Der Untergang des Klosters Pfäfers.

Henggeler, P. Rudolf O.S.B.

Editorial: O.A. [wohl: Mels 1930]., 1930
Encuadernación de tapa dura
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 45,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,08 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

8°. pp. 25?238. 3 Tfn. OBrosch. mit OU (dieser etwas lichtrandig/verfärbt u. mit hs. Rückentitel). Seiten vereinzelt min. stockfleckig. Leichte Alters- u. Lagerungs-, wenig Gebrauchsspuren. Gesamthaft recht gutes Exemplar. In: Heimatbund Sarganserland. Jahrbuch 1930. ? Nicht in SNB. In ZDB u.a. sind nur die Jahrgänge 1930 und 1931 dieser Schriftenreihe nachgewiesen. ? Weitere Beiträge: Streiflichter zur Geschichte des Sarganserlandes und der Herrschaft Wartau (Paul Diebolder, pp. 1?21); Aus der Hexen- und Zauberküche des Aberglaubens (A. Zindel-Kressig, Anhang pp. 1?29). Mit Jahreschronik 1929 und Sach- u. Ortsregister. ? ?Die mit der Französischen Revolution einsetzenden Ereignisse stürzten die Abtei [Pfäfers] in eine Krise, von der sie sich nicht mehr erholte. 1794 blieb ein Aufstand gegen den Abt erfolglos, doch konnten sich die Untertanen im Sarganserland ab 1796 aus der Leibeigenschaft loskaufen. 1798 verlor die Abtei ihre weltlichen Herrschaftsrechte und erlitt durch die Okkupation während der Helvetik gewaltige finanzielle Verluste. Nachdem die Abtei 1798?1803 zum Kanton Linth gehört hatte, kam sie 1803 mit dem Sarganserland zum Kt. St. Gallen. Sie erhielt die Selbstverwaltung zurück, doch gelang es dem Konvent unter Abt Joseph Arnold nicht, sich mit den neuen Verhältnissen zurechtzufinden. Ein mit dem Kt. St. Gallen ausgehandeltes Schulprojekt scheiterte. Die schwierige ökonomische Situation und kontroverse Auffassungen innerhalb des Konvents über die Zukunft der Abtei schufen die Voraussetzungen für die Säkularisation. Dazu kamen Bestrebungen von liberaler Seite, insbesondere von der St. Galler Regierung unter Gallus Jakob Baumgartner, die Abtei zu säkularisieren. Am 9.1.1838 beschloss der Konvent, den Hl. Stuhl um Aufhebung der Abtei zu bitten, was dieser ablehnte. Hierauf hob der Kanton St.Gallen am 20.2.1838 die Abtei auf und zog den Besitz sowie das Vermögen ein. 1853 wurde das Klosterarchiv dem Stiftsarchiv St. Gallen übergeben.? (F. X. Bischof, in: HLS). ?? P. Rudolf (Alois) Henggeler OSB (Oberägeri, Kt. Zug 1890?1971 Einsiedeln), Theologiestudium in Innsbruck und Einsiedeln, 1913 Profess, 1916 Priesterweihe. Katechet, Lehrer an der Stiftsschule, Unterarchivar. 1933?1934 Geschichtsstudium in Zürich (ohne Abschluss). 1941?1968 Archivar, Klosterkanzler. Verwalter der Klostersammlungen. Wissenschaftliche Beiträge zur Geschichte des Klosters Einsiedeln, des Benediktinerordens und der Innerschweizer Geschichte. Forschungen zur Patrozinienkunde und zur religiösen Volkskunde, etc. (HLS). Ausserdem: Mitglied des historischen Vereins der V Orte, des historischen Vereins des Kantons Schwyz, des Zuger Vereins für Heimatgeschichte, der historischen Sektion des katholischen Volksvereins (Präsident seit 29. März 1932), der heraldischen Gesellschaft der Schweiz, der numismatischen Gesellschaft, der Schweiz. Gesellschaft für Familienforschung, des Schweizerischen Burgenvereins und der Allgemeinen Geschichtsforschenden Gesellschaft der Schweiz (Professbuch, Nr. 814). Sprache: de. N° de ref. de la librería CHSG081214

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Der Untergang des Klosters Pfäfers.

Editorial: O.A. [wohl: Mels 1930].

Año de publicación: 1930

Encuadernación: Hardcover

Condición de la sobrecubierta: Dust Jacket Included

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria