Schönbach bei Neusalza. - Teilansicht mit Kirche. - Kirchen-Galerie. - "Schönbach gegen Mittag. 1.e Ansicht".

Editorial: Dresden Hermann Schmidt, 1840
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Schönbach bei Neusalza. - Teilansicht mit Kirche. - Kirchen-Galerie. - "Schönbach gegen Mittag. 1.e Ansicht"..

Descripción:

Historische Ortsansicht. Lithografie / Kreidelithografie, 1840. Von J.H. Ketzschau, F.A. Renner, nach Gustav Täubert. 12,7 x 19,0 cm (Darstellung / ohne Schmuckrahmen) / 18 x 27,5 cm (Blatt). Aus: Sachsens Kirchen-Galerie. Die Oberlausitz als besondere Abtheilung von Sachsens Kirchen-Galerie (Dresden: Hermann Schmidt 1840), Bd. 14, Abt. 1-2. - Links und rechts unten signiert: "N. d. Nat. gez. v. G. Täubert // Steindr. v. Renner u. Ketzschau." Unten mittig betitelt. - Sehr guter Erhaltungszustand. J.H. Ketzschau (1. Hälfte 19. Jh.). Deutscher Lithograf in Dresden. Tätig unter anderem für Sachsens Kirchen-Galerie. F.A. Renner (1. Hälfte 19. Jh.). Deutscher Lithograf in Dresden. Tätig unter anderem für Sachsens Kirchen-Galerie. Gustav Täubert (1817 Dresden - 1913 Dresden). Deutscher Architektur- und Landschaftszeichner, Zeichenlehrer sowie Verleger. Sohn von Carl Gregor Täubert. 1831-36 Studium an der Dresdner Akademie bei Carl August Richter. Betrieb am Altmarkt 8 in Dresden einen Kunstverlag und arbeitete als Zeichenlehrer an verschiedenen Schulen. Fertigte zahlreiche sächsische Landschafts- und Architekturbilder an, u.a. für die Sammelwerke "Saxonia", "Sachsens Kirchen-Galerie" und "Vaterland der Sachsen". Täubert gehörte wie Adrian Zingg zu jenen Künstlern, die sich durch ihre Arbeiten um die touristische Erschließung der Sächsischen Schweiz besondere Verdienste erworben haben. 14, Abt. 1-2. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Schönbach bei Neusalza. - Teilansicht mit ...
Editorial: Dresden Hermann Schmidt
Año de publicación: 1840
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: Dresden Hermann Schmidt (1840)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden Hermann Schmidt, 1840. 0. Historische Ortsansicht. Lithografie / Kreidelithografie, 1840. Von J.H. Ketzschau, F.A. Renner, nach Gustav Täubert. 12,7 x 19,0 cm (Darstellung / ohne Schmuckrahmen) / 18 x 27,5 cm (Blatt). Aus: Sachsens Kirchen-Galerie. Die Oberlausitz als besondere Abtheilung von Sachsens Kirchen-Galerie (Dresden: Hermann Schmidt 1840), Bd. 14, Abt. 1-2. - Links und rechts unten signiert: "N. d. Nat. gez. v. G. Täubert // Steindr. v. Renner u. Ketzschau." Unten mittig betitelt. - Sehr guter Erhaltungszustand. J.H. Ketzschau (1. Hälfte 19. Jh.). Deutscher Lithograf in Dresden. Tätig unter anderem für Sachsens Kirchen-Galerie. F.A. Renner (1. Hälfte 19. Jh.). Deutscher Lithograf in Dresden. Tätig unter anderem für Sachsens Kirchen-Galerie. Gustav Täubert (1817 Dresden - 1913 Dresden). Deutscher Architektur- und Landschaftszeichner, Zeichenlehrer sowie Verleger. Sohn von Carl Gregor Täubert. 1831-36 Studium an der Dresdner Akademie bei Carl August Richter. Betrieb am Altmarkt 8 in Dresden einen Kunstverlag und arbeitete als Zeichenlehrer an verschiedenen Schulen. Fertigte zahlreiche sächsische Landschafts- und Architekturbilder an, u.a. für die Sammelwerke "Saxonia", "Sachsens Kirchen-Galerie" und "Vaterland der Sachsen". Täubert gehörte wie Adrian Zingg zu jenen Künstlern, die sich durch ihre Arbeiten um die touristische Erschließung der Sächsischen Schweiz besondere Verdienste erworben haben. 14, Abt. 1-2. Nº de ref. de la librería 00099823

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 50,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío