Die Stifts- und Pfarrkirche zu St. Leodegarius und Mauritius im Hof zu Luzern. Beitrag zur Kirchen- und Kunstgeschichte der Schweiz.

Fleischlin, Bernhard.

Editorial: Luzern, Druck und Verlag von Räber & Cie. 1908., 1908
Encuadernación de tapa blanda
Comprar usado
Precio: EUR 25,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Ofrecido por

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Affoltern am Albis, Suiza

Valoración 3 estrellas

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Descripción

8°. 160 SS. Front., zahlreiche Tfn. u. Abbn. OBrosch. (Rückendeckel marginal etwas fleckig). Leichte Alters- u. Gebrauchsspuren, Besitzervermerk a. Vorderdeckel-Innenseite. Gesamthaft sauberes, recht gutes Exemplar. Barth 19199. ? Handliche und übersichtliche, durchaus nützliche und hilfreiche kleine Monographie, die den damaligen Forschungsstand repräsentiert und damit zahlreiche gültige und interessante Fakten in Form eines informativen Vademecum bietet, welches durch das verwendete Bildmaterial auch eine wertvolle (aus heutiger Sicht: über 100 Jahre alte) Dokumentation darstellt. Die Arbeit Fleischlins war denn auch gut genug, um 1944 im selben Verlag eine von Franz Alfred Herzog erneuerte und ergänzte, auch etwas gekürzte Neuauflage zu erfahren (Fleischlin/Herzog, Die Hofkirche zu Luzern. 123 SS.; vgl. SNB u. A. Reinle, KD des Kantons Luzern. Band 2: Die Stadt Luzern, I. Teil. Basel 1953, p. 237). ? ?Die Grundlage dieser Arbeit bildet ein Vortrag über die frühere, am 27. März 1633 abgebrannte Stiftskirche zu St. Leodegar [.]. Es lag nahe, der Arbeit einen weitern Rahmen zu geben durch eine etwas eingehendere Schilderung der Geschichte der Stiftskirche sowie der Schicksale des Klosters und des Stiftes zu St. Leodegar. In dieser Gestalt ist das Feuilleton erschienen und hat selbst einer zusammenhängenden revidierten Separatausgabe gerufen. Diese erscheint hiemit, nach Inhalt und Form wesentlich verbessert und ergänzt. Es handelt sich keineswegs um die wissenschaftliche und urkundliche Geschichte [.]. Das Büchlein bietet für einen weitern Leserkreis [.] eine schlichte und übersichtliche Zusammenstellung jener Ereignisse und Rechtsverhältnisse, jener historischen, kirchlichen und künstlerischen Momente, welche das Interesse wecken für eine ehrwürdige Kirche und eine hochverdiente geistliche Stiftung, deren ununterbrochener Bestand auf nahezu zwölf Jahrhunderte zurückreicht. [.] In der längst umstrittenen Frage: Wer hat das Kloster zu Luzern gegründet und in welchen Rechtsverhältnissen stand dasselbe ursprünglich zur Abtei Murbach? hat der Verfasser sine ira et studio seine persönliche Auffassung dargelegt.? (p. 7 f.). ? Inhalt: Geschichte des Klosters bis 1291; Verkauf an König Rudolf von Habsburg (16. April 1291) und Rechtsverhältnisse bis 1456; Das Kollegiatsstift; St. Leodegar und St. Mauritius; Der gefreite Hofbezirk; Alte Münsterkirche, Klostergebäude und Stiftsschule; Gottesdienstordnung und Grabdenkmäler der alten Kirche; Kirchenbrand; Bau der heutigen Stiftskirche 1633?1639; Das Kollegiatsstift 1652?1798; Renovationen bis 1906; Kirchenschatz; Der Friedhof um die Hofkirche. ? ?Bezüglich Illustration und Ausstattung der Broschüre haben sich hochw. Hr. Katechet A. Räber, sowie besonders die Verlegerfirma Räber & Cie. durch kostspielige Beschaffung einer grössern Anzahl intreressanter Original-Illustrationen ein wesentliches Verdienst erworben [.].? (p. 9). Sprache: de. N° de ref. de la librería CHLU061130

Cantidad: 1

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die Stifts- und Pfarrkirche zu St. ...

Editorial: Luzern, Druck und Verlag von Räber & Cie. 1908.

Año de publicación: 1908

Encuadernación: Soft cover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria