Es ist ein heiliger und heilsamer Gedanke, für die Verstorbenen zu beten. Predigt, gehalten am sog. Grossen Seelensonntag, 6. Nov. 1881, in der Stiftskirche zu Einsiedeln, von Dr. P. Albert Kuhn.

Kuhn, P. Albert O.S.B.

Editorial: Einsiedeln, Druck von Gebr. Karl & Nikolaus Benziger in Einsiedeln in der Schweiz 1882., 1882
Encuadernación de tapa blanda
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 56,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Gr.-8° (23 x 18.5 cm). 17 SS., 1 Kopfvignette, Zierleisten und kleine Zierstücke. Typographisch sorgfältiger Schriftsatz (Blocksatz) in 7-Punkt Fraktur in ganz ausgezogenen Linien-Satzspiegeln. OBrosch. (semi-transparent, wohl Pergament) mit Kordelbindung u. Titel in Schwarz u. Blau. Druck a. Bütten (herald. Wasserzeichen; unbeschnitten). Äusserste Blattränder/-Kanten etwas stockfleckig (hinteres fl.Bl. mehr). Alters- u. Lagerungs-, wenig eigentliche Gebrauchsspuren. Gesamthaft weitgehend sauberes, recht gutes Exemplar. Professbuch Nr. 626 (P. Albert Kuhn)/Bibliographie Nr. 16; swissbib mit lediglich 3 Standorten/Exemplaren. - Bibliophil gestalteter und ungewöhnlich aufwendig ausgestatteter Predigttext. - P. Albert spricht im Rahmen des Totengedenkens in sympathischen und warmherzig-mahnenden Worten zum Thema: Den armen Seelen zu helfen, ist ein echt christlicher Gedanke, resp. eine heilige, christliche Pflicht. Dazu orientiert sich der Redner an den grundsätzlichen Vorstellungen der katholischen Lehre von den Verstorbenen und den Armen Seelen. - Der Begriff des Grossen Seelensonntags scheint keine kirchlich-offizielle Bezeichnung zu sein und ist deshalb etwas verwirrlich. Er wird offensichtlich als quasi nicht-kanonischer Name für den Sonntag nach Allerheiligen/Allerseelen vom 1./2. November verwendet und ist nicht identisch mit dem Ewigkeitssonntag od. Totensonntag am letzten Sonntag vor dem 1. Advent (letzter Sonntag des Kirchenjahres; kath.: Christkönigsfest, Christkönigssonntag). -- P. Albert Kuhn (Risch, Kt. Zug 1839-1929 wohl Einsiedeln), von Wohlen, Kt. Aargau, Kapitular des Stiftes Einsiedeln, Kunsthistoriker und Dr. h.c. theol. Profess 1858, Priester 1864. ?Noch als Frater kam er den 24. September 1860 nach Orleans, um dort Französisch zu studieren; er kehrte den 10. August 1861 zurück und nahm schon im folgenden Jahre seine Lehrtätigkeit an der Stiftsschule auf, die er bis in sein letztes Lebensjahr beibehalten sollte. Er war zunächst bis 1876 Klassenprofessor, dann Lehrer am Lyceum, wo er Unterricht in deutscher Literatur, Französisch, Griechisch und Aesthetik erteilte.? Kuhn befasste sich eingehend mit Fragen zum Kirchenbau, wozu er zahlreiche Werke und Studien publizierte (Professbuch Nr. 626, mit Bibliographie von über 50 Positionen; vgl. auch Rudolf Henggeler, in: Biogr. Lex. d. Aargaus 1803-1957; sowie HBLS, und W. u. A. B. Oechslin, Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz. NA Bd. III.I, Bern 2003, passim). Sprache: de. N° de ref. de la librería CHSZ041608

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Es ist ein heiliger und heilsamer Gedanke, ...

Editorial: Einsiedeln, Druck von Gebr. Karl & Nikolaus Benziger in Einsiedeln in der Schweiz 1882.

Año de publicación: 1882

Encuadernación: Soft cover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria