resultados (1 - 8) de 8

Mostrar resultados para

Tipo de artículo


Filtrar por

Condición

Encuadernación

Más atributos

Ubicación del vendedor

Valoración de los vendedores

Roller, Franz Anton

Publicado por Fachbuchverlag Dresden

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Nuevo
Tapa blanda

Cantidad disponible: 1

Vendedor: Blackwell's (Oxford, OX, Reino Unido)

Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

Añadir al carrito
EUR 32,38
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 5,92
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden. paperback. Condición: New. Nº de ref. del artículo: 9783961690015

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 1.

Franz Anton Roller

Publicado por Fachbuchverlag Dresden 2017-02-01 (2017)

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Nuevo
Tapa blanda

Cantidad disponible: 3

Vendedor: Chiron Media (Wallingford, Reino Unido)

Valoración del vendedor: Valoración 4 estrellas

Añadir al carrito
EUR 36,95
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 11,05
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden 2017-02-01, 2017. Paperback. Condición: New. Nº de ref. del artículo: NU-LBR-01972395

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 2.

Franz Anton Roller

Publicado por Fachbuchverlag Dresden Feb 2017 (2017)

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Nuevo
Tapa blanda

Cantidad disponible: 1

Vendedor: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Alemania)

Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

Añadir al carrito
EUR 39,90
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden Feb 2017, 2017. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Als Kunstform dient Tanzen dazu, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. Mimik, Gestik und ganzkörperliche Tanzbewegungen bilden zusammen mit Musik das anspruchsvolle Arbeitsmaterial des künstlerischen Tanzes, der dem Zuschauer Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vor Augen führt. Im antiken Ägypten gab es rituelle Tänze, die Tod und Wiedergeburt des Gottes Osiris darstellten und die technisch so anspruchsvoll waren, dass sie nur von professionellen Tänzern ausgeführt werden konnten. Die alten Griechen systematisierten den Tanz nach Gottheiten und den mit ihnen verbundenen Gefühlsausdrücken. Als wichtiges Zeitzeugnis gilt Homers Beschreibung des Tanzes Chorea in der Ilias aus dem 8. bis 6. Jahrhundert v. Chr. Ekstatische Tänze waren Teil der Dionysien, aus denen sich später Drama und Komödie entwickelten. Die lebhaft-ausgelassenen Tänze der sozialen Oberschicht des 16. Jahrhunderts waren stilisierte Übernahmen der Tänze der unteren Stände. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurden die Tänze einheitlicher und gleichzeitig spektakulärer. Tanzschulen an den wichtigsten europäischen Höfen unterrichteten den Adel, so dass die beliebtesten Tänze leicht von einem Land zum anderen übertragen werden konnten. 380 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783961690015

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 3.

Franz Anton Roller

Publicado por Fachbuchverlag Dresden Feb 2017 (2017)

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Tapa dura
Nuevo

Cantidad disponible: 1

Vendedor: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Alemania)

Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

Añadir al carrito
EUR 39,90
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden Feb 2017, 2017. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Als Kunstform dient Tanzen dazu, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. Mimik, Gestik und ganzkörperliche Tanzbewegungen bilden zusammen mit Musik das anspruchsvolle Arbeitsmaterial des künstlerischen Tanzes, der dem Zuschauer Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vor Augen führt. Im antiken Ägypten gab es rituelle Tänze, die Tod und Wiedergeburt des Gottes Osiris darstellten und die technisch so anspruchsvoll waren, dass sie nur von professionellen Tänzern ausgeführt werden konnten. Die alten Griechen systematisierten den Tanz nach Gottheiten und den mit ihnen verbundenen Gefühlsausdrücken. Als wichtiges Zeitzeugnis gilt Homers Beschreibung des Tanzes Chorea in der Ilias aus dem 8. bis 6. Jahrhundert v. Chr. Ekstatische Tänze waren Teil der Dionysien, aus denen sich später Drama und Komödie entwickelten. Die lebhaft-ausgelassenen Tänze der sozialen Oberschicht des 16. Jahrhunderts waren stilisierte Übernahmen der Tänze der unteren Stände. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurden die Tänze einheitlicher und gleichzeitig spektakulärer. Tanzschulen an den wichtigsten europäischen Höfen unterrichteten den Adel, so dass die beliebtesten Tänze leicht von einem Land zum anderen übertragen werden konnten. 380 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783961690015

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 4.

Franz Anton Roller

Publicado por Fachbuchverlag Dresden, Germany (2017)

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Nuevo
Tapa blanda

Cantidad disponible: 1

Vendedor: The Book Depository EURO (London, Reino Unido)

Valoración del vendedor: Valoración 3 estrellas

Añadir al carrito
EUR 59,85
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 3,56
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden, Germany, 2017. Paperback. Condición: New. Language: German. Brand new Book. Als Kunstform dient Tanzen dazu, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. Mimik, Gestik und ganzkörperliche Tanzbewegungen bilden zusammen mit Musik das anspruchsvolle Arbeitsmaterial des künstlerischen Tanzes, der dem Zuschauer Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vor Augen führt. Im antiken Ägypten gab es rituelle Tänze, die Tod und Wiedergeburt des Gottes Osiris darstellten und die technisch so anspruchsvoll waren, dass sie nur von professionellen Tänzern ausgeführt werden konnten. Die alten Griechen systematisierten den Tanz nach Gottheiten und den mit ihnen verbundenen Gefühlsausdrücken. Als wichtiges Zeitzeugnis gilt Homers Beschreibung des Tanzes Chorea in der Ilias aus dem 8. bis 6. Jahrhundert v. Chr. Ekstatische Tänze waren Teil der Dionysien, aus denen sich später Drama und Komödie entwickelten. Die lebhaft-ausgelassenen Tänze der sozialen Oberschicht des 16. Jahrhunderts waren stilisierte Übernahmen der Tänze der unteren Stände. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurden die Tänze einheitlicher und gleichzeitig spektakulärer. Tanzschulen an den wichtigsten europäischen Höfen unterrichteten den Adel, so dass die beliebtesten Tänze leicht von einem Land zum anderen übertragen werden konnten.Im vorliegenden historischen Lehrbuch der bildenden Tanzkunst und körperlichen Ausbildung werden in Wort und Bild die tänzerischen Ausdrucksformen am Anfang des 19. Jahrhunderts vorgestellt. Illustriert mit 18 S/W-Tafel.Nachdruck der Originalauflage von 1843. Nº de ref. del artículo: LIB9783961690015

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 5.

Descripción: Leipzig : Zentralantiquariat d. DDR, 1989. Gebundene Ausgabe. Condición: Akzeptabel. XVI, 319, XXIX S. : 24 Ill. ; 20 cm + 2 Beil. (je [2] S.) Reprint d. Orig.-Ausg. Weimar, Voigt, 1843. Originalpappeinband mit Rücken- und Deckelbetitelung, ohne Schutzumschlag. Ordentlich ausgesondertes Bibliotheksexemplar mit geringf. Restspuren einer vom Einbandrücken entfernten Inventarnummer. Einband tls. leicht berieben oder geringf. bestoßen, Gelenke mit kleineren Einrissen, Schnitt dezent nachgedunkelt, sonst sauber und in Ordnung. Signatur-Stempel a. Spiegel und Druckvermerk. Mit den beiden Anlagen. 9783746301525 Werktäglicher Versand. Jede Lieferung m. ordentl. Rechnung und ausgew. MwSt. Der Versand erfolgt als Büchersendung / Einschreiben mit der Deutschen Post bzw. als Päckchen / Paket mit DHL. Die Lieferzeit ist abhängig von der Versandart und beträgt innerhalb Deutschlands 3-5 Tage, in der EU 5 - 12 Tage. KEIN Versand an Packstationen. Bestellungen aus dem Ausland nur gegen Vorkasse. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Reprint d. Orig.-Ausg. Weimar, Voigt, 1843 / Mit e. Nachw. u.e. Register von Marion Kant. Nº de ref. del artículo: 92990

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 6.

Franz Anton Roller

Publicado por Fachbuchverlag Dresden Feb 2017 (2017)

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Nuevo
Tapa blanda

Cantidad disponible: 2

Vendedor: AHA-BUCH GmbH (Einbeck, Alemania)

Valoración del vendedor: Valoración 5 estrellas

Añadir al carrito
EUR 39,90
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 34,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden Feb 2017, 2017. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Als Kunstform dient Tanzen dazu, Gefühle und Handlungen bildlich darzustellen. Mimik, Gestik und ganzkörperliche Tanzbewegungen bilden zusammen mit Musik das anspruchsvolle Arbeitsmaterial des künstlerischen Tanzes, der dem Zuschauer Eleganz und Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vor Augen führt. Im antiken Ägypten gab es rituelle Tänze, die Tod und Wiedergeburt des Gottes Osiris darstellten und die technisch so anspruchsvoll waren, dass sie nur von professionellen Tänzern ausgeführt werden konnten. Die alten Griechen systematisierten den Tanz nach Gottheiten und den mit ihnen verbundenen Gefühlsausdrücken. Als wichtiges Zeitzeugnis gilt Homers Beschreibung des Tanzes Chorea in der Ilias aus dem 8. bis 6. Jahrhundert v. Chr. Ekstatische Tänze waren Teil der Dionysien, aus denen sich später Drama und Komödie entwickelten. Die lebhaft-ausgelassenen Tänze der sozialen Oberschicht des 16. Jahrhunderts waren stilisierte Übernahmen der Tänze der unteren Stände. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurden die Tänze einheitlicher und gleichzeitig spektakulärer. Tanzschulen an den wichtigsten europäischen Höfen unterrichteten den Adel, so dass die beliebtesten Tänze leicht von einem Land zum anderen übertragen werden konnten.Im vorliegenden historischen Lehrbuch der bildenden Tanzkunst und körperlichen Ausbildung werden in Wort und Bild die tänzerischen Ausdrucksformen am Anfang des 19. Jahrhunderts vorgestellt. Illustriert mit 18 S/W-Tafel. Nachdruck der Originalauflage von 1843. 319 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783961690015

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 7.

Roller, Franz Anton

Publicado por Fachbuchverlag Dresden (2017)

ISBN 10: 3961690014 ISBN 13: 9783961690015

Nuevo
Tapa blanda

Cantidad disponible: 1

Vendedor: Revaluation Books (Exeter, Reino Unido)

Valoración del vendedor: Valoración 4 estrellas

Añadir al carrito
EUR 75,21
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 8,89
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Descripción: Fachbuchverlag Dresden, 2017. Paperback. Condición: Brand New. German language. 8.39x5.83x1.57 inches. In Stock. Nº de ref. del artículo: 3961690014

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor 8.

resultados (1 - 8) de 8