Steinhausen, Wilhelm. - "Christus der Gekreuzigte".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Steinhausen, Wilhelm. - "Christus der Gekreuzigte"..

Descripción:

Farblithografie / Kreidelithografie, in 5 Farben, auf hellem glattem Karton, um 1910. Von Wilhelm Steinhausen. 42,0 x 30,2 cm (Darstellung / Druckbild) / 56,5 x 43 cm (Blatt). Im Stein links unten Wappenschild und Initial des Verlegers Richard Voigtländer. Am unteren Blattrand Verlagsadresse R. Voigtländers Verlag in Leipzig und Druckeradresse der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe. - Leichte Lagerspuren. Im unteren Rand geringfügig randrissig. Insgesamt mäßig guter Zustand. Wilhelm Steinhausen (1846 Sorau - 1924 Frankfurt/Main). Eigentlich Wilhelm August Theodor Steinhausen. Deutscher Maler und Grafiker. Studium an der Kunstakademie Berlin bei Eduard Daege, Eduard Holbein und Julius Schrader. 1866 Wechsel an die Kunstakademie Karlsruhe zu Ludwig Descoudres und Hans Canon. Nach dem Tod der Mutter 1870 Rückkehr nach Berlin. Zusammenarbeit mit Adrian Ludwig Richter in Loschwitz bei Dresden. 1871 Verleihung des Michael-Beer-Stipendium für Historienmalerei; längerer Studienaufenthalt in Italien. Ab 1873 als freischaffender Künstler in München. 1876 Bekanntschaft mit dem Maler Friedrich Geselschap und Umsiedlung nach Frankfurt. Über Hans Thoma Zugang zur Kronberger Malerkolonie. - Im Mittelpunkt seines Werk stehen die monumentale Historienmalerei sowie die Ausstattung von Kirchen, Villen und Geschäftshäusern; daneben entstanden aber auch Porträt- und Landschaftsbilder sowie Grafik und Plastik. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Steinhausen, Wilhelm. - "Christus der ...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Farblithografie / Kreidelithografie, in 5 Farben, auf hellem glattem Karton, um 1910. Von Wilhelm Steinhausen. 42,0 x 30,2 cm (Darstellung / Druckbild) / 56,5 x 43 cm (Blatt). Im Stein links unten Wappenschild und Initial des Verlegers Richard Voigtländer. Am unteren Blattrand Verlagsadresse R. Voigtländers Verlag in Leipzig und Druckeradresse der Kunstdruckerei Künstlerbund Karlsruhe. - Leichte Lagerspuren. Im unteren Rand geringfügig randrissig. Insgesamt mäßig guter Zustand. Wilhelm Steinhausen (1846 Sorau - 1924 Frankfurt/Main). Eigentlich Wilhelm August Theodor Steinhausen. Deutscher Maler und Grafiker. Studium an der Kunstakademie Berlin bei Eduard Daege, Eduard Holbein und Julius Schrader. 1866 Wechsel an die Kunstakademie Karlsruhe zu Ludwig Descoudres und Hans Canon. Nach dem Tod der Mutter 1870 Rückkehr nach Berlin. Zusammenarbeit mit Adrian Ludwig Richter in Loschwitz bei Dresden. 1871 Verleihung des Michael-Beer-Stipendium für Historienmalerei; längerer Studienaufenthalt in Italien. Ab 1873 als freischaffender Künstler in München. 1876 Bekanntschaft mit dem Maler Friedrich Geselschap und Umsiedlung nach Frankfurt. Über Hans Thoma Zugang zur Kronberger Malerkolonie. - Im Mittelpunkt seines Werk stehen die monumentale Historienmalerei sowie die Ausstattung von Kirchen, Villen und Geschäftshäusern; daneben entstanden aber auch Porträt- und Landschaftsbilder sowie Grafik und Plastik. Nº de ref. de la librería 00102186

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío