostergeschichte. Ehrendoktor der Universität Freiburg i. Br. 1911, Ehrenbürger von Einsiedeln und des Kantons Schwyz 1919 (HBLS u. Professbuch, Nr. 699). Sprache: de. N° de ref. de la librería CHSZ091534

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Aus einer merkwürdigen Reise. [Nach den ...

Editorial: Stans, Hans von Matt & Co., Verlagsbuchhandlung 1920.

Año de publicación: 1920

Encuadernación: Soft cover

Edición: 1st Edition

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria