Le Suisse sous les Drapeaux. Nos Annales Militaires racontées au peuple. Edition française. Illustrations de Evert van Muyden.

Frey, Colonel Emile (texte) / van Muyden, Evert (illustrat.).

Editorial: Neuchâtel, F. Zahn éditeur [1907]., 1907
Encuadernación de tapa dura
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 90,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

4°. 680 SS. Gest. Portr.-Front. (Emil Frey), reich illustriert mit (Falt-) Tafeln, Abbn., Illustrationen, Karten- u. Planskizzen, teilw. als Faksimile-Reproduktionen. Gepr. OLn.-Prachteinband (ockerbraun; etwas berieben, Kapitale leicht bestossen) mit teilw. gepr. farb. Deckeldekor und vergold. (R-) Titel. Seiten leicht gebräunt (kaum stockfleckig). Etwas Alters- u. Gebrauchsspuren, Besitzervermerk a. Vorsatz. Gesamthaft sauberes, sehr ordentliches Exemplar. Barth 25729. Französische Version des Titels ?Die Kriegstaten der Schweizer, dem Volk erzählt? (1905; Barth 25726). - Origine/Besitzervermerk in routiniert-zügiger Schrift ?(Ch.?) de Watteville? (ev. Karl Rudolf von Wattenwyl, geb. 1866 in Bern, Kunstmaler; s. HBLS). - Im Nachgang zum Historismus (und entsprechend gestaltetes) Geschichtswerk. Obwohl eine populär gehaltene und mehr erzählerische, chronologisch geordnete Darstellung, ist das Buch doch eine in übersichtlicher Weise präsentierte und reichhaltig dokumentierte, nützliche Monographie. Sie bietet einen raschen und informativen Zugriff auf die Ereignisse und kann als (handliches) Vorläuferwerk zu der in unabhängigen Lieferungen etwas dispers angelegten, zwischen 1915 und 1935 publizierten ?Schweizer Kriegsgeschichte? gelten, die ebenfalls einen umfassenden Zeitraum abdeckt (vgl. dazu die spezifischen Einträge in Bibliographie der Schweizergeschichte BSG ab 1915, sowie W. Schaufelberger, in: Schneider/Python, Red., Geschichtsforschung in der Schweiz, Basel 1992, p. 341 f.: ?Einen neueren militärgeschichtlichen Überblick von wissenschaftlichem Rang gibt es noch nicht?). - Matières: La lutte contre Rome / La défense de la liberté (batailles du moyen-âge: de Morgarten, Laupen, Sempach, et Näfels, à Arbedo, vieille guerre de Zurich, Mulhouse et le siège de Waldshut) / Au faite de la gloire (les guerres de Bourgogne et d?Italie, la guerre de Souabe, Les mercenaires suisses) / L'armee et la tactique des Confédérés (l?armement, la tactique, fortification et sièges) / De la Reformation au XVIIIe siècle (les batailles de Cappel, Gubel; les guerres de Musso, la conquête du Pays de Vaud, nouvelles tentatives de la Savoie contre Genève, les guerres des Grisons, la Suisse pendant la guerre de Trente ans, la guerre des paysans, les guerres de Villmergue) / La disparition de l'ancienne Confédération (la chute du vieux Berne, la lutte à Schwyz, le soulèvement du Valais, la lutte à Nidwald) / Les temps nouveaux (sous la direction des français, la guerre du Sonderbund, de la fédération d?Etats à l?Etat fédératif). - Sans Index, mais avec Table des matières détaillée, et Table des illustrations. -- Emil Johann Rudolf Frey (Arlesheim 1838-1922 ibid.), Schweizer Jurist, Militär (1890 Kommandant der 2. Armeedivision), Politiker und Bundesrat. ?Ab 1860 war er in den USA als Farmerknecht tätig. Nach Ausbruch des Sezessionskriegs meldete er sich als Freiwilliger zur Nordstaatenarmee und stieg im Kriegsverlauf zum Major auf. 1863-65 erduldete er das Schicksal eines Kriegsgefangenen der Südstaaten. Bei Kriegsende kehrte er nach Arlesheim zurück, wurde zum Landschreiber von Baselland, kurz darauf zum Regierungsrat (1866-1872) gewählt. [.] 1872 übernahm er die Stelle eines Redaktors der ?Basler Nachrichten? Im selben Jahr in den Nationalrat (1876 Präsident) gewählt, setzte er sich vorrangig für die Revision der Bundesverfassung ein. 1878 wurde er erster Präsident der radikal-demokratischen Fraktion. [.] 1882-88 war Frey Gesandter der Schweiz in Washington und zeichnete sich v.a. als Betreuer der Schweizer Immigranten aus. 1888 als Redaktor der Basler ?National-Zeitung? in die Schweiz zurückgekehrt, wurde er erneut in den Nationalrat und 1890 als Nachfolger Bernhard Hammers in den Bundesrat gewählt (1894 Bundespräsident). Als Vorsteher des Militärdepartements (1891-1897) förderte er die zuvor vernachlässigte Wehrbereitschaft, den Festungsbau am Gotthard und die Planung der Talsperre von Saint-Maurice.? (F. Grieder, in: HLS; vgl. HBLS, unter Frei. N° de ref. de la librería H100403

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Le Suisse sous les Drapeaux. Nos Annales ...

Editorial: Neuchâtel, F. Zahn éditeur [1907].

Año de publicación: 1907

Encuadernación: Hardcover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria