Tübke, Werner. - "Selbstbildnis".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Tübke, Werner. - "Selbstbildnis"..

Descripción:

Lithografie / Kreidelithografie, auf hellgelbem Büttenpapier, 2002. Von Werner Tübke. Auflage Exemplar Nr. 62/100. 16,9 x 10,2 cm (Darstellung) / 24 x 16 cm (Blatt). Tübke-Schellenberger 214 b (von b). Unten in Bleistift signiert. Links Auflagenbezeichnung. Zusätzlich im Stein rechts unten Signatur. - Tadellos erhalten. Werner Tübke (1929 Schönebeck/Elbe - 2004 Leipzig). Deutscher Maler, Zeichner und Grafiker, neben Bernhard Heisig und Wolfgang Mattheuer einer der bedeutendsten Künstler in der DDR, Vertreter der ersten Generation der Leipziger Schule. 1935-45 privater Zeichenunterricht bei Karl Friedrich in Magdeburg. Studierte 1948/49 Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig (HGB), 1950-52 Kunsterziehung und Psychologie an der Universität Greifswald. 1955-57 Assistent an der HGB. 1961/62 Studienaufenthalt in der Sowjetunion. Ab 1962 Oberassistent, ab 1964 Dozent an der HGB, 1972 Professor und 1973-76 Rektor. 1971 erste Italienreise. 1976-87 Arbeit am Panoramagemälde zum Deutschen Bauernkrieg in Bad Frankenhausen in Thüringen. 1977 documenta in Kassel. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Tübke, Werner. - "Selbstbildnis".
Edición: 62100.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 5060. Lithografie / Federlithografie, auf Zinkplatte, 1985. Von Werner Tübke. Auflage Exemplar Nr. 50/60. 30,5 x 29,3 cm (Darstellung) / 53 x 39,5 cm (Blatt). Tübke-Schellenberger 153. Im Stein signiert unten mittig und rechts datiert. Außerhalb der Darstellung in Bleistift signiert rechst unten und mit eigenhändiger Auflagenbezeichnung versehen links unten. - Eines der eindringlichsten Selbstporträts des Künstlers. - Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Sonst sehr schön erhalten. Werner Tübke (1929 Schönebeck/Elbe - 2004 Leipzig). Deutscher Maler, Zeichner und Grafiker, neben Bernhard Heisig und Wolfgang Mattheuer einer der bedeutendsten Künstler in der DDR, Vertreter der ersten Generation der Leipziger Schule. 1935-45 privater Zeichenunterricht bei Karl Friedrich in Magdeburg. Studierte 1948/49 Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig (HGB), 1950-52 Kunsterziehung und Psychologie an der Universität Greifswald. 1955-57 Assistent an der HGB. 1961/62 Studienaufenthalt in der Sowjetunion. Ab 1962 Oberassistent, ab 1964 Dozent an der HGB, 1972 Professor und 1973-76 Rektor. 1971 erste Italienreise. 1976-87 Arbeit am Panoramagemälde zum Deutschen Bauernkrieg in Bad Frankenhausen in Thüringen. 1977 documenta in Kassel. Nº de ref. de la librería K00094858

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 950,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 2960. Lithografie / Federlithografie, auf Zinkplatte, auf Hahnemühle-Bütten, 1985. Von Werner Tübke. Auflage Exemplar Nr. 29/60. 37,3 x 26,0 cm (Darstellung) / 53,5 x 39,5 cm (Blatt). Tübke-Schellenberger 152. Rechts unter der Darstellung in Bleistift signiert. Im Stein signiert unten mittig und rechts datiert "20.8.1985". Eigenhändige Auflagenbezeichnung links unten. - Tadelloses Exemplar. Werner Tübke (1929 Schönebeck/Elbe - 2004 Leipzig). Deutscher Maler, Zeichner und Grafiker, neben Bernhard Heisig und Wolfgang Mattheuer einer der bedeutendsten Künstler in der DDR, Vertreter der ersten Generation der Leipziger Schule. 1935-45 privater Zeichenunterricht bei Karl Friedrich in Magdeburg. Studierte 1948/49 Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig (HGB), 1950-52 Kunsterziehung und Psychologie an der Universität Greifswald. 1955-57 Assistent an der HGB. 1961/62 Studienaufenthalt in der Sowjetunion. Ab 1962 Oberassistent, ab 1964 Dozent an der HGB, 1972 Professor und 1973-76 Rektor. 1971 erste Italienreise. 1976-87 Arbeit am Panoramagemälde zum Deutschen Bauernkrieg in Bad Frankenhausen in Thüringen. 1977 documenta in Kassel. Nº de ref. de la librería 00097120

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 1.000,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío