Imagen del editor

Re-Designing the East. Politisches Design in Asien und Europa.

Hg. Hans D. Christ u.a. Württembergischer Kunstverein Stuttgart 2012.

0 valoraciones por Goodreads
ISBN 10: 377573466X / ISBN 13: 9783775734660
Encuadernación de tapa blanda
Librería: Frölich und Kaufmann (Berlin, Alemania)

Librería en AbeBooks desde: 23 de marzo de 2006

Cantidad disponible: 1

Comprar usado
Precio: EUR 35,00 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 12,02 De Alemania a Estados Unidos de America Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Der Band widmet sich kritischen und widerständigen Designpraktiken der 1980er-Jahre bis heute in Osteuropa sowie Asien. Es geht um die Rolle von Design und Designern im Kontext weitreichender gesellschaftlicher, politischer, ökonomischer und kultureller Umbrüche. Im Vordergrund stehen dabei Kontexte wie der politische Wandel der 1980er und 1990er Jahre in Ungarn, Polen und der ehemaligen Tschechoslowakei, sowie die bis heute von vielschichtigen Konflikten begleiteten Demokratisierungsprozesse und rasanten wirtschaftlichen Entwicklungen in Indien, Thailand und Südkorea. Erläutert werden u.a. das von dem polnischen Designer Jerzy Janiszewski entwickelte Logo der Solidarnosc-Bewegung, das indische Netzwerk Design & People, das sich für soziopolitische Projekte einsetzt sowie die Boykott-Kampagne des thailändischen Designers Pracha Suveeranont. Texte von Hans D. Christ, Iris Dressler u.a. (Text dt., engl., Hatje Cantz) 17 x 23 cm, 240 Seiten, 265 Abb., davon zahlreiche Abb. in Farbe, pb. N° de ref. de la librería 587982

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Re-Designing the East. Politisches Design in...

Encuadernación: Soft cover

Acerca de

Sinopsis:

Book by None

Reseña del editor:

How do graphic designers respond to sudden, sweeping political change? Re-Designing the East looks at how politicized graphic design practices in Eastern Europe, South and Eastern Asia have evolved since the 1980s, with particular emphasis on designers working in zones of recent political, economic and cultural upheaval, such as Hungary, Poland, the former Czechoslovakia and South Korea. Emphasizing the dubiousness of geopolitical ascription, the book looks at a spectrum of highly divergent graphic design positions, such as: the logo of the Solidarnosc (Solidarity) movement created by Polish designer Jerzy Janiszewski; the Indian network Design & People; the Thai designer Pracha Suveeranont and his extensive boycott campaign; and the South Korean group Activism of Graphic Imagination (A.G.I.).

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Preise

Alle Preise sind in Euro einschließlich Mehrwertsteuer angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der
Bestellung.

  1. Vertrag

Der Vertrag kommt zustande, wenn wir in Ausführung der Bestellung die Ware ausliefern. Die zum
Vertragsabschluss führenden Willenserklärungen werden von uns gespeichert und Ihnen auf Anfrage per
Mail übermittelt. Bestellen und/oder registrieren auf dieser Website darf nur wer 18 Jahre alt und voll
geschäftsfähig ist. Der gewerblic...

Más información
Condiciones de envío:

Deutschland 4,99 ¿
Österreich und Schweiz 6,95 ¿
Rest von Europa 12,00 ¿
Rest der Welt 12,00 ¿ Grundgebühr zuzügl. 3,- ¿ je kg

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue

Débito Directo (Pago Personalmente Autorizado) Cheque Factura