Sitte, Willi. - Ars amatoria. - "Verschlungenes Paar".

Editorial: Berlin Akademie-Verlag, 1970
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Sitte, Willi. - Ars amatoria. - "Verschlungenes Paar"..

Descripción:

Farblithografie / Pinsel- & Kreidelithografie, in drei Farben, 1970. Von Willi Sitte. 62,5 x 43,9 cm (Darstellung / Druckbild) / 71 x 46 cm (Blatt). Aus: P. Ovidi Nasonis Ars amatoria. Die Liebeskunst (Berlin: Akademie-Verlag 1970). - In Bleistift rechts unten signiert. - Im unteren Rand restaurierter Riss außerhalb der Darstellung. Sonst mäßig gutes Exemplar. Willi Sitte (1921 Kratzau / Tschechien - 2013 Halle / Saale). Deutscher Maler und Grafiker, Vertreter des Sozialistischen Realismus. Gehört neben Werner Tübke, Bernhard Heisig und Wolfgang Mattheuer zu den bedeutendsten bildenden Künstlern der DDR. Ab 1936 Ausbildung zum Textilmusterzeichner an der Kunstschule des nordböhmischen Gewerbemuseums Reichenberg. 1940 Empfehlung an die Hermann-Göring-Meisterschule für Malerei in Kronenburg in der Eifel. 1941 Einberufung als Soldat an die Ostfront. Desertiert 1944 nach Gelbsucht und Versetzung nach Italien, um sich italienischen Partisanen anzuschließen. 1946 nach Rückkehr und Vertreibung aus Böhmen Ansiedlung in Halle an der Saale. 1951 Lehrauftrag, seit 1959 Professur an der Kunstschule Burg Giebichenstein ebenda. Der bekennende Kommunist engagierte sich seit 1964 aktiv politisch, seit 1976 als Abgeordneter der Volkskammer der DDR. 1968 Käthe-Kollwitz-Preis. 1969-91 ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. 1974-88 Präsident des Verbandes Bildender Künstler der DDR. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Sitte, Willi. - Ars amatoria. - "...
Editorial: Berlin Akademie-Verlag
Año de publicación: 1970
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: Berlin Akademie-Verlag (1970)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Berlin Akademie-Verlag, 1970. 0. Farblithografie / Pinsel- & Kreidelithografie, in drei Farben, 1970. Von Willi Sitte. 62,5 x 43,9 cm (Darstellung / Druckbild) / 71 x 46 cm (Blatt). Aus: P. Ovidi Nasonis Ars amatoria. Die Liebeskunst (Berlin: Akademie-Verlag 1970). - In Bleistift rechts unten signiert. - Im unteren Rand restaurierter Riss außerhalb der Darstellung. Sonst mäßig gutes Exemplar. Willi Sitte (1921 Kratzau / Tschechien - 2013 Halle / Saale). Deutscher Maler und Grafiker, Vertreter des Sozialistischen Realismus. Gehört neben Werner Tübke, Bernhard Heisig und Wolfgang Mattheuer zu den bedeutendsten bildenden Künstlern der DDR. Ab 1936 Ausbildung zum Textilmusterzeichner an der Kunstschule des nordböhmischen Gewerbemuseums Reichenberg. 1940 Empfehlung an die Hermann-Göring-Meisterschule für Malerei in Kronenburg in der Eifel. 1941 Einberufung als Soldat an die Ostfront. Desertiert 1944 nach Gelbsucht und Versetzung nach Italien, um sich italienischen Partisanen anzuschließen. 1946 nach Rückkehr und Vertreibung aus Böhmen Ansiedlung in Halle an der Saale. 1951 Lehrauftrag, seit 1959 Professur an der Kunstschule Burg Giebichenstein ebenda. Der bekennende Kommunist engagierte sich seit 1964 aktiv politisch, seit 1976 als Abgeordneter der Volkskammer der DDR. 1968 Käthe-Kollwitz-Preis. 1969-91 ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. 1974-88 Präsident des Verbandes Bildender Künstler der DDR. Nº de ref. de la librería 00098095

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 400,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 14,01
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío