Sächsische Schweiz. - Lilienstein. - Günther. - "Ansicht des Liliensteins von der Morgenseite".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Sächsische Schweiz. - Lilienstein. - Günther. - "Ansicht des Liliensteins von der Morgenseite"..

Descripción:

Historische Ortsansicht. Radierung / Umrissradierung, alt koloriert, um 1790. Von Christian August Günther. 46,3 x 64,0 cm (Darstellung) / 55,5 x 68,0 cm (Blatt). Der Name des Künstlers taucht in der Widmung unterhalb der Darstellung an Albert Kasimir von Sachsen-Teschen. Titel ebenso unterhalb der Darstellung. - Blatt mit fachkundig restaurierten oberen Rand und Eckausriß unten rechts. Ingesamt aber guter Erhaltungszustand und recht wohlerhaltenem Kolorit. Christian August Günther (1759 Pirna - 1824 Dresden). Deutscher Kupferstecher und Radierer. Schüler an der Dresdner Kunstakademie bei Adrian Zingg. Bekanntschaft mit Johann Gottlob Schumann, Anton Graff, Joseph Grassi, Crescentius Josephus Johannes Seydelmann und Guiseppe Canale. Seit 1789 war er Pensionär, ab 1810 Mitglied der Dresdner Akademie. 1815 wurde er zum außerordentlichen Professor ernannt. Herzog Albert von Sachsen-Tetschen förderte ihn. Einige seiner besten Blätter befinden sich daher in der Wiener Albertina. Hauptsächlich schuf er Ansichten der Meißner Albrechtsburg, der Festung Königstein, des Liliensteins, des Schlosses Pillnitz, der Orte Seiffersdorf, Loschwitz, Potschappel, Tharandt und Leipzig, illustrierte aber auch Reisebeschreibungen von Friedrich Schlenkert und Johann Jakob Brückner. Ab den 1790er Jahren ist ein romantischer Stil erkennbar. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Sächsische Schweiz. - Lilienstein. - Günther...
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Historische Ortsansicht. Radierung / Umrissradierung, alt koloriert, um 1790. Von Christian August Günther. 46,3 x 64,0 cm (Darstellung) / 55,5 x 68,0 cm (Blatt). Der Name des Künstlers taucht in der Widmung unterhalb der Darstellung an Albert Kasimir von Sachsen-Teschen. Titel ebenso unterhalb der Darstellung. - Blatt mit fachkundig restaurierten oberen Rand und Eckausriß unten rechts. Ingesamt aber guter Erhaltungszustand und recht wohlerhaltenem Kolorit. Christian August Günther (1759 Pirna - 1824 Dresden). Deutscher Kupferstecher und Radierer. Schüler an der Dresdner Kunstakademie bei Adrian Zingg. Bekanntschaft mit Johann Gottlob Schumann, Anton Graff, Joseph Grassi, Crescentius Josephus Johannes Seydelmann und Guiseppe Canale. Seit 1789 war er Pensionär, ab 1810 Mitglied der Dresdner Akademie. 1815 wurde er zum außerordentlichen Professor ernannt. Herzog Albert von Sachsen-Tetschen förderte ihn. Einige seiner besten Blätter befinden sich daher in der Wiener Albertina. Hauptsächlich schuf er Ansichten der Meißner Albrechtsburg, der Festung Königstein, des Liliensteins, des Schlosses Pillnitz, der Orte Seiffersdorf, Loschwitz, Potschappel, Tharandt und Leipzig, illustrierte aber auch Reisebeschreibungen von Friedrich Schlenkert und Johann Jakob Brückner. Ab den 1790er Jahren ist ein romantischer Stil erkennbar. Nº de ref. de la librería 00096362

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 1.600,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío