Imagen del editor

Systemwettbewerb in der Europäischen Union, Eine Fallstudie im Gesellschaftsrecht

Sebastian Schäfer

ISBN 10: 3830072171 / ISBN 13: 9783830072171
Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg, 2013
Nuevos Condición: neu Encuadernación de tapa blanda
Librería: Verlag Dr. Kovac GmbH (Hamburg, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 24 de enero de 2011 Valoración librería Valoración 4 estrellas

Cantidad disponible: 5

Comprar nuevo
Precio: EUR 85,80 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 9,95 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

EURO-Wirtschaft - Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas, Band 39 262 pages. Mit der Theorie des Systemwettbewerbes hat die ökonomische Theorie in den letzten Jahren Neuland beschritten. Die Theorie des Systemwettbewerbs ist bisher vor allem abstrakt entwickelt worden. Grundsätzlich erscheinen konkrete Anwendungen auf die generellen Entwicklungen einer zunehmend globalisierten (Welt-)Wirtschaftsordnung und insbesondere für die Europäische Union möglich und relevant. Die Untersuchung soll eine konkrete Anwendung der Theorie des Systemwettbewerbs für den Wettbewerb der Gesellschaftsrechte in der Europäischen Union aufzeigen. Gleichzeitig soll die konkrete Anwendung Erkenntnisse der Theorie des Systemwettbewerbs vertiefen und so zu einem besseren Verständnis der Theorie des Systemwettbewerbs beitragen. Die Studie versucht, ordnungspolitisch fundiert Fragen der europäischen Integration im Spannungsfeld der Herausforderungen der Erweiterung der Europäischen Union und der Globalisierung zu beantworten. Es geht aber nicht nur um die Anwendung ökonomischer Ordnungstheorie, sondern vielmehr sollen die spezifischen Aspekte des europäischen Integrationsprozesses als Grundlage einer Weiterentwicklung der (ökonomischen) Ordnungstheorie in einem suprastaatlich geprägten Umfeld dienen. Grundlegend für diese Auseinandersetzung ist der Nexus von Integration und Dezentralität in der Europäischen Union, der in einer umfassenden Analyse des Konzeptes des "Systemwettbewerbs" erläutert werden soll. Zentraler empirischer Gegenstand der Untersuchung ist das Gesellschaftsrecht, das in letzten Jahren in Deutschland wesentlich reformiert wurde. Der (Regulierungs-)wettbewerb der Gesellschaftsrechte in der Europäischen Union könnte durch das Angebot eines supranationalen, europäischen Gesellschaftsrechtes eine wesentliche konzeptionelle Erweiterung erfahren. Wenn ein "echtes" europäisches Gesellschaftsrecht umgesetzt wird, können die Unternehmen auf der Gemeinschaftsebene ein materielles Gesellschaftsrecht wählen, das in den Mitgliedsstaaten Anerkennung findet. N° de ref. de la librería x7217

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Systemwettbewerb in der Europäischen Union, ...

Editorial: Verlag Dr. Kovac, Hamburg

Año de publicación: 2013

Encuadernación: Softcover

Condición del libro: neu

Edición: 1. Auflage.

Acerca de

Sinopsis:

Mit der Theorie des Systemwettbewerbes hat die ökonomische Theorie in den letzten Jahren Neuland beschritten. Die Theorie des Systemwett­bewerbs ist bisher vor allem abstrakt entwickelt worden. Grundsätzlich erscheinen konkrete Anwendungen auf die generellen Entwicklungen einer zunehmend globalisierten (Welt-)Wirtschaftsordnung und insbesondere für die Europäische Union möglich und relevant. Die Untersuchung soll eine konkrete Anwendung der Theorie des Systemwettbewerbs für den Wettbewerb der Gesellschaftsrechte in der Europäischen Union aufzeigen. Gleichzeitig soll die konkrete Anwendung Erkenntnisse der Theorie des Systemwettbewerbs vertiefen und so zu einem besseren Verständnis der Theorie des Systemwettbewerbs beitragen. Die Studie versucht, ordnungspolitisch fundiert Fragen der europäischen Integration im Spannungsfeld der Herausforderungen der Erweiterung der Europäischen Union und der Globalisierung zu beantworten. Es geht aber nicht nur um die Anwendung ökonomischer Ordnungstheorie, sondern vielmehr sollen die spezifischen Aspekte des europäischen Integrationsprozesses als Grundlage einer Weiterentwicklung der (ökonomischen) Ordnungstheorie in einem suprastaatlich geprägten Umfeld dienen. Grundlegend für diese Auseinandersetzung ist der Nexus von Integration und Dezentralität in der Europäischen Union, der in einer umfassenden Analyse des Konzeptes des "Systemwettbewerbs" erläutert werden soll. Zentraler empirischer Gegenstand der Untersuchung ist das Gesellschaftsrecht, das in letzten Jahren in Deutschland wesentlich reformiert wurde. Der (Regulierungs-)wettbewerb der Gesellschaftsrechte in der Europäischen Union könnte durch das Angebot eines supranationalen, europäischen Gesellschaftsrechtes eine wesentliche konzeptionelle Erweiterung erfahren. Wenn ein "echtes" europäisches Gesellschaftsrecht umgesetzt wird, können die Unternehmen auf der Gemeinschaftsebene ein materielles Gesellschaftsrecht wählen, das in den Mitgliedsstaaten...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Rückgabebelehrung

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb
von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist
beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z. B. als
Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim
Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren
nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Absatz 1 ...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Información detallada sobre el vendedor

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue