Reponse A la Lettre de Madame la Comtesse de . écrite le 20. Janvier 1707 à M. A. sur la Reception de Monseigneur le Duc de Bretagne, à la Confrerie du Rosaire.

Anonym.

Editorial: A Aix, Chez la Veuve de Charles David, & Joseph David, Imprimeur du Roy, & du Clergé, & Marchand-Libraire 1707., 1707
Librería: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel (Affoltern am Albis, Suiza)

Librería en AbeBooks desde: 1 de abril de 2015

Cantidad: 1

Comprar usado
Precio: EUR 78,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 42,08 De Suiza a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

8° (21.8 x 17.8 cm). 4 SS. (=1 Faltblatt). Gest. Kopfleiste. Etwas knittrig u. stockfleckig, im Fusssteg etwas feuchtigkeitsrandig (wenig störend). Alters- u. etwas Gebrauchsspuren. Gesamthaft sehr ordentliches Exemplar. Namen und Daten nennender offener (ev. fiktiver) Brief zur Erläuterung der historischen Ursprünge sowie zur Bedeutung der Beziehung des französischen Königshauses zu der Rosenkranz-Bruderschaft und damit zu den Dominikanern : ?Vous m?avez fait connoître en plusieurs occasions vôtre attachement pour l?Ordre de S. Dominique, & l?intérêt que vous prenez à tout ce qui peut contribuer à son honneur. Ce que vous me marquez dans votre Lettre [.], m?est une nouvelle preuve de vôtre affection pour ce Corps également saint & sçavant. Vous desirez sçavoir de moi l?origine de cette Ceremonie, & en quel tems on a commencé de recevoir à cette devotion les Heretiers presomptifs de la Couronne quelques jours aprés leur naissance, pour les mettre sous la protection de la sainte Vierge [.]? (etc., p. 1). ? Es dürfte sich bei der vorliegenden Schrift um eine sehr seltene Quelle zu einem spezifischen religiösen Ritual am französischen Königshof handeln. ?? ?Die Rosenkranzbruderschaft ist eine kirchlich anerkannte Laienvereinigung zur besonderen Pflege des Rosenkranzgebetes [.]. Sie wurzelt in den von den Dominikanern schon im 13. Jahrhundert gegründeten Terziaren-Genossenschaften der Brüder und Schwestern von der Busse des hl. Dominikus. Doch hat als ihr eigentlicher Stifter Alanus de Rupe zu gelten, der 1470 zu Douai zuerst eine Bruderschaft des Psalters der hl. Jungfrau ins Leben rief, die von Sixtus IV 1479 bestätigt wurde.? (M. Buchberger, Hsg., Bd. 8, 1936, sp. 992). Sprache: fr. N° de ref. de la librería GW100704

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Reponse A la Lettre de Madame la Comtesse de...

Editorial: A Aix, Chez la Veuve de Charles David, & Joseph David, Imprimeur du Roy, & du Clergé, & Marchand-Libraire 1707.

Año de publicación: 1707

Descripción de la librería

Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel ist eine Einzelfirma nach schweizerischem Recht. Es gelten die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR) und des Bundesgesetzes über Schuldbetreibung und Konkurs (SchKG). - Das EU-Verbrauchergesetz gilt nicht für die Schweiz.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) :

· Allfällige nicht erwähnte Zustandsmängel sind im Preis berücksichtigt.

· Preisangaben verstehen sich in Euro (EUR) und Schweizer Franken (CHF).- Aktuell und vorläufig gilt der Umrechnungskurs 1 EUR : CHF 1.20

· Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Versandspesen gehen vollumfänglich zu Lasten des Bestellers. Bei Versand gegen Rechnung wird der Betrag ohne jeden Abzug nach Erhalt fällig.

· Lieferungen ausserhalb der Schweiz nur gegen...

Más información
Condiciones de envío:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Cheque Dinero en Efectivo Factura Transferencia Bancaria