Imagen del editor

Philologische Untersuchungen (13)

0 valoraciones por Goodreads
ISBN 10: 1230452982 / ISBN 13: 9781230452982
Editorial: Theclassics.Us
Nuevos Condición: New Encuadernación de tapa blanda
Librería: BuySomeBooks (Las Vegas, NV, Estados Unidos de America)

Librería en AbeBooks desde: 21 de mayo de 2012

Cantidad: 20
Comprar nuevo
Precio: EUR 13,42 Convertir moneda
Gastos de envío: EUR 11,03 De Estados Unidos de America a España Destinos, gastos y plazos de envío
Añadir al carrito

Descripción

Paperback. 48 pages. Dimensions: 9.7in. x 7.4in. x 0.1in.Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kufer knnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1892 edition. Auszug: . . . II 250 Anm. 4. ) Das Vergilscholion scheint genauer und gestattet sogar Verbesserung Diodors. Aiolos empfngt demnach mit Kyane nicht Lipara, sondern erst Strongyle und beherrscht dann nach Liparos Abzge nach Italien das Inselreich. ) Nmlich dio Nachricht vom lteren Namen der Insel, Meligunis. Derselbe findet sich auch bei Strabon 275, wo Poseidonios benutzt sein wird. Ebenso lsst sich bei Stephanos 418, 8, weil timisches folgt, Timaios als Quelle vermuten. Dass Plinius qui succetsit Aeolo aus Solin 60, 3--4 M. , der hier wol nicht Plinius, sondern die Chorographie p. XVIII Momms. ) resp. Varro bedeutet, zu bessern ist, hat Mfillenhoff 451 in dieser Zusammenstellung nirgends1); Pheraimons Herrschaft auf Sicilien erhlt indessen, wie nicht selten Timaios Angaben, ihre inschriftliche Besttigung: Mnzen von Messana2) zeigen uns den Namen. Das ganze Kapitel weist aber auch sonst durch seinen Zusammenhang deutlich auf timische Schilderung zurck. Timaios erzhlte von den Urzustnden Siciliens, von dem feindlichen Verhltniss zwischen Sikanern und Sikelern. Dies kehrt cp. 8, 1--2 wieder, untrennbar davon bleibt die Angabe von der Unterwerfung beider Vlker unter die Herrschaft der gerechten Aiolosshne, der Erben ihres Vaters in allem Guten. Daran schliesst sich in cp. 9 die Geschichte der liparischen Inseln. Auf Timaios deutet die genaue Zeitbestimmung der Ansiedlung unter Pentathlos hin, wie Mllenhoff bemerkt hat. Wir knnten uns mit diesem Indiz begngen. Aber wir haben noch einen weiteren Anhalt. Thod. Reinach hat in der Revue des tudes grecques 1890 p. 86--96 eine. . . This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. N° de ref. de la librería 9781230452982

Hacer una pregunta a la librería

Detalles bibliográficos

Título: Philologische Untersuchungen (13)

Editorial: Theclassics.Us

Encuadernación: Paperback

Condición del libro:New

Tipo de libro: Paperback

Acerca de

Sinopsis:

Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Käufer können in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1892 edition. Auszug: ... II 250 Anm. 4. ) Das Vergilscholion scheint genauer und gestattet sogar Verbesserung Diodors. Aiolos empfängt demnach mit Kyane nicht Lipara, sondern erst Strongyle und beherrscht dann nach Liparos' Abzüge nach Italien das Inselreich. ) Nämlich dio Nachricht vom älteren Namen der Insel, Meligunis. Derselbe findet sich auch bei Strabon 275, wo Poseidonios benutzt sein wird. Ebenso lässt sich bei Stephanos 418, 8, weil timäisches folgt, Timaios als Quelle vermuten. Dass Plinius' qui succetsit Aeolo aus Solin 60, 3--4 M., der hier wol nicht Plinius, sondern die Chorographie p. XVIII Momms.) resp. Varro bedeutet, zu bessern ist, hat Mfillenhoff 451 in dieser Zusammenstellung nirgends1); Pheraimons Herrschaft auf Sicilien erhält indessen, wie nicht selten Timaios' Angaben, ihre inschriftliche Bestätigung: Münzen von Messana2) zeigen uns den Namen. Das ganze Kapitel weist aber auch sonst durch seinen Zusammenhang deutlich auf timäische Schilderung zurück. Timaios erzählte von den Urzuständen Siciliens, von dem feindlichen Verhältniss zwischen Sikanern und Sikelern. Dies kehrt cp. 8, 1--2 wieder, untrennbar davon bleibt die Angabe von der Unterwerfung beider Völker unter die Herrschaft der gerechten Aiolossöhne, der Erben ihres Vaters in allem Guten. Daran schliesst sich in cp. 9 die Geschichte der liparischen Inseln. Auf Timaios deutet die genaue Zeitbestimmung der Ansiedlung unter Pentathlos hin, wie Müllenhoff bemerkt hat. Wir könnten uns mit diesem Indiz begnügen. Aber wir haben noch einen weiteren Anhalt. Théod. Reinach hat in der Revue des études grecques 1890 p. 86--96 eine...

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Descripción de la librería

BuySomeBooks is great place to get your books online. With over eight million titles available we're sure to have what you're looking for. Despite having a large selection of new books available for immediate shipment and excellent customer service, people still tell us they prefer us because of our prices.

Ver la página web de la librería

Condiciones de venta:

We guarantee the condition of every book as it's described on the Abebooks web
sites. If you're dissatisfied with your purchase (Incorrect Book/Not as
Described/Damaged) or if the order hasn't arrived, you're eligible for a refund
within 30 days of the estimated delivery date. If you've changed your mind about a book that you've ordered, please use the Ask bookseller a question link to contact us and we'll respond within 2 business days.

BuySomeBooks is operated by Drive-On-In, Inc., a Nevada co...

Más información
Condiciones de envío:

Orders usually ship within 1-2 business days. Books are shipped from multiple locations so your order may arrive from Las Vegas,NV, Roseburg,OR, La Vergne,TN, Momence,IL, or Commerce,GA.

Todos los libros de esta librería

Métodos de pago
aceptados por la librería

Visa Mastercard American Express Carte Bleue