Über das katholische Traditions- und das protestantische Schrift-Princip. Ein Beitrag zur Symbolik.

Tanner, Anton.

Editorial: Luzern, Druck und Verlag von Gebrüder Räber 1862., 1862
Encuadernación de tapa dura
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015 Valoración librería Valoración 5 estrellas

Cantidad disponible: 1

Comprar usado
Precio: EUR 90,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,00 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

8°. VIII, 614 SS., 2 Bll. HLdr. d.Zt. (dunkelgrün; min. berieben u. bestossen) mit vergold. Rückentitel u. marmorierten Deckeln. Erste Ausgabe. Seiten stellenweise schwach stockfleckig. Etwas Alters- u. Gebrauchsspuren, Besitzervermerk a. fl.Bl., 2 div. Bibliotheksstempel a. Titel (davon 1 verso durchschlagend). Gesamthaft sehr ordentliches Exemplar. ?Ich habe vor etwa drei Jahren dieses Werk begonnen. Veranlassung dazu gab eine von Julius Holzmann, Privatdocent in Heidelberg, verfasste Schrift ?Canon und Tradition, ein Beitrag zur Dogmengeschichte und Symbolik, Ludwigsburg 1859? [.] Je mehr ich aber über das Wesen und den Geist des katholischen Traditions- und des protestantischen Schriftprincips nachdachte, desto mehr erkannte ich, dass mit diesen zwei Principien sich eine ganz eigenthümliche Anschauung des Christenthums, der ganzen geistigen und sittlich-religiösen Bildungsgeschichte der Menschheit verknüpft. [.] Indem ich diese Schrift der Oeffentlichkeit übergebe, glaube ich im Interesse der katholischen Kirche und Wissenschaft zu handeln.? ? Gliederung des Inhalts: I. Objektive Tradition (Formale Tradition; Quellen der Tradition; Materielle Tradition); II. Subjektive Tradition (Entwicklung des christlichen Lehrbegriffs, Ausbildung des Cultus, Das christliche Leben, Die Kirche und ihre Verfassung). ?? Autor dieses in Schweizer und ausländischen Bibliotheken durchaus angemessen vertretenen Werkes ist Anton Tanner, nicht zu verwechseln mit dem bekannten Abt von Einsiedeln, Konrad Tanner (1752?1825), der ebenfalls schriftstellerisch tätig war. Anton Tanner aus dem Kanton Schwyz war jedoch der Bruder von Abt Placidus des Klosters Engelberg, dem das Werk gewidmet ist: ?meinem geliebten Herrn Bruder? ? Anton Tanner (Arth 1807?1893 Luzern), kath., von Arth und Richensee. Studium der Theologie in Luzern und Tübingen, Dr. theol., 1831 Priester. Nach Religionslehrertätigkeit 1851?1876 Professor für Apologetik und Dogmatik in Luzern, 1865 Propst des dortigen Stifts St. Leodegar, 1865?1883 Erziehungsrat des Kantons Luzern, 1886 nichtresidierender Domherr des Standes Luzern. 1869 begleitete Tanner den Basler Bischof Eugene Lachat zum 1. Vatikanischen Konzil [Vaticanum I], kehrte als Gegner der päpstlichen Unfehlbarkeit im Februar 1870 vom Konzil zurück und stand in den anschliessenden Kontroversen zwischen den Fronten. Der gemässigt-liberale Theologe Tanner nahm Stellung zu kirchenpolitischen und sozialen Fragen und verfasste zahlreiche theologische Werke. (F. X. Bischof, in: HLS; vgl. auch HBLS Suppl.-Bd. p. 172). ?? Bibliotheksstempel des Seminars der Diözese Basel. Besitzervermerk von älterer Hand ?Hänggij Prof.? : i.e. wohl Peter Hänggi (Langendorf 1795?1873 Solothurn), Priester und Professor am Gymnasium in Solothurn 1819, Stadtbibliothekar 1836?1871, Domherr und Ehrenbürger. (HBLS; nicht in HLS). Sprache: de. N° de ref. de la librería GWb0106254

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Über das katholische Traditions- und das ...

Editorial: Luzern, Druck und Verlag von Gebrüder Räber 1862.

Año de publicación: 1862

Encuadernación: Hardcover

Edición: 1st Edition

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria