Die Schlacht bei Näfels 9. April 1388 : In der bildlichen Darstellung der Jahrhunderte. Eingeleitet und erläutert von Jakob Winteler, Landesarchivar.

Winteler, Jakob.

Editorial: Glarus, Verlag Tschudi & Co. 1938., 1938
Encuadernación de tapa dura
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 18,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,03 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Gr.-8°. 39 SS. (Text), 32 s/w-Tafeln a. Kunstdruckpapier. OLn. (Rückenpartie etwas verblasst/verfärbt, Vorderdeckel min. lichtrandig) mit vergold. (R-)Titel. Seiten schwach gebräunt. Leichtere Alters- u. Gebrauchsspuren, Besitzerstempel a. Vorsatz, etwas Rauchgeruch. Gesamthaft sauberes, sehr ordentliches Exemplar. Bibliographie der Schweizergeschichte BSG Jg. 1938-1940, Bern 1944, p. 14, Nr. 195. - ?Die vorliegende Publikation hat sämtliche Originaldarstellungen über die Mordnacht zu Weesen und die Schlacht bei Näfels von der ältesten Zeit bis zur Gegenwart berücksichtigt, soweit sie ausfindig gemacht werden konnten.? (p. 33). - Mit teilweise einlässlicheren Kommentaren und Aufschlüssen zu den Tafeln (pp. 33-39). Es handelt sich dabei um die unterschiedlichsten Bildträger u. -Quellen, resp. künstlerischer Techniken/Materialien wie Fahnen, (Bilder-) Chroniken, Glasgemälde, Malerei und Graphik. -- ?Der Näfelser Krieg ist die mittlere Phase des eidgenössisch-österreichischen Konflikts, der zwischen 1386 und 1393 an verschiedenen Schauplätzen ausgetragen wurde. Er wurde ausgelöst durch den österreichischen Überfall (Mordnacht vom 21./22.2.1388) auf das von den Glarnern und Eidgenossen ab 1386 besetzte Städtchen Weesen. Von hier aus erfolgte am 9.4.1388 der Hauptangriff gegen das als abtrünnig geltende Glarnerland. [.] Nach einer kurzen Entscheidungsschlacht verfolgten die Glarner die fliehenden Gegner, die beim Zusammenbruch der Brücke bei Weesen in grosser Zahl in der Maag ertranken. Die zweite anrückende Kolonne kehrte in Beglingen (Gem. Mollis) beim Anblick der Niederlage unverrichteter Dinge um. Die 54 gefallenen Glarner und Eidgenossen wurden in der Pfarrkirche Mollis bestattet.? (E. Tremp, in: HLS). Sprache: de. N° de ref. de la librería H031610

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die Schlacht bei Näfels 9. April 1388 : In ...

Editorial: Glarus, Verlag Tschudi & Co. 1938.

Año de publicación: 1938

Encuadernación: Hardcover

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria