Wigand, Albert. - "St. Petri Freiberg".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Wigand, Albert. - "St. Petri Freiberg"..

Descripción:

Zinkografie / Federzinkografie, 1970. Von Albert Wigand. 14,7 x 21,0 cm (Darstellung / Blatt). Grüß-Wigand C-1970/36. In der Platte links oben signiert und datiert. Unten rechts betitelt. - Gut erhaltenes Exemplar. Albert Wigand (1890 Ziegenhain - 1978 Leipzig). Deutscher Maler und Collage-Künstler. 1912/13 Studium bei Lothar von Kunowski an der Kunst-Akademie Düsseldorf. 1912 und 1919-22 Kurse bei Otto Ubbelohde in Goßfelden. 1914-18 Sanitäter im 1. Weltkrieg. Ab 1916 in Frankreich (Rethel und Sedan). 1923/24 Studium bei Igor Jakimov in Berlin. Seit 1925 in Dresden, tätig als Schaufensterdekorateur. Entwickelte in den 1930er Jahren seinen lyrisch-expressionistischen Stil. 1943 ins Gaswerk, später ins Wasserwerk dienstverpflichtet. 1946-55 Laternenwärter. Nach dem Krieg v.a. Öl- und Temperamalerei sowie Experimente mit Formflächen. Ab 1956 verstärkt Collagen, auch aus fragmentierten früheren Arbeiten. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Wigand, Albert. - "St. Petri Freiberg".
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Zinkografie / Federzinkografie, 1970. Von Albert Wigand. 14,7 x 21,0 cm (Darstellung / Blatt). Grüß-Wigand C-1970/36. In der Platte links oben signiert und datiert. Unten rechts betitelt. - Gut erhaltenes Exemplar. Albert Wigand (1890 Ziegenhain - 1978 Leipzig). Deutscher Maler und Collage-Künstler. 1912/13 Studium bei Lothar von Kunowski an der Kunst-Akademie Düsseldorf. 1912 und 1919-22 Kurse bei Otto Ubbelohde in Goßfelden. 1914-18 Sanitäter im 1. Weltkrieg. Ab 1916 in Frankreich (Rethel und Sedan). 1923/24 Studium bei Igor Jakimov in Berlin. Seit 1925 in Dresden, tätig als Schaufensterdekorateur. Entwickelte in den 1930er Jahren seinen lyrisch-expressionistischen Stil. 1943 ins Gaswerk, später ins Wasserwerk dienstverpflichtet. 1946-55 Laternenwärter. Nach dem Krieg v.a. Öl- und Temperamalerei sowie Experimente mit Formflächen. Ab 1956 verstärkt Collagen, auch aus fragmentierten früheren Arbeiten. Nº de ref. de la librería 00102779

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 120,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío