Welchen Beitrag Kann Eine Finanztransaktionssteuer Zur Verhinderung Zukunftiger Krisen Leisten? (Paperback)

Hakan Turhan

Editorial: GRIN Publishing, 2013
ISBN 10: 3656526249 / ISBN 13: 9783656526247
Nuevos / Paperback / Cantidad disponible: 0
Librería: The Book Depository EURO (London, Reino Unido)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Language: German. Brand new Book. Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,3, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sommer 2007 bekam die Finanzwelt mit dem Platzen der US-Hypothekenblase eine neue Dynamik mit weitreichenden Folgen. Ihren Hohepunkt erreichte die jungste Krise am 15. September 2008 mit der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers, die zu einem Absturz des gesamten Weltfinanzsystems fuhrte. Eine Verflechtung von mehreren Faktoren fuhrte zu einer Blasenbildung auf dem US-Immobilienmarkt, deren Platzen Panik auf den globalen Finanzmarkten ausloste und bis zu Verschuldungen im Euroraum fuhrte. Die Folgen der Krise waren so weitreichend, dass ein Intervenieren der zentralen Notenbanken notig wurde, um einen Zusammenbruch der Finanzwirtschaft zu verhindern und die Folgen fur die Realwirtschaft einzudammen. Die Krise resultierte aus einem komplexen Zusammenspiel von Marktversagen, globalen Ungleichgewichten im Finanz- und Wahrungssystem und einer unangemessenen Regulierung des Finanzsystems. In diesem Kontext wurde argumentiert, dass eine Finanztransaktionssteuer als ordnungspolitisches Instrument eingesetzt werden konne, um die Probleme wie implizite oder explizite Garantien anzugehen. Daruber hinaus konne eine solche Steuer als ein Instrument zur Verhinderung von Finanzspekulationen sowie zur Generierung von Einnahmen gesehen werden. Die Idee einer Finanztransaktionssteuer wird nicht erst seit der jungsten Finanz- und Wirtschaftskrise in Betracht gezogen. Die Diskussionen werden allerdings seither in der Politik und der Offentlichkeit intensiviert. Bereits John Maynard Keynes forderte nach der Groen Depression in den 1930er Jahren eine Verkehrssteuer auf Borsengeschafte. Diese Uberlegungen wurden einige Jahrzehnte spater von James Tobin aufgegriffen, der die Einfuhrung einer Devisentransaktionssteuer vorschlug. Wie bereits James Tobin anmerkte, gewann der Vorschlag einer Transaktionssteuer mit jeder neuen Krise an Bedeutung. N° de ref. de la librería LIB9783656526247

Sobre este título:

Reseña del editor: Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,3, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sommer 2007 bekam die Finanzwelt mit dem Platzen der US-Hypothekenblase eine neue Dynamik mit weitreichenden Folgen. Ihren Höhepunkt erreichte die jüngste Krise am 15. September 2008 mit der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers, die zu einem Absturz des gesamten Weltfinanzsystems führte. Eine Verflechtung von mehreren Faktoren führte zu einer Blasenbildung auf dem US-Immobilienmarkt, deren Platzen Panik auf den globalen Finanzmärkten auslöste und bis zu Verschuldungen im Euroraum führte. Die Folgen der Krise waren so weitreichend, dass ein Intervenieren der zentralen Notenbanken nötig wurde, um einen Zusammenbruch der Finanzwirtschaft zu verhindern und die Folgen für die Realwirtschaft einzudämmen. Die Krise resultierte aus einem komplexen Zusammenspiel von Marktversagen, globalen Ungleichgewichten im Finanz- und Währungssystem und einer unangemessenen Regulierung des Finanzsystems. In diesem Kontext wurde argumentiert, dass eine Finanztransaktionssteuer als ordnungspolitisches Instrument eingesetzt werden könne, um die Probleme wie implizite oder explizite Garantien anzugehen. Darüber hinaus könne eine solche Steuer als ein Instrument zur Verhinderung von Finanzspekulationen sowie zur Generierung von Einnahmen gesehen werden. Die Idee einer Finanztransaktionssteuer wird nicht erst seit der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise in Betracht gezogen. Die Diskussionen werden allerdings seither in der Politik und der Öffentlichkeit intensiviert. Bereits John Maynard Keynes forderte nach der Großen Depression in den 1930er Jahren eine Verkehrssteuer auf Börsengeschäfte. Diese Überlegungen wurden einige Jahrzehnte später von James Tobin aufgegriffen, der die Einführung einer Devisentransaktionssteuer vorschlug. Wie bereits James Tobin anmerkte, gewann der Vorschlag einer Transaktionssteuer mit jeder neuen Krise an Bedeutung

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Detalles bibliográficos

Título: Welchen Beitrag Kann Eine ...
Editorial: GRIN Publishing
Año de publicación: 2013
Encuadernación: Paperback
Condición del libro: New
Edición: 1. Auflage.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hakan Turhan
Publicado por GRIN Publishing, United States (2013)
ISBN 10: 3656526249 ISBN 13: 9783656526247
Nuevo Paperback Original o primera edición Cantidad disponible: 10
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)

Descripción GRIN Publishing, United States, 2013. Paperback. Condición: New. 1. Auflage. Language: German. Brand new Book. Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,3, Hochschule RheinMain, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sommer 2007 bekam die Finanzwelt mit dem Platzen der US-Hypothekenblase eine neue Dynamik mit weitreichenden Folgen. Ihren Hohepunkt erreichte die jungste Krise am 15. September 2008 mit der Insolvenz der Investmentbank Lehman Brothers, die zu einem Absturz des gesamten Weltfinanzsystems fuhrte. Eine Verflechtung von mehreren Faktoren fuhrte zu einer Blasenbildung auf dem US-Immobilienmarkt, deren Platzen Panik auf den globalen Finanzmarkten ausloste und bis zu Verschuldungen im Euroraum fuhrte. Die Folgen der Krise waren so weitreichend, dass ein Intervenieren der zentralen Notenbanken notig wurde, um einen Zusammenbruch der Finanzwirtschaft zu verhindern und die Folgen fur die Realwirtschaft einzudammen. Die Krise resultierte aus einem komplexen Zusammenspiel von Marktversagen, globalen Ungleichgewichten im Finanz- und Wahrungssystem und einer unangemessenen Regulierung des Finanzsystems. In diesem Kontext wurde argumentiert, dass eine Finanztransaktionssteuer als ordnungspolitisches Instrument eingesetzt werden konne, um die Probleme wie implizite oder explizite Garantien anzugehen. Daruber hinaus konne eine solche Steuer als ein Instrument zur Verhinderung von Finanzspekulationen sowie zur Generierung von Einnahmen gesehen werden. Die Idee einer Finanztransaktionssteuer wird nicht erst seit der jungsten Finanz- und Wirtschaftskrise in Betracht gezogen. Die Diskussionen werden allerdings seither in der Politik und der Offentlichkeit intensiviert. Bereits John Maynard Keynes forderte nach der Groen Depression in den 1930er Jahren eine Verkehrssteuer auf Borsengeschafte. Diese Uberlegungen wurden einige Jahrzehnte spater von James Tobin aufgegriffen, der die Einfuhrung einer Devisentransaktionssteuer vorschlug. Wie bereits James Tobin anmerkte, gewann der Vorschlag einer Transaktionssteuer mit jeder neuen Krise an Bedeutung. Nº de ref. del artículo: APC9783656526247

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 66,01
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,56
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío