Ranft, Thomas. - "Orbis, gewidmet A. Einstein".

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Ranft, Thomas. - "Orbis, gewidmet A. Einstein"..

Descripción:

Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, auf schwerem gelblichem Hahnemühle-Bütten, 1979. Von Thomas Ranft. Auflage Exemplar Nr. 1/60. 19,7 x 20,0 cm (Darstellung / Platte) / 49,5 x 49,5 cm (Blatt). Wenke 184. Rechts unten in Bleistift signiert und datiert. Links Titel. Am Blattrand rechts unten eigenhändige Auflagenbezeichnung und Trockenstempel (Lilie). - Tadellos. Sehr gut erhalten. Thomas Ranft (*1945 Königsee/Thüringen). Deutscher Grafiker. Nach einer Tätigkeit als Baumschulgärtner in Weimar und Markkleeberg studierte er von 1967 bis 1972 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. 1972 zog er nach Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz). Auf seine Initiative hin gründeten er, Carlfriedrich Claus, Michael Morgner und Dagmar Ranft-Schinke die Künstlergruppe Clara Mosch (1977-1982) in Adelsberg, einem Stadtteil von Chemnitz. 1985 begegnete er erstmals Ernst Jandl. Später illustrierte er Jandls Werk &quote;der beschriftete sessel&quote; Von 1986 bis 1989 lehrte er an der Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg. Seit 1993 ist er Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig. 2003 erhielt er den Hans-Theo-Richter-Preis der Sächsischen Akademie der Künste. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Ranft, Thomas. - "Orbis, gewidmet A. ...
Edición: 160.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 160. Radierung / Strichätzung & Kaltnadel, auf schwerem gelblichem Hahnemühle-Bütten, 1979. Von Thomas Ranft. Auflage Exemplar Nr. 1/60. 19,7 x 20,0 cm (Darstellung / Platte) / 49,5 x 49,5 cm (Blatt). Wenke 184. Rechts unten in Bleistift signiert und datiert. Links Titel. Am Blattrand rechts unten eigenhändige Auflagenbezeichnung und Trockenstempel (Lilie). - Tadellos. Sehr gut erhalten. Thomas Ranft (*1945 Königsee/Thüringen). Deutscher Grafiker. Nach einer Tätigkeit als Baumschulgärtner in Weimar und Markkleeberg studierte er von 1967 bis 1972 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. 1972 zog er nach Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz). Auf seine Initiative hin gründeten er, Carlfriedrich Claus, Michael Morgner und Dagmar Ranft-Schinke die Künstlergruppe Clara Mosch (1977-1982) in Adelsberg, einem Stadtteil von Chemnitz. 1985 begegnete er erstmals Ernst Jandl. Später illustrierte er Jandls Werk &quote;der beschriftete sessel&quote; Von 1986 bis 1989 lehrte er an der Fachschule für angewandte Kunst in Schneeberg. Seit 1993 ist er Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig. 2003 erhielt er den Hans-Theo-Richter-Preis der Sächsischen Akademie der Künste. Nº de ref. de la librería 00102883

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 200,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío