Search preferences

Tipo de artículo

Condición

  • Todo
  • Nuevos
  • Antiguos o usados

Encuadernación

Más atributos

Ubicación del vendedor

Valoración de los vendedores

  • Todo
  • o más
  • o más
  • o más
  •  
  • Arturo Pérez-Reverte

    Publicado por Debolsillo, España, 2000

    ISBN 10: 8484500020ISBN 13: 9788484500025

    Librería: LIBRERÍA SOLÓN, Madrid, SPAIN, España

    Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

    Contactar al vendedor

    Libro Original o primera edición

    EUR 4,50 Gastos de envío

    A España

    Cantidad disponible: 1

    Añadir al carrito

    Tapa Blanda. Condición: Aceptable. 1 Edición. 8484500020|Debolsillo|España|2000|18x11cm.|412pp.|Tapa blanda|Estado=Aceptable|Arrugas en cubierta y lomo estriado por lectura. Cortes y márgenes amarillentos.

  • Arturo Perez-Reverte

    Publicado por Mondadori, Barcelona, 2002

    ISBN 10: 8497592654ISBN 13: 9788497592659

    Librería: Librería Lisarama, Murcia, España

    Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

    Contactar al vendedor

    Libro Original o primera edición

    EUR 3,80 Gastos de envío

    A España

    Cantidad disponible: 1

    Añadir al carrito

    Tapa Blanda Ilustrada. Condición: Muy Buena. En Castellano. INFORMAMOS A NUESTROS CLIENTES Y A QUIEN LE PUEDA INTERESAR QUE DURANTE EL ESTADO DE ALERTA PRODUCIDO POR EL COVID 19 SEGUIMOS ATENDIENDO LOS PEDIDOS CON TODA LA NORMALIDAD POSIBLE---El precio de los gastos de envío está calculado para libros con un peso máximo de superando el kg los gastos de envió serán mayores, consúltenos antes de realizar su pedido --------------------------------------------Julia es una reconocida artista a que se le asigna una gran misión: restablecer una importante pintura de Peter Van Huys conocida como "El juego de ajedrez". La pintura es descrita con dos hombres en plena partida de ajedrez; uno de ellos con las piezas blancas, el otro con las negras. Lo singular del cuadro es la silueta de una mujer en medio de los dos. La fémina estaba vestida de negro, tratándose de la duquesa Beatriz de la Borgoña. Size: 13x19-411 Pag. Novela.

  • PÉREZ-REVERTE, Arturo

    Publicado por Alfaguara, Madrid, 1997

    Librería: Boxoyo Libros S.L., Cáceres, España

    Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

    Contactar al vendedor

    Original o primera edición

    EUR 4,70 Gastos de envío

    A España

    Cantidad disponible: 1

    Añadir al carrito

    24 cm. 31ª ed. Solapas. 416 PP. En español. Book in spanish.

  • EUR 7,00 Gastos de envío

    De Alemania a España

    Cantidad disponible: 1

    Añadir al carrito

    Taschenbuch. Kartoniert. Condición: Gut. Limitierte Sonderausgabe. 364 (4) Seiten. 18 cm. Umschlaggestaltung: Sabine Wimmer. Lesetipp des Bouquinisten! Guter Zustand. »Pérez-Reverte ist ein begnadeter Spieler und ein fulminanter Erzähler dazu . Ein ebenso klug wie fesselnd arrangierter Schachkrimi.« DIE WELTWOCHE. - Restauratorin Julia Darro lebt und arbeitet in Barcelona. Von einem alten Mann erhält sie den Auftrag, das Gemälde eines flämischen Meisters zu restaurieren, bevor es verkauft werden soll. Das Gemälde stammt aus dem Jahre 1471 und trägt den Titel Die Schachpartie". Es befindet sich seit seiner Fertigstellung im Besitz der Familie des jetzigen Eigentümers. Dargestellt ist eine Szene in einem Zimmer mit drei Personen: Zwei Edelleute, davon einer ein junger Ritter, der andere ein älterer Mann, sitzen an einem Tisch und spielen eine Partie Schach, rechts im Hintergrund steht eine junge, schwarz gekleidete Frau, scheinbar ein Buch lesend und gleichzeitig die beiden Männer beobachtend. Als Julia für ihre Arbeit eine Röntgenaufnahme des Gemäldes anfertigt, entdeckt sie, dass ein Teil übermalt wurde. Sie entdeckt eine unter der nachträglich aufgebrachten Farbschicht verborgene Botschaft: Auf einem Schriftband steht in Latein QVIS NECAVIT EQVITEM", was sowohl Wer hat den Springer geschlagen?", als auch Wer hat den Ritter getötet?" bedeuten kann. Es stellt sich heraus, dass die abgebildeten Personen tatsächlich gelebt haben und dass der dargestellte junge Ritter, unter ungeklärten Umständen ermordet wurde. Täter und Motiv sind unbekannt geblieben. Die Personen waren der Herzog von Ostenburg und dessen Gattin Beatrix sowie der junge Ritter Roget, ein Gesandter des französischen Königs. Zusammen mit dem Eigentümer des Gemäldes, ihrem Ex-Freund, dem Kunsthistoriker Alvaro, ihrem väterlichen Freund Cesar und dem Schachspieler Domenec, macht sich Julia daran, das Geheimnis von Täter und Motiv zu lüften, wobei es zu weiteren Morden kommt. Domenec hilft bei der Lösung des 500 Jahre alten Mordfalles, indem er die Positionen der auf dem Schachbrett verbliebenen Figuren analysiert, um anschließend die Partie rückwärts spielen zu können. Auf diese Weise gelingt es, die Person zu identifizieren, die den Springer geschlagen" bzw. den Ritter getötet" hat. Aus dieser Lösung ergibt sich auch die Aufklärung der Mordserie in der Gegenwart. . wikipedia-Geheimnisse. - - Arturo Perez-Reverte (* 25. November 1951 in Cartagena, Spanien) ist ein spanischer Journalist und Schriftsteller. Leben: Perez-Reverte begann als Journalist und arbeite als Korrespondent in verschiedenen Ländern Afrikas für die Tageszeitung "Pueblo". Seit 1991 schreibt er regelmäßig Kolumnen in der Zeitschrift "El Semanal", einer Wochendbeilage, die in 25 spanischen Tageszeitungen erscheint. Mittlerweile ist er einer der meistübersetzten spanischen Autoren weltweit. Sein wohl bekanntestes Werk, "Der Club Dumas", wurde 1999 von Roman Polanski als "Die neun Pforten" mit Johnny Depp verfilmt, wobei die Handlung stark vereinfacht wurde. Des Weiteren wurde der 1993 mit dem Grand prix de litterature policiere ausgezeichnete Roman "Geheimnis der schwarzen Dame" mit Kate Beckinsale unter dem Namen Geheimnisse (engl. "Uncovered") verfilmt. Im Jahr 2006 wurde die Alatriste-Reihe mit Viggo Mortensen in der Hauptrolle für die Leinwand adaptiert. In seinen Büchern finden sich immer wieder, wie auch bei Balzac, Querverbindungen zu seinen anderen Romanen, in denen er z.B. das Bild, das im "Geheimnis der schwarzen Dame" eine Hauptrolle spielt, als Poster in "Jagd auf Matutin" auftauchen lässt. 1996 erschien der erste Band, der in Spanien außerordentlich populären Alatriste-Reihe, die im Spanien des frühen 17. Jahrhunderts angesiedelt sind. Titelheld dieser "Mantel-und-Degen"-Geschichten ist Diego Alatriste, ein Veteran der spanischen Infanterie, der legendären "tercios", der sich als Detektiv, bezahlter Killer und Söldner durchschlägt. Seine Abenteuer werden aus der Perspektive seines Burschen, Inigo Balboa, erzählt. Interessant sind die Romane, da einerseits der Verfall des spanischen Weltreiches zum Ende des sogenannten "Goldenen Zeitalters" (Siglo de Oro) reflektiert wird und andererseits fiktive Figuren und reale historische Personen vermischt werden. Zum Beispiel trifft sich Diego Alatriste regelmäßig mit dem Dichter Francisco de Quevedo in einer Taverne Madrids. Seit 2003 ist Perez-Reverte Mitglied (academico de numero) der Real Academia Espanola. Arturo Perez-Reverte war zwei Jahrzehnte lang Reporter für den öffentlich-rechtlichen Fernsehsender TVE (Television Espanola) und berichtete von den Kriegsschauplätzen der Welt, u.a. aus Afrika und von den Balkankriegen. Mit seinen Fernsehbeiträgen aus den Krisenzonen prägte er eine Form der TV-Berichterstattung, die mit persönlichem Risiko verbunden war, ihn beim breiten Publikum bekannt machte und zahlreiche Nachahmer fand. Die Erlebnisse seiner Etappe als Kriegsreporter hat er in "Territorio Comanche" und dem 2006 veröffentlichten Roman "Pintor de Batallas" einfließen lassen. . Aus: wikipedia-Arturo_P%C3%A9rez-Reverte Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 220.