Salomon Hirzel, Seckelmeister des Standes Zürich geb. 1727. gest. 1818.].

Meyer von Knonau, Ludwig].

Editorial: [Zürich 1822]., 1822
Usado / Cantidad: 1
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro
Añadir al carrito
Precio: EUR 25,00
Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,00
De Suiza a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

Guardar para más tarde

Sobre el libro

Detalles bibliográficos


Título: Salomon Hirzel, Seckelmeister des Standes ...

Editorial: [Zürich 1822].

Año de publicación: 1822

Descripción:

Gr.-8°. 12 SS. Gest. Portr.-Front. (leicht knittrig). Druck auf Bütten (Wasserzeichen); unbeschnitten. Ohne Umschlagdecke. Aussenseiten wenig angestaubt. Gesamthaft recht gutes und sauberes Exemplar. Neujahrsblatt: Der Tugend und Wissenschaft liebenden Jugend von der Stadtbibliothek (bis 1820: Stadt-Bibliothek). ? Barth 13483; Brandstetter Repertorium I, Basel 1892, p. 358; Rohr [Fries] 64; SNB. ? Zu dieser Serie Neujahrsblätter, erschienen zwischen 1816 und ca. 1841 nach dem Rücktritt von Salomon Hirzel (1815, gest. 1818) mit nach wie vor starken Tendenzen zu biographischen ?Aufhängern?, sowie auch zu den in dieser Zeit geführten Grundsatzdiskussionen um Konzepte und Inhalte vgl. Jakob Horner, Die zürcherischen Neujahrsblätter von 1801 bis 1887, mit Registern (in: Neujahrsblatt zum Besten des Waisenhauses. Zürich 1888, p. 11 f.). ? Gest. Porträt-Front. von M. Esslinger (Sujet 12.4 x 10.6 cm; das ovale Porträtmedaillon 9.9 x 8.1 cm) in Kupferstich-Radierung in recht gutem Abzug. Der mit dieser Lebensbeschreibung geehrte Salomon Hirzel (1727?1818), ein engagierter Autor für das Neujahrsblatt der Stadtbibliothek seit 1763, sowie Verfasser der ?Zürcherischen Jahrbücher?, war ein Nachkomme des seinerzeitigen Landvogts von Eglisau, Peter Hirzel (1554?1613), ein Sohn des gleichnamigen Stammvaters der Stadtzürcher Linie. Auch Salomon kann beruflich als Beamter oder politisch-administrativer Staatsangestellter gelten: Erster Ratssubstitut 1755, Unterschreiber 1759, Stadtschreiber 1762, des Geheimen Rates. Er war zudem Mitstifter der Helvetischen Gesellschaft und Stifter der zürcherischen Moralischen Gesellschaft (HBLS: Hirzel Nr. 92). ?? Provenienz: Ex Sammlung Robert Frick. Sprache: de. N° de ref. de la librería CHZH06119

Librería y condiciones de venta

Opciones de pago

Esta librería acepta las siguientes opciones de pago:

  • American Express
  • Carte Bleue
  • Cheque
  • Dinero en Efectivo
  • Factura
  • MasterCard
  • Transferencia Bancaria
  • Visa

[Buscar en el catálogo de esta librería]

[Todos los libros de esta librería]

[Hacer una pregunta a la librería]

Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Dirección: Affoltern am Albis, Suiza

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015
Valoración librería: Valoración 4 estrellas

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

[Más información]

Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Descripción de la librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.