Petzsch, Robert Constanz. - "Leere Einsicht".

Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein, 1891
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Petzsch, Robert Constanz. - "Leere Einsicht"..

Descripción:

Radierung / Strichätzung, auf Kupferdruckpapier, 1891. Von Robert Constanz Petzsch, nach Emil Strecker. 20,8 x 16,4 cm (Darstellung / ohne Einfassungslinie) / 29,8 x 21,8 cm (Platte) / 48 x 36,5 cm (Blatt). Aus: Vereinsgeschenk des Sächsischen Kunstvereins auf das Jahr . (Dresden: Sächsischer Kunstverein 1891), Bd. 10. - Rechts unterhalb der Darstellung signiert: "R. Petzsach rad." - Im Blattrand knickspurig und etwas angeschmutzt. Insgesamt mäßig guter Erhaltungszustand. Robert Constanz Petzsch (1827 Dresden - 1895 Oberpesterwitz / Freital). Deutscher reproduzierender Kupferstecher. Schüler von Julius Thaeter. Emil Strecker (1841 Dresden - 1925 Dürnstein). Deutsch-österreichischer Maler und Bildhauer. Studium an der Dresdner Akademie bei Ernst Julius Hähnel (Bildhauerei) und Ludwig Richter (Landschaftsmalerei). Erhielt als BIldhauer den Deutschen Staatspreis und ein Stipendium in Form einer Romreise. Nach dreijährigem Aufenthalt in Italien studierte er später in Wien bei Heinrich von Angeli und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Wilhelm Sohn. Seit Beginn der 1880er Jahre in Wien tätig, wo er Mitglied des Wiener Künstlerhauses, 1900 auch Mitglied des Hagenbundes wurde. Zumeist in Dürnstein tätig. 1904 Kleine Goldene Staatsmedaille für das Bild "Kirchtag in der Wachau". 1919 Gründung und Ehrenpräsident des Wachauer Künstlerbundes. 10. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Petzsch, Robert Constanz. - "Leere Einsicht"...
Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein
Año de publicación: 1891
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Editorial: Dresden Sächsischer Kunstverein (1891)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Dresden Sächsischer Kunstverein, 1891. 0. Radierung / Strichätzung, auf Kupferdruckpapier, 1891. Von Robert Constanz Petzsch, nach Emil Strecker. 20,8 x 16,4 cm (Darstellung / ohne Einfassungslinie) / 29,8 x 21,8 cm (Platte) / 48 x 36,5 cm (Blatt). Aus: Vereinsgeschenk des Sächsischen Kunstvereins auf das Jahr . (Dresden: Sächsischer Kunstverein 1891), Bd. 10. - Rechts unterhalb der Darstellung signiert: "R. Petzsach rad." - Im Blattrand knickspurig und etwas angeschmutzt. Insgesamt mäßig guter Erhaltungszustand. Robert Constanz Petzsch (1827 Dresden - 1895 Oberpesterwitz / Freital). Deutscher reproduzierender Kupferstecher. Schüler von Julius Thaeter. Emil Strecker (1841 Dresden - 1925 Dürnstein). Deutsch-österreichischer Maler und Bildhauer. Studium an der Dresdner Akademie bei Ernst Julius Hähnel (Bildhauerei) und Ludwig Richter (Landschaftsmalerei). Erhielt als BIldhauer den Deutschen Staatspreis und ein Stipendium in Form einer Romreise. Nach dreijährigem Aufenthalt in Italien studierte er später in Wien bei Heinrich von Angeli und an der Kunstakademie Düsseldorf bei Wilhelm Sohn. Seit Beginn der 1880er Jahre in Wien tätig, wo er Mitglied des Wiener Künstlerhauses, 1900 auch Mitglied des Hagenbundes wurde. Zumeist in Dürnstein tätig. 1904 Kleine Goldene Staatsmedaille für das Bild "Kirchtag in der Wachau". 1919 Gründung und Ehrenpräsident des Wachauer Künstlerbundes. Sprache: Deutsch 10. Nº de ref. de la librería 00098656

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío