Wierix, Jan. - "Das Gleichnis vom königlichen Hochzeitsmahl".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Wierix, Jan. - "Das Gleichnis vom königlichen Hochzeitsmahl"..

Descripción:

Kupferstich / Linienstich, um 1580. Von Jan Wierix, nach Marten de Vos. 22,3 x 27,0 cm (Darstellung / Platte) / 22,5 x 27,2 cm (Blatt). Hollstein 168. Maquoy-Hendrickx 280. In der Darstellung links unten bezeichnet: "M.D. VOS. INVENT." Dazu Verlegeradresse: "Saedler. excud." In der Platte unterhalb der Darstellung Inschrift: "Gaudens gaudebo in domino ." sowie weiter: "INTRAVIT AVTEM REX VT VIDERET DISCVM / ." - Jesus vergleicht das Himmelsreich mit einer königlichen Hochzeit, bei welcher ein ungenügend gekleideter Gast gefesselt und in die Finsternis hinausgeworfen wird. - Im Hintergrund Jesus selbst in einer Abendmahl-Szene. Rechts das Hochzeitfest. - Auf die Plattenkante beschnitten. Im Rand einige kleinere Läsuren. Verso mit Spuren einer ehemaligen Montierung, partiell mit einer Ausdünnung des Büttenpapiers einhergehend. Insgesamt mangelhaft bis mäßig gut erhaltenes Exemplar. Jan Wierix (1549 Antwerpen - um 1615 Brüssel). Auch Johann Wierix. Flämischer Kupferstecher. Bedeutendes Mitglied der Kupferstecher-Familie der Wierix. Arbeitete zusammen mit Dominicus Lampsonius für Volcxken Diericx im Verlag Aux Quatre Vents. Marten de Vos (1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen). Flämischer Maler des niederländischen Manierismus. Wohl von seinem Vater Peeter de Vos und Frans Floris ausgebildet. Danach Studienreise nach Rom, Florenz und Venedig. In Venedig Mitarbeit in der Werkstatt von Jacopo Tintoretto. 1558 Meister der Lukasgilde in Antwerpen. Gehörte neben Frans Floris zu den begehrtesten Malern der Stadt. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Wierix, Jan. - "Das Gleichnis vom ...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Kupferstich / Linienstich, um 1580. Von Jan Wierix, nach Marten de Vos. 22,3 x 27,0 cm (Darstellung / Platte) / 22,5 x 27,2 cm (Blatt). Hollstein 168. Maquoy-Hendrickx 280. In der Darstellung links unten bezeichnet: "M.D. VOS. INVENT." Dazu Verlegeradresse: "Saedler. excud." In der Platte unterhalb der Darstellung Inschrift: "Gaudens gaudebo in domino ." sowie weiter: "INTRAVIT AVTEM REX VT VIDERET DISCVM / ." - Jesus vergleicht das Himmelsreich mit einer königlichen Hochzeit, bei welcher ein ungenügend gekleideter Gast gefesselt und in die Finsternis hinausgeworfen wird. - Im Hintergrund Jesus selbst in einer Abendmahl-Szene. Rechts das Hochzeitfest. - Auf die Plattenkante beschnitten. Im Rand einige kleinere Läsuren. Verso mit Spuren einer ehemaligen Montierung, partiell mit einer Ausdünnung des Büttenpapiers einhergehend. Insgesamt mangelhaft bis mäßig gut erhaltenes Exemplar. Jan Wierix (1549 Antwerpen - um 1615 Brüssel). Auch Johann Wierix. Flämischer Kupferstecher. Bedeutendes Mitglied der Kupferstecher-Familie der Wierix. Arbeitete zusammen mit Dominicus Lampsonius für Volcxken Diericx im Verlag Aux Quatre Vents. Marten de Vos (1532 Antwerpen - 1603 Antwerpen). Flämischer Maler des niederländischen Manierismus. Wohl von seinem Vater Peeter de Vos und Frans Floris ausgebildet. Danach Studienreise nach Rom, Florenz und Venedig. In Venedig Mitarbeit in der Werkstatt von Jacopo Tintoretto. 1558 Meister der Lukasgilde in Antwerpen. Gehörte neben Frans Floris zu den begehrtesten Malern der Stadt. Nº de ref. de la librería 00097320

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 280,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío