Richard Wagner und die Stadt der Meistersinger. Den Großen von Bayreuth Richard und Cosima Wagner zum Gedächtnis in ihrem 125. und 100. Geburtsjahr

Stock, Dr.Richard Wilhelm:

Editorial: Nürnberg / Berlin, Karl Ulrich & Co Verlag,, 1938
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Richard Wagner und die Stadt der Meistersinger. Den Großen von Bayreuth Richard und Cosima Wagner zum Gedächtnis in ihrem 125. und 100. Geburtsjahr y Stock, Dr.Richard Wilhelm:.

Descripción:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Pappband im Format 15,5 x 23,5 cm) mit zweifarbigem Rücken- und Deckeltitel, gesetzt aus Ehmcke-Fraktur und Baskerville-Antiqua, gedruckt bei Vollhardt & Wilbert in Nürnberg, Schrift: Fraktur. - 229 Seiten auf Kunstdruckpapier mit sehr vielen schwarz-weiß-Abbildungen (Fotos und Faksimiles), wobei die Verehrung von Adolf Hitler für Person und Kunst von Richard Wagner auch im Bildgut deutlich zum Ausdruck kommt, etwa in den Abbildungen "Der Führer mit Frau Winifred Wagner bei der Festaufführung der >Meistersinger die Bühne des Bayreuther Festspielhauses / Verena und Wieland Wagner begrüßen den Führer am Eingang des Bayreuther Festspielhauses." Aus dem Inhalt: Leitworte (eigens für dieses Buch verfasst) von Winifred Wagner, Eva Chamberlain-Wagner, Daniela Thode-von Bülow, Blandine Gräfin Gravina-von Bülow, Hans Paul Freiherr von Wolzogen und Helena Wallem (Schöpferin der Richard-Wagner-Gedenkstätte in Bayreuth) / Das Festspiel der Reichsparteitage / Die Zunft der Meistersinger / Der 100.Geburtstag Cosimas im Nürnberger Opernhaus - ein Enkel Cosimas (Gilberto Graf Gravina, Urenkel von Franz von Liszt, dirigierte dabei; mit Gruppenbild mit dem Verfasser Richard Wilhelm Stock) / Die Nürnberger Erstaufführung der "Meistersinger" in der örtlichen Zeitungskritik / Jüdische Kritikaster über Richard Wagners "Meistersinger" (zeitgenössische Kritiken jüdischer Zeitungsjournalisten in Auszügen) / Die historischen Stätten der "Meistersinger von Nürnberg" mit zwei Innenansichten der - nachher von englischen und amerikanischen Bomben zerstörten - Katharinenkirche in der Nürnberger Innenstadt/ Hans Sachs / Wie Cosima zur Meisterin wurde (mit vielen Fotos von Angehörigen der Familie Wagner, zum Beispiel Wieland Wagner in Wehrmacht-Uniform, Adolf Hitler eingehängt mit den beiden Wagner-Enkelinnen Verena und Friedelind) . Mit Inhaltsübersicht, Verzeichnis der Abbildungen und Faksimilien sowie Danksagung. - Im Vorwort des Verfassers wird Richard Wagner, freilich in einer heute wohl als ziemlich antisemitisch angesehenen Art und Weise, geistig-kulturell in der Hauptstadt von Mittelfranken verortet, mit ausdrücklichem Bezug auf den dortigen Gauleiter Julius Streicher. Abgebildet sind auch viele Bühnenbilder und Kostüme von Reichsbühnenbildner Professor Benno von Arent anlässlich der Erhebung der "Meistersinger" durch Adolf Hitler zum offiziellen Reichsparteitags-Festspiel (Seite 25: "Auf dem Reichsparteitag 1935 wurden die "Meistersinger" erstmals als Festspiel in Anwesenheit des Führers und der Verwalterin des großen Bayreuther Erbes, Frau Winifred Wagner, der Spitzen von Partei und Staat sowie des Diplomatischen Korps in dem völlig umgestalteten Nürnberger Opernhaus unter Mitwirkung der bedeutendsten deutschen Künstler aufgeführt") - Ausgabe in guter Erhaltung (kleiner Einriss im Außenfalz vorne oben, sonst sehr gut). - Deutsches / Drittes Reich, Musikgeschichte, deutsche Kultur im Nationalsozialismus, Musikleben / Musikbetrieb im 3.Reich, Opernfestspiel, Norimbergensia, Mittelfranken, Franken, Bayern, Umfeld Richard Wagner, völkisches Kulturschaffen, Deutschland, Deutsches Reich, Antisemitismus, Judengegnerschaft, Judenfeindschaft, Weltjudentum, jüdische Journalisten über / jüdische Kritik an Richard Wagner, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Sprache: Deutsch. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Richard Wagner und die Stadt der ...
Editorial: Nürnberg / Berlin, Karl Ulrich & Co Verlag,
Año de publicación: 1938

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Stock, Dr.Richard Wilhelm:
Editorial: Nürnberg / Berlin, Karl Ulrich & Co Verlag, (1938)
Usado Tapa dura Primera edición Ejemplar firmado Cantidad: 2
Librería
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Nürnberg / Berlin, Karl Ulrich & Co Verlag, 1938. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Ganzpergament GPgt / Pgt im Format 15,5 x 23,5 cm) mit Ganzgoldschnitt, Liniendekoration von Deckel und Rücken sowie Rücken- und Deckeltitel in Goldprägung, spanischen Kanten, gesetzt aus Ehmcke-Fraktur und Baskerville-Antiqua, gedruckt bei Vollhardt & Wilbert in Nürnberg. 229 Seiten auf Kunstdruckpapier mit sehr vielen schwarz-weiß-Abbildungen (Fotos und Faksimiles), wobei die Verehrung des Führers für Richard Wagner auch im Bildgut deutlich zum Ausdruck kommt, z.B. in den Abbildungen: "Der Führer mit Frau Winifred Wagner bei der Festaufführung der >Meistersinger die Bühne des Bayreuther Festspielhauses / Verena und Wieland Wagner begrüßen den Führer am Eingang des Bayreuther Festspielhauses." - Aus dem Inhalt: Leitworte (eigens für dieses Buch verfasst) von Winifred Wagner, Eva Chamberlain-Wagner, Daniela Thode-von Bülow, Blandine Gräfin Gravina-von Bülow, Hans Paul Freiherr von Wolzogen und Helena Wallem (Schöpferin der Richard-Wagner-Gedenkstätte in Bayreuth) / Das Festspiel der Reichsparteitage / Die Zunft der Meistersinger / Der 100.Geburtstag Cosimas im Nürnberger Opernhaus - ein Enkel Cosimas (Gilberto Graf Gravina, Urenkel von Franz von Liszt, dirigierte dabei; mit Gruppenbild mit dem Verfasser Richard Wilhelm Stock) / Die Nürnberger Erstaufführung der "Meistersinger" in der örtlichen Zeitungskritik / Jüdische Kritikaster über Richard Wagners "Meistersinger" (zeitgenössische Kritiken jüdischer Zeitungsschreiber in Auszügen) / Die historischen Stätten der "Meistersinger von Nürnberg" mit 2 Innenansichten der - nachher von englischem und amerikanischem Bombenterror zerstörten - Katharinenkirche in der Nürnberger Innenstadt / Hans Sachs / Wie Cosima zur Meisterin wurde (mit vielen Fotos von Angehörigen der Familie Wagner, z.B. Wieland Wagner in Wehrmacht-Uniform, Adolf Hitler eingehängt mit den beiden Wagner-Enkelinnen Verena und Friedelind). Mit Inhaltsübersicht, Verzeichnis der Abbildungen und Faksimilien sowie Danksagung. - Im Vorwort verortet der Verf. geistig-kulturell Ricard Wagner in der Hauptstadt von Mittelfranken, mit ausdrücklichem Bezug auf Gauleiter Julius Streicher. Abgebildet auch viele Bühnenbilder und Kostüme von Reichsbühnenbildner Professor Benno von Arent anlässlich der Erhebung der "Meistersinger" durch Adolf Hitler zum offiziellen Reichsparteitags-Festspiel (Seite 25: "Auf dem Reichsparteitag 1935 wurden die "Meistersinger" erstmals als Festspiel in Anwesenheit des Führers und der Verwalterin des großen Bayreuther Erbes, Frau Winifred Wagner, der Spitzen von Partei und Staat sowie des Diplomatischen Korps in dem völlig umgestalteten Nürnberger Opernhaus unter Mitwirkung der bedeutendsten deutschen Künstler aufgeführt") - Mit Druckvermerk auf dem Vorsatz: "Von diesem Werk wurde eine einmalige numerierte Luxusausgabe in 10 Exemplaren in echtem Kalbspergament hergestellt und von Autor handschriftlich signiert. Dieses Exemplar trägt die Nummer . . . ". - Deutsches / Drittes Reich, Bibliophilie, Handeinband, Meistereinband, deutsche Kultur und ihre Pflege im Nationalsozialismus, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut, Musikbetrieb, deutsches Opernfestspiel, Norimbergensia, Stadt der Reichsparteitage, Frankenführer J.S., Mittelfranken, Franken, Bayern, Umfeld Richard Wagner, völkisches Kulturschaffen, Antisemitismus, Judengegnerschaft, Judenfeindschaft, Weltjudentum, Judenkritik an Richard Wagner. - Die äußerst seltene Vorzugsausgabe in sehr guter Erhaltung (Vorderdeckel ganz leicht ausgebogen, sonst wie neu), unsigniert und nicht numeriert, gebunden ganz im Stil von Frieda Thiersch Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Nº de ref. de la librería 9782

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 1.044,70
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 18,94
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío