Die arbeitsrechtliche Stellung des rückgeführten Gefolgschaftsmitgliedes (nach dem Stand der Regelung vom 1.8.1940)

Bulla, Dr.:

Editorial: Berlin / Leipzig / Wien Deutscher Rechtsverlag,, 1940
Usado / Soft cover / Cantidad: 1
Librería: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro
Añadir al carrito
Precio: EUR 35,00
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 18,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Guardar para más tarde

Sobre el libro

Detalles bibliográficos


Título: Die arbeitsrechtliche Stellung des ...

Editorial: Berlin / Leipzig / Wien Deutscher Rechtsverlag,

Año de publicación: 1940

Encuadernación: Soft cover

Descripción:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur 15 x 21 cm) mit Rücken- und Deckeltitel. 124 Seiten mit Inhaltsverzeichnis, Quellennachweis (Gesetze und Bestimmungen / Erlasse, Bescheide / Schriftum). Mit Vorwort zu Sinn und Zweck dieser Arbeit: "Dem deutschen Volke wurde von den Westmächten der Krieg erklärt. Zur Vermeidung unnötiger Opfer wurden sogleich mit Kriegsbeginn Anfang September 1939 die gefährdeten Gebiete der Westfront von der Zivilbevölkerung geräumt oder freigemacht. Zahlreiche Volksgenossen wurden so durch harte Kriegsnotwendigkeit nicht nur aus ihrer Heimat geführt, sondern als Schaffende auch aus ihrer Berufsarbeit gerissen. Die Fürsorge der Nation hat sie nach wohlvorbereitetem Plan betreut und die Schaffenden im Bergungsgebiet in neuen Arbeitsstellen untergebracht. Damit ergab sich eine Fülle von Rechtsfragen um die arbeitsrechtliche Stellung des rückgeführten Gefolgschaftsmitgliedes im Verhältnis zu seinem früheren Räumungsbetrieb und seinem heutigen Neubetrieb. Die gesetzliche Regelung gibt nur gewisse Rahmenvorschriften, die wiederum durch zahlreiche ministerielle Erlasse und Richtlinien ergänzt worden sind. Materielle Opfer der Rückgeführten werden durch den Räumungs-Familienunterhalt ausgeglichen; sein Verhältnis zum Arbeitsverdienst im neuen Arbeitsverhältnis berührt ebenfalls Fragen der arbeitsrechtlichen Stellung. Nach der Niederwerfung Frankreichs konnte jetzt der Führer in seinem Aufruf vom 25. Juni 1940 ankünden, daß die Stunde der Rückkehr in die heimatlichen Städte und Dörfer gekommen und Anweisung für den allgemeinen Rücktransport gegeben sei. Damit werden die Fragen der Abwicklung des neuen Arbeitsverhältnisses und der Wiederaufnahme der Arbeit im Räumungsbetrieb praktisch. Die Schrift hat sich zur Aufgabe gesetzt, den gesamten Rechtsstoff übersichtlich zu gliedern und für den praktischen Gebrauch zu erläutern. Die Darstellung beruht auf dem Stande der Vorschriften bis zum 1.August 1940. Zur erleichterten Handhabung sind in einem Anhang wichtige Erlasse der zuständigen Reichsministerien und anderer Stellen, die entweder nicht veröffentlicht oder nur schwer zugänglich sind, im Wortlaut abgedruckt. Ich hoffe, daß die Schrift im Augenblick des Beginns der vom Führer aufgerufenen Heimkehr der Rückgeführten der Praxis des Arbeitslebens ein Ratgeber und Helfer sein kann." Die entsprechende amtliche Verlautbarung darin ist im Originalwortlaut abgedruckt: "Aufruf des Führers zur Heimkehr der rückgefühten Bevölkerung in die geräumten Gebiete: Im Dezember 1939 entstand durch die englisch-französische Kriegser-klärung die Notwendigkeit, Teile der an die Westfront angrenzende Gebiete von der deutschen Zivilbevölkerung zu räumen. Hunderttausende von Volksgenossen wurden von dieser Maßnahme betroffen. Die Räumung selbst geschah nach einem genau vorbereiteten Plan, trotzdem musste sie viel Härten mit sich bringen Alle Betroffenen haben aber in vorbildlicher Weise der Anforderung des Krieges genügt. Nun ist die Stunde der Rückkehrer in die heimatlichen Städte und Dörfer gekommen. Die Anweisungen für ihren reibungslosen Verlauf werden unmittelbar gegen. Die Durchführung des Rücktransportes übernehmen die gleichen Instanzen, die die Räumung im September und Oktober vergangenen Jahres geleitet haben. Soweit die Orte und Wohnstätten an der Front durch das Feuer der Artillerie oder durch andere Einwirkungen des Krieges leiden mussten, wird ihr Wiederaufbau und ihre Wiederherstellung unverzüglich veranlasst werden. Was dem einzelnen während seiner Abwesenheit an Schaden zugefügt worden ist, wird ersetzt. Partei- und Staatsbehörden sind verantwortlich, dafür zu sorgen, daß den Rückgekehrten in kürzester Zeit die Hilfe zuteil wird, die zu beanspruchen sie berechtigt sind". - Aus dem Inhalt: Begriffe "Freimachung, Räumung, Rückgeführte" / Bestand des Arbeits- und Lehrverhältnisses / Restansprüche aus Räumungs- Arbeitsverhältnis / Familienheimfahrt / Rückkehr in den Räumungsbetrieb / Rückberufung von Lehrlin. N° de ref. de la librería 1009806

Librería y condiciones de venta

Opciones de pago

Esta librería acepta las siguientes opciones de pago:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • Cheque
  • MasterCard
  • Visa

[Buscar en el catálogo de esta librería]

[Todos los libros de esta librería]

[Hacer una pregunta a la librería]

Librería: Galerie für gegenständliche Kunst
Dirección: Kirchheim unter Teck, Alemania

Librería en AbeBooks desde: 31 de marzo de 2015
Valoración librería: Valoración 4 estrellas

Condiciones de venta:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[Más información]

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor