Rudolf Szyszkowitz 1905 - 1976.

Von Gudrun Danzer (Hg.). Wien 2005.

ISBN 10: 3205773985 / ISBN 13: 9783205773986
Usado / Cantidad: 0
Librería: Frölich und Kaufmann (Berlin, Alemania)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

In seiner Kunst gelangte Rudolf Szyszkowitz zu einer sozial und christlich engagierten, sehr persönlichen Form des Expressionismus. Aus seinem graphischen und malerischen Werk, das sich aus den Themen Figurenbild, Landschaft und Porträt konstituiert, wird sein Bekenntnis zur gegenständlichen Malerei ablesbar. Seit den 50er Jahren schuf er zahlreiche Glasfenster für den kirchlichen Raum. Das Buch mit ca. 100 Farbtafeln begleitet die Retrospektive der Neuen Galerie Graz zu Szyszkowitzs 100. Geburtstag und enthält grundlegende Essays von Matthias Boeckl, Gudrun Danzer und Elisabeth Fiedler, ein Gesamtverzeichnis der Ölbilder und Arbeiten im öffentlichen Raum (durchgehend farbig illustriert) sowie einen wissenschaftlichen Anhang. 28 x 24 cm, 240 S., mit 400 farbigen Abb., geb. N° de ref. de la librería 344133

Detalles bibliográficos

Título: Rudolf Szyszkowitz 1905 - 1976.




Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Danzer, Gudrun und Christa Steinle:
Editorial: Böhlau Wien, 06.2006. (2006)
ISBN 10: 3205773985 ISBN 13: 9783205773986
Nuevos Cantidad: 3
Librería
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Böhlau Wien, 06.2006., 2006. gebunden. Estado de conservación: Neu. 1.. 304 S. Rudolf Szyszkowitz gehört zu den bedeutendsten österreichischen Künstlern des 20. Jahrhunderts. 1905 in Kärnten geboren, kam er 1915 nach Graz und schloss sich hier der katholischen Jugendbewegung "Neuland" an, deren Gedankengut für sein Schaffen grundlegend war. Er studierte an der Grazer Kunstgewerbeschule und an der Wiener Akademie der bildenden Künste. Von 1935 bis 1967 (unterbrochen durch den 2. Weltkrieg) leitete er die Meisterklasse für Malerei an der Kunstgewerbeschule Graz und wurde schulbildend für eine ganze Künstlergeneration. Von 1964 bis 1972 wirkte er als Nachfolger O. Kokoschkas an der Salzburger Sommerakademie. Er starb 1976 in Graz.In seiner Kunst gelangte er zu einer sozial und christlich engagierten, sehr persönlichen Form des Expressionismus. Aus seinem graphischen und malerischen Werk, das sich aus den Themen Figurenbild, Landschaft und Porträt konstituiert, wird sein Bekenntnis zur gegenständlichen Malerei ablesbar. Seit den 50er Jahren schuf er zahlreiche Glasfenster für den kirchlichen Raum.Das Buch mit ca. 120 Farbtafeln und 400 farb. Abb. entstand aus Anlass der im Frühjahr 2005 veranstalteten Retrospektive der Neuen Galerie Graz zu seinem 100. Geburtstag. Es enthält neben grundlegenden Essays von Kerstin Barnick-Braun, Matthias Boeckl, Gudrun Danzer, Elisabeth Fiedler, Peter Peer und Franz Smola ein Gesamtverzeichnis der Ölbilder und der Arbeiten im öffentlichen Raum (druchgehend farbig illustriert). ISBN 9783205773986 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Nº de ref. de la librería 166452

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 29,90
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 7,95
De Alemania a España
Destinos, gastos y plazos de envío