Wider den Selbstverzicht! "Identitätskrisen-Prävention" mit Paul Ricoeur

Melanie Zimmermann

Editorial: GRIN Verlag Sep 2015, 2015
ISBN 10: 366802555X / ISBN 13: 9783668025554
Usado / Taschenbuch / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Zur aktuellen Gegenwartsliteratur, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie nicht nur Beispiele aus der Literatur des 20. Jahrhunderts zeigen, manifestiert sich das Phänomen 'mobiler, multipler, selbstreflexiver' werdender Identität besonders in der Literatur und Literaturtheorie - ob in der Moderne bei Rilke, Ehrenstein, Einstein oder Musil zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ob in der Postmoderne und Gegenwart bei Brecht, Handke, Hilbig oder auch Sebald. Ihnen allen ist die Auseinandersetzung mit dem Problem der personalen Identität, das heißt der Dialektik von Beständigkeit und Wandelbarkeit, gemein. So scheint die Tatsache, daß eine stetig wachsende Menge vor allem an Ich-Erzählern die eigenen Geschichten samt der mit der Begreiflichkeit des Ichs verbundenen Probleme schildert, Odo Marquard in diesem Punkt zu bestätigen: 'Wer auf das Erzählen verzichtet, verzichtet auf seine Geschichten; wer auf seine Geschichten verzichtet, verzichtet auf sich selber.' Oder mit Fernando Pessoa: 'Sich bewegen heißt leben, sich in Worte fassen heißt überleben.' Für Findung, Erfindung, Kohärenz und Kontinuität der eigenen Identität - trotz Veränderungen - scheint das Erzählen notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt auch Paul Ricoeur mit seiner Konzeption narrativer Identität, derzufolge das Individuum durch das Erzählen und Rezipieren seiner und anderer (Lebens-)Geschichten zu einer Bestimmung seiner eigenen Identität finden kann. Dieses Konzept wird im Verlauf dieser Arbeit näher erläutert und anhand von Beispielen aus der zeitgenössischen Literatur veranschaulicht. 28 pp. Deutsch. N° de ref. de la librería

Sobre este título:

Sinopsis: Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Zur aktuellen Gegenwartsliteratur, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie nicht nur Beispiele aus der Literatur des 20. Jahrhunderts zeigen, manifestiert sich das Phänomen mobiler, multipler, selbstreflexiver werdender Identität besonders in der Literatur und Literaturtheorie - ob in der Moderne bei Rilke, Ehrenstein, Einstein oder Musil zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ob in der Postmoderne und Gegenwart bei Brecht, Handke, Hilbig oder auch Sebald. Ihnen allen ist die Auseinandersetzung mit dem Problem der personalen Identität, das heißt der Dialektik von Beständigkeit und Wandelbarkeit, gemein. So scheint die Tatsache, daß eine stetig wachsende Menge vor allem an Ich-Erzählern die eigenen Geschichten samt der mit der Begreiflichkeit des Ichs verbundenen Probleme schildert, Odo Marquard in diesem Punkt zu bestätigen: Wer auf das Erzählen verzichtet, verzichtet auf seine Geschichten; wer auf seine Geschichten verzichtet, verzichtet auf sich selber. Oder mit Fernando Pessoa: Sich bewegen heißt leben, sich in Worte fassen heißt überleben. Für Findung, Erfindung, Kohärenz und Kontinuität der eigenen Identität - trotz Veränderungen - scheint das Erzählen notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt auch Paul Ricoeur mit seiner Konzeption narrativer Identität, derzufolge das Individuum durch das Erzählen und Rezipieren seiner und anderer (Lebens-)Geschichten zu einer Bestimmung seiner eigenen Identität finden kann. Dieses Konzept wird im Verlauf dieser Arbeit näher erläutert und anhand von Beispielen aus der zeitgenössischen Literatur veranschaulicht.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Detalles bibliográficos

Título: Wider den Selbstverzicht! "...
Editorial: GRIN Verlag Sep 2015
Año de publicación: 2015
Encuadernación: Taschenbuch
Condición del libro: Neu

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Zimmermann, Melanie
Editorial: GRIN Verlag (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Cantidad: > 20
Impresión bajo demanda
Librería
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, 2015. PAP. Estado de conservación: New. New Book. Delivered from our US warehouse in 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND.Established seller since 2000. Nº de ref. de la librería IP-9783668025554

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 9,40
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 10,19
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Zimmermann, Melanie
Editorial: GRIN Verlag (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Cantidad: > 20
Impresión bajo demanda
Librería
Pbshop
(Wood Dale, IL, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, 2015. PAP. Estado de conservación: New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Nº de ref. de la librería IP-9783668025554

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 9,92
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,35
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Melanie Zimmermann
Editorial: GRIN Publishing Sep 2015 (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Publishing Sep 2015, 2015. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Zur aktuellen Gegenwartsliteratur, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie nicht nur Beispiele aus der Literatur des 20. Jahrhunderts zeigen, manifestiert sich das Phänomen 'mobiler, multipler, selbstreflexiver' werdender Identität besonders in der Literatur und Literaturtheorie - ob in der Moderne bei Rilke, Ehrenstein, Einstein oder Musil zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ob in der Postmoderne und Gegenwart bei Brecht, Handke, Hilbig oder auch Sebald. Ihnen allen ist die Auseinandersetzung mit dem Problem der personalen Identität, das heißt der Dialektik von Beständigkeit und Wandelbarkeit, gemein. So scheint die Tatsache, daß eine stetig wachsende Menge vor allem an Ich-Erzählern die eigenen Geschichten samt der mit der Begreiflichkeit des Ichs verbundenen Probleme schildert, Odo Marquard in diesem Punkt zu bestätigen: 'Wer auf das Erzählen verzichtet, verzichtet auf seine Geschichten; wer auf seine Geschichten verzichtet, verzichtet auf sich selber.' Oder mit Fernando Pessoa: 'Sich bewegen heißt leben, sich in Worte fassen heißt überleben.' Für Findung, Erfindung, Kohärenz und Kontinuität der eigenen Identität - trotz Veränderungen - scheint das Erzählen notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt auch Paul Ricoeur mit seiner Konzeption narrativer Identität, derzufolge das Individuum durch das Erzählen und Rezipieren seiner und anderer (Lebens-)Geschichten zu einer Bestimmung seiner eigenen Identität finden kann. Dieses Konzept wird im Verlauf dieser Arbeit näher erläutert und anhand von Beispielen aus der zeitgenössischen Literatur veranschaulicht. 28 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783668025554

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 13,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Melanie Zimmermann
Editorial: GRIN Publishing (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Tapa blanda Primera edición Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción GRIN Publishing, 2015. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería L9783668025554

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 13,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,99
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Melanie Zimmermann
Editorial: Grin Verlag 2015-09-21 (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos paperback Cantidad: > 20
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Grin Verlag 2015-09-21, 2015. paperback. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 9783668025554

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 14,27
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,80
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Zimmermann, Melanie
Editorial: GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, 2016. Paperback. Estado de conservación: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Nº de ref. de la librería ria9783668025554_lsuk

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 14,59
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 4,38
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

Zimmermann, Melanie
Editorial: GRIN Verlag (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, 2015. Paperback. Estado de conservación: Brand New. 28 pages. German language. 8.27x5.83x0.07 inches. In Stock. Nº de ref. de la librería __366802555X

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 15,29
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,80
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Melanie Zimmermann
Editorial: GRIN Verlag, United States (2015)
ISBN 10: 366802555X ISBN 13: 9783668025554
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, United States, 2015. Paperback. Estado de conservación: New. Auflage.. Language: German . Brand New Book. Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,0, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Zur aktuellen Gegenwartsliteratur, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie nicht nur Beispiele aus der Literatur des 20. Jahrhunderts zeigen, manifestiert sich das Phanomen mobiler, multipler, selbstreflexiver werdender Identitat besonders in der Literatur und Literaturtheorie - ob in der Moderne bei Rilke, Ehrenstein, Einstein oder Musil zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ob in der Postmoderne und Gegenwart bei Brecht, Handke, Hilbig oder auch Sebald. Ihnen allen ist die Auseinandersetzung mit dem Problem der personalen Identitat, das heisst der Dialektik von Bestandigkeit und Wandelbarkeit, gemein. So scheint die Tatsache, dass eine stetig wachsende Menge vor allem an Ich-Erzahlern die eigenen Geschichten samt der mit der Begreiflichkeit des Ichs verbundenen Probleme schildert, Odo Marquard in diesem Punkt zu bestatigen: Wer auf das Erzahlen verzichtet, verzichtet auf seine Geschichten; wer auf seine Geschichten verzichtet, verzichtet auf sich selber. Oder mit Fernando Pessoa: Sich bewegen heisst leben, sich in Worte fassen heisst uberleben. Fur Findung, Erfindung, Koharenz und Kontinuitat der eigenen Identitat - trotz Veranderungen - scheint das Erzahlen notwendig. Zu diesem Ergebnis kommt auch Paul Ricoeur mit seiner Konzeption narrativer Identitat, derzufolge das Individuum durch das Erzahlen und Rezipieren seiner und anderer (Lebens-)Geschichten zu einer Bestimmung seiner eigenen Identitat finden kann. Dieses Konzept wird im Verlauf dieser Arbeit naher erlautert und anhand von Beispielen aus der zeitgenossischen Literatur veranschaulicht. Nº de ref. de la librería LIB9783668025554

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 20,98
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,40
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío