Die "Unsichtbare Hand" - Erläuterung und kritisches Hinterfragen des implizierten Marktmodells

Christopher Hellpap

Editorial: GRIN Verlag Apr 2010, 2010
ISBN 10: 3640587340 / ISBN 13: 9783640587346
Usado / Taschenbuch / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft , Sprache: Deutsch, Abstract: Adam Smith, Philosoph und Nationalökonom seiner Zeit, gilt heute als Gründervater der Volkswirtschaftslehre. Vor mehr als 200 Jahren, im Jahre 1776, verfasste er jenes Lebenswerk, welchem er diesen Titel verdankt. In An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations beschäftigt sich Smith mit der Frage, wie allgemeiner und größtmöglicher Wohlstand erzeugt und eine optimale Allokation erreicht werden könne. Das Prinzip der Arbeitsteilung, die Praxis des Tauschs und das schlichte Eigeninteresse jeden Individuums stellen dabei nach Smith den stärksten Promotor für wirtschaftliches Wachstum dar, weil jedes Individuum nach einer Verbesserung seiner materiellen und immateriellen Lage strebt. Die Akteure seien dabei geführt durch eine unsichtbare Hand , welche, so Smith, die Aktionen der Akteure zum Wohle der Allgemeinheit lenkt. Grund zur Diskussion bildet dabei die Frage, ob und in wie fern sich der Staat in die Belange der Wirtschaft einzumischen habe. So fordert Smith einerseits staatliche Abstinenz in Wirtschaftsprozessen, andererseits ordnet er diesem jedoch eine essentielle Funktion als Ordnungsinstanz zu. Die Grenzen, wie weit sich der Staat in die Belange seiner Bürger einmischen darf, hat Smith dabei nicht klar gesetzt. Ebenso wenig hat Smith klar definiert, in welchen gesellschaftlichen Bereichen es dem Eingriff durch den Staat bedarf. Seine Handlungsempfehlungen, die Metapher der unsichtbaren Hand , die Frage ob und in wiefern staatliche Intervention von Nöten ist als auch die scheinbaren oder tatsächlichen Widersprüche bieten großen Raum für diverse interpretatorische Ansätze und Diskussionen. In meiner folgenden Arbeit versuchen ich die Grundideen und Handlungsempfehlungen des implizierten Marktmodells zu erläutern, diese anschließend kritisch zu hinterfragen und später so das Verhältnis von Laissez-faire und staatlicher Regulation bei Smith zu klären. 28 pp. Deutsch. N° de ref. de la librería

Sobre este título:

Sinopsis: Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Adam Smith, Philosoph und Nationalökonom seiner Zeit, gilt heute als Gründervater der Volkswirtschaftslehre. Vor mehr als 200 Jahren, im Jahre 1776, verfasste er jenes Lebenswerk, welchem er diesen Titel verdankt. In „An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations" beschäftigt sich Smith mit der Frage, wie allgemeiner und größtmöglicher Wohlstand erzeugt und eine optimale Allokation erreicht werden könne. Das Prinzip der Arbeitsteilung, die Praxis des Tauschs und das schlichte Eigeninteresse jeden Individuums stellen dabei nach Smith den stärksten Promotor für wirtschaftliches Wachstum dar, weil jedes Individuum nach einer Verbesserung seiner materiellen und immateriellen Lage strebt. Die Akteure seien dabei geführt durch eine „unsichtbare Hand", welche, so Smith, die Aktionen der Akteure zum Wohle der Allgemeinheit lenkt. Grund zur Diskussion bildet dabei die Frage, ob und in wie fern sich der Staat in die Belange der Wirtschaft einzumischen habe. So fordert Smith einerseits staatliche Abstinenz in Wirtschaftsprozessen, andererseits ordnet er diesem jedoch eine essentielle Funktion als Ordnungsinstanz zu. Die Grenzen, wie weit sich der Staat in die Belange seiner Bürger einmischen darf, hat Smith dabei nicht klar gesetzt. Ebenso wenig hat Smith klar definiert, in welchen gesellschaftlichen Bereichen es dem Eingriff durch den Staat bedarf. Seine Handlungsempfehlungen, die Metapher der „unsichtbaren Hand", die Frage ob und in wiefern staatliche Intervention von Nöten ist als auch die scheinbaren oder tatsächlichen Widersprüche bieten großen Raum für diverse interpretatorische Ansätze und Diskussionen. In meiner folgenden Arbeit versuchen ich die Grundideen und Handlungsempfehlungen des implizierten Marktmodells zu erläutern, diese anschließend kritisch zu hinterfragen und

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Detalles bibliográficos

Título: Die "Unsichtbare Hand" - Erläuterung und ...
Editorial: GRIN Verlag Apr 2010
Año de publicación: 2010
Encuadernación: Taschenbuch
Condición del libro: Neu

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Hellpap, Christopher
Editorial: GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3640587340 ISBN 13: 9783640587346
Nuevos Paperback Cantidad: 1
Impresión bajo demanda
Librería
Ria Christie Collections
(Uxbridge, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, 2016. Paperback. Estado de conservación: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Nº de ref. de la librería ria9783640587346_lsuk

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 16,43
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 4,36
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Christopher Hellpap
Editorial: Grin Verlag
ISBN 10: 3640587340 ISBN 13: 9783640587346
Nuevos Paperback Cantidad: > 20
Librería
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Grin Verlag. Paperback. Estado de conservación: New. Paperback. 52 pages. Dimensions: 8.1in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1, 0, EBZ - Europisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft , Sprache: Deutsch, Abstract: Adam Smith, Philosoph und Nationalkonom seiner Zeit, gilt heute als Grndervater der Volkswirtschaftslehre. Vor mehr als 200 Jahren, im Jahre 1776, verfasste er jenes Lebenswerk, welchem er diesen Titel verdankt. In An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations beschftigt sich Smith mit der Frage, wie allgemeiner und grtmglicher Wohlstand erzeugt und eine optimale Allokation erreicht werden knne. Das Prinzip der Arbeitsteilung, die Praxis des Tauschs und das schlichte Eigeninteresse jeden Individuums stellen dabei nach Smith den strksten Promotor fr wirtschaftliches Wachstum dar, weil jedes Individuum nach einer Verbesserung seiner materiellen und immateriellen Lage strebt. Die Akteure seien dabei gefhrt durch eine unsichtbare Hand, welche, so Smith, die Aktionen der Akteure zum Wohle der Allgemeinheit lenkt. Grund zur Diskussion bildet dabei die Frage, ob und in wie fern sich der Staat in die Belange der Wirtschaft einzumischen habe. So fordert Smith einerseits staatliche Abstinenz in Wirtschaftsprozessen, andererseits ordnet er diesem jedoch eine essentielle Funktion als Ordnungsinstanz zu. Die Grenzen, wie weit sich der Staat in die Belange seiner Brger einmischen darf, hat Smith dabei nicht klar gesetzt. Ebenso wenig hat Smith klar definiert, in welchen gesellschaftlichen Bereichen es dem Eingriff durch den Staat bedarf. Seine Handlungsempfehlungen, die Metapher der unsichtbaren Hand, die Frage ob und in wiefern staatliche Intervention von Nten ist als auch die scheinbaren oder tatschlichen Widersprche bieten groen Raum fr diverse interpretatorische Anstze und Diskussionen. In meiner folgenden Arbeit versuchen ich die Grundideen und Handlungsempfehlungen des implizierten Marktmodells zu erlutern, diese anschlieend kritisch zu hinterfragen un This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Nº de ref. de la librería 9783640587346

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 20,07
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,29
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Christopher Hellpap
Editorial: GRIN Verlag, Germany (2010)
ISBN 10: 3640587340 ISBN 13: 9783640587346
Nuevos Paperback Primera edición Cantidad: > 20
Impresión bajo demanda
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, Germany, 2010. Paperback. Estado de conservación: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,0, EBZ - Europaisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Adam Smith, Philosoph und Nationalokonom seiner Zeit, gilt heute als Grundervater der Volkswirtschaftslehre. Vor mehr als 200 Jahren, im Jahre 1776, verfasste er jenes Lebenswerk, welchem er diesen Titel verdankt. In An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations beschaftigt sich Smith mit der Frage, wie allgemeiner und grotmoglicher Wohlstand erzeugt und eine optimale Allokation erreicht werden konne. Das Prinzip der Arbeitsteilung, die Praxis des Tauschs und das schlichte Eigeninteresse jeden Individuums stellen dabei nach Smith den starksten Promotor fur wirtschaftliches Wachstum dar, weil jedes Individuum nach einer Verbesserung seiner materiellen und immateriellen Lage strebt. Die Akteure seien dabei gefuhrt durch eine unsichtbare Hand, welche, so Smith, die Aktionen der Akteure zum Wohle der Allgemeinheit lenkt. Grund zur Diskussion bildet dabei die Frage, ob und in wie fern sich der Staat in die Belange der Wirtschaft einzumischen habe. So fordert Smith einerseits staatliche Abstinenz in Wirtschaftsprozessen, andererseits ordnet er diesem jedoch eine essentielle Funktion als Ordnungsinstanz zu. Die Grenzen, wie weit sich der Staat in die Belange seiner Burger einmischen darf, hat Smith dabei nicht klar gesetzt. Ebenso wenig hat Smith klar definiert, in welchen gesellschaftlichen Bereichen es dem Eingriff durch den Staat bedarf. Seine Handlungsempfehlungen, die Metapher der unsichtbaren Hand, die Frage ob und in wiefern staatliche Intervention von Noten ist als auch die scheinbaren oder tatsachlichen Widerspruche bieten groen Raum fur diverse interpretatorische Ansatze und Diskussionen. In meiner folgenden Arbeit versuchen ich die Grundideen und Handlungsempfehlungen des implizierten Marktmodells zu erlautern, diese anschlieend kritisch zu hinterfragen und. Nº de ref. de la librería APC9783640587346

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 24,05
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,38
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Christopher Hellpap
Editorial: GRIN Verlag (2010)
ISBN 10: 3640587340 ISBN 13: 9783640587346
Usado Paperback Cantidad: 1
Librería
Ergodebooks
(RICHMOND, TX, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Verlag, 2010. Paperback. Estado de conservación: Used: Good. Nº de ref. de la librería SONG3640587340

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 24,33
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,50
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío