Imagen del editor
Imagen no disponible

Und wo blicke können tödten .«: Der Malocchio als begehrlicher Augen/Blick (Paperback)

Christian Breuer

ISBN 10: 3865992889 / ISBN 13: 9783865992888
Editorial: Kulturverlag Kadmos, N/A, 2015
Nuevos Condición: New Encuadernación de tapa blanda
Librería: The Book Depository EURO (London, Reino Unido)

Librería en AbeBooks desde: 29 de abril de 2014 Valoración librería Valoración 3 estrellas

Cantidad disponible: 1

Comprar nuevo
Precio: EUR 55,20 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 3,60 De Reino Unido a España Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Language: German. Brand new Book. Was macht den Blick zum scheinbar paradigmatischen (Über)Träger des Bösen, von Neid, Missgunst, Krankheiten und allerlei Übel? Warum ist der Blick so anfällig für alles Unheimliche und Verdrängte?Der Böse Blick ist kein bloßer Aberglaube. Vielmehr lassen sich die verschiedenen Blickphänomene auch jenseits eines magischen Denkens als Kulturtechnik beschreiben und damit innerhalb eines rationalen Diskurses verorten. Ausgangs- und Bezugspunkt ist das Konzept des Bösen Blicks, der im süditalienischen Kontext aus phänomenologischer und psychoanalytischer Perspektive untersucht und vor allem anhand literarischer Texte in Beziehung zu Blickphänomenen gesetzt wird, die grundsätzlich in einer Funktion des Begehrens stehen und eine ganz spezifische Wahrheit auf der Ebene der Repräsentation sichtbar werden r 'Malocchio' (ital. für 'Böser Blick') als Verkörperung des Begehrens auf dem Feld des Sehens steht für jenen Moment (scheinbarer) Mortifizierung, der auch den Zusammenhang zwischen Faszination und Phallus erweist: Das antike 'fascinum' bedeutet zugleich Böser Blick und Phallus. Immer geht es dabei um die ursprüngliche und unüberwindbare 'Spaltung zwischen Auge und Blick' (Lacan). Auge und Blick stehen in einer unauflöslichen Dichotomie zueinander, wobei der Blick als Signifikant stets über das Auge als Signifikat triumphiert.Vor allem aber zeigt sich im Malocchio der Sinn des 'Blicks des Anderen', der einerseits für das Subjekt von grundlegender Bedeutung ist, denn ohne den Blick des Anderen könnten wir zu keinem vollständigen Bild unserer selbst kommen, andererseits unterliegt es als 'sub-jectum' stets dem Blick des Anderen und wird von diesem in seinem (narzisstischen) Selbstbild bedroht: Diese Ambivalenz zeigt sich im Bösen Blick.Neben dem direkt mit dem Neid ('invidia') verbundenen Malocchio, gibt es in Italien mit der 'Jettatura' eine weitere originär neapolitanische Spielart des Bösen Blicks, die den betroffenen Personen ('jettatori') ihr Leben lang anhaftet. Die Jettatura erweist sich als Kompromissbildung (Freud) zwischen Aberglaube und Aufklärung: 'Non è vero ma ci credo'. Es ist nicht wahr - und dennoch glaube ich daran!Die vorliegende Dissertation versteht sich als eine Kultur- und Theoriegeschichte des Bösen bzw. begehrlichen Blicks ausgehend von der griechischen und römischen Antike. Als Wegbegleiter dienen dabei die ethnologischen Forschungen des 19. und 20. Jahrhunderts (Elworthy, Seligmann, Pitrè, de Martino, Hauschild), die Psychoanalyse Freuds und Lacans, Philosophen wie Sartre, Merleau-Ponty und Zizek und vor allem literarische Werke etwa von Hoffmann, Poe, Gautier, Bataille, Beckett, Pirandello, Svevo und Pavese, die sich entweder explizit mit dem Bösen Blick oder mit unheimlichen Blickphänomenen befassen. N° de ref. de la librería LIB9783865992888

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Und wo blicke können tödten .«: Der ...

Editorial: Kulturverlag Kadmos, N/A

Año de publicación: 2015

Encuadernación: Paperback

Condición del libro: New

Acerca de

Reseña del editor:

Der Böse Blick ist kein bloßer Aberglaube. Vielmehr lassen sich die verschiedenen Blickphänomene auch jenseits eines magischen Denkens als Kulturtechnik beschreiben und damit innerhalb eines rationalen Diskurses verorten. Ausgangs- und Bezugspunkt ist das Konzept des Bösen Blicks, der im süditalienischen Kontext aus phänomenologischer und psychoanalytischer Perspektive untersucht und vor allem anhand literarischer Texte in Beziehung zu Blickphänomenen gesetzt wird, die grundsätzlich in einer Funktion des Begehrens stehen und eine ganz spezifische Wahrheit auf der Ebene der Repräsentation sichtbar werden lassen. Die vorliegende Arbeit versteht sich als eine Kultur- und Theoriegeschichte des Bösen bzw. begehrlichen Blicks ausgehend von der griechischen und römischen Antike.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

The Book Depository - bookdepository.com - is the UK's largest dedicated online bookseller offering the largest range of titles in the world, available for dispatch within 48 hours. Founded in 2004 to make 'All Books To All' we focus on selling 'less of more' rather than 'more of less', differentiating ourself from other retailers who increasingly focus on bestsellers. All books available to All Currently, The Book Depository is able to ship over 4 million unique titles, within 48 hours, from our fulfillment centre in Gloucester, United Kingdom. This figure is increasing everyday. Apart from publishers, distributors and wholesalers, we even list and supply books from other retailers!

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

All books are shipped in New condition promptly, we are
happy to accept returns up to 30 days from purchase. Orders
usually ship within 1-2 business days. Domestic Shipments
are sent by Royal Mail, and International by Priority
Airmail. We are happy to accept returns up to 30 days from
purchase.

¿ Name of business : The Book Depository Ltd
¿ Form of legal entity : A Limited Company
¿ Business address: The Book Depository, Thames Central, Hatfield Road,
Slough, Berkshire, SL1 1QE
¿ Email address:...

Más información
Condiciones de envío:

Orders usually ship within 1-2 business days. Domestic Shipments are sent by Royal
Mail, and International by Priority Airmail. Orders usually ship within 1-2
business days. Domestic Shipments are sent by Royal Mail, and International by
Priority Airmail. We are happy to accept returns up to 30 days from purchase.
Please contact the seller directly if you wish to return an order.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue