Pilze. - Pfifferlinge, Morcheln & Trüffel. - Weinmann. - "Bircken Schwam[m]. Tertoffeln. Hirschbrunst. Gelbe Pfifferling. Weisse Pfifferling. Gelbe Prädling. St. Georgen Schwam. Biltzlinge. Pfifferlinge".

Johann Wilhelm Weinmann

Editorial: Regensburg Hieronymus Lentz -1745, 1737
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Pilze. - Pfifferlinge, Morcheln & Trüffel. - Weinmann. - "Bircken Schwam[m]. Tertoffeln. Hirschbrunst. Gelbe Pfifferling. Weisse Pfifferling. Gelbe Prädling. St. Georgen Schwam. Biltzlinge. Pfifferlinge". y Johann Wilhelm Weinmann.

Descripción:

Historische Pflanzendarstellung. Kupferstich / Mezzotinto, alt koloriert, 1739. Von Bartholomäus Seutter. 32,0 x 20,7 cm (Darstellung / Platte) / 35 x 22,5 cm (Blatt). Aus: Johann Wilhelm Weinmann, Phytanthoza-Iconographia Oder Eigentliche Vorstellung Etlicher Tausend, So wohl Einheimisch- als Ausländischer, aus allen vier Welt-Theilen, in Verlauf vieler Jahre (.) gesammelter Pflantzen, Bäume, Stauden, Kräuter, Blumen, Früchten und Schwämme (Regensburg: Hieronymus Lentz 1737-1745), Bd. 2 (1739). - In der Platte rechts unten Signatur. Rechts oben Tafel-Nr. "524". Unten ausführliche Inschrift: "a. Fungus bisculeus. b. Fungus Betulaceus, Bircken Schwam[m]. c. Fungus subterraneus, Truffle, Tertoffeln. d. Fungus seu Boletus cervinus, Hirschbrunst. e. Fungus esculentus croceus, gelbe Pfifferling. f. Fungus esculentus campestris albus Champignon, Weisse Pfifferling. g. Fungus luteus dulcem succum fundens, gelbe Brädling. h. Fungus orbiculatus albidus pratensis, St. Georgen Schwam. i. Fungus pratensis verrucos[us] pedu[n]culo brevi, Krauße Biltzlinge. k. Fung[us] pileolato et rotundo pedu[n]culo brevi, Runde Biltzlinge. l. Fung[us] pileolato orbiculare flavescente, Pfifferlinge." - Bei der Herstellung der Tafeln arbeiteten die Augsburger Künstler Bartholomäus Seutter, Johann Jakob Haid und Johann Elias Ridinger zusammen. Die Kupfer wurden in einer für die Zeit revolutionären Weise farbig gedruckt und sodann partiell von Hand koloriert. Dabei fand der von Seutter weiterentwickelte Mezzotinto-Farbdruck des Niederländers Johannes Teyler Anwendung. - Kontrastreiches wohlerhaltenes Kolorit. Insgesamt guter Erhaltungszustand. Bartholomäus Seutter (1678 Augsburg - 1754 Augsburg). Auch Bartholomäus Seuter. Deutscher Goldschmied, Emailleur, Porzellan- und Fayencemaler, Kupferstecher, Schabkünstler und Verleger. Bemalte u.a. die Keramiken seines Bruders, des Augsburger Goldschmieds und Feuermalers Abraham Seuter (1699?1747). Übernahm und verbesserte das Mezzotinto-Farbdruckverfahren des Niederländers Johannes Teyler. Lieferte in Zusamenarbeit mit Johann Jakob Haid und Johann Elias Ridinger die Platten zu Johann Wilhelm Weinmanns Phytanthoza-Iconographia (1737-45). 2 (1739). N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Pilze. - Pfifferlinge, Morcheln & Trüffel. -...
Editorial: Regensburg Hieronymus Lentz -1745
Año de publicación: 1737
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Johann Wilhelm Weinmann
Editorial: Regensburg Hieronymus Lentz -1745 (1737)
Usado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Regensburg Hieronymus Lentz -1745, 1737. 0. Historische Pflanzendarstellung. Kupferstich / Mezzotinto, alt koloriert, 1739. Von Bartholomäus Seutter. 32,0 x 20,7 cm (Darstellung / Platte) / 35 x 22,5 cm (Blatt). Aus: Johann Wilhelm Weinmann, Phytanthoza-Iconographia Oder Eigentliche Vorstellung Etlicher Tausend, So wohl Einheimisch- als Ausländischer, aus allen vier Welt-Theilen, in Verlauf vieler Jahre (.) gesammelter Pflantzen, Bäume, Stauden, Kräuter, Blumen, Früchten und Schwämme (Regensburg: Hieronymus Lentz 1737-1745), Bd. 2 (1739). - In der Platte rechts unten Signatur. Rechts oben Tafel-Nr. "524". Unten ausführliche Inschrift: "a. Fungus bisculeus. b. Fungus Betulaceus, Bircken Schwam[m]. c. Fungus subterraneus, Truffle, Tertoffeln. d. Fungus seu Boletus cervinus, Hirschbrunst. e. Fungus esculentus croceus, gelbe Pfifferling. f. Fungus esculentus campestris albus Champignon, Weisse Pfifferling. g. Fungus luteus dulcem succum fundens, gelbe Brädling. h. Fungus orbiculatus albidus pratensis, St. Georgen Schwam. i. Fungus pratensis verrucos[us] pedu[n]culo brevi, Krauße Biltzlinge. k. Fung[us] pileolato et rotundo pedu[n]culo brevi, Runde Biltzlinge. l. Fung[us] pileolato orbiculare flavescente, Pfifferlinge." - Bei der Herstellung der Tafeln arbeiteten die Augsburger Künstler Bartholomäus Seutter, Johann Jakob Haid und Johann Elias Ridinger zusammen. Die Kupfer wurden in einer für die Zeit revolutionären Weise farbig gedruckt und sodann partiell von Hand koloriert. Dabei fand der von Seutter weiterentwickelte Mezzotinto-Farbdruck des Niederländers Johannes Teyler Anwendung. - Kontrastreiches wohlerhaltenes Kolorit. Insgesamt guter Erhaltungszustand. Bartholomäus Seutter (1678 Augsburg - 1754 Augsburg). Auch Bartholomäus Seuter. Deutscher Goldschmied, Emailleur, Porzellan- und Fayencemaler, Kupferstecher, Schabkünstler und Verleger. Bemalte u.a. die Keramiken seines Bruders, des Augsburger Goldschmieds und Feuermalers Abraham Seuter (1699?1747). Übernahm und verbesserte das Mezzotinto-Farbdruckverfahren des Niederländers Johannes Teyler. Lieferte in Zusamenarbeit mit Johann Jakob Haid und Johann Elias Ridinger die Platten zu Johann Wilhelm Weinmanns Phytanthoza-Iconographia (1737-45). 2 (1739). Nº de ref. de la librería 00102476

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 280,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío