Personal Transactive Semantic Desktop

Klaus-Volker Hümpfner

Editorial: Shaker Verlag Dez 2010, 2010
ISBN 10: 3832296697 / ISBN 13: 9783832296698
Usado / Buch / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Neuware - Der Begriff 'Wissen' in Äußerungen und Publikationen wird oft inflationär und vor allem falsch verwendet. Nicht Wissen kann z. B. in Dokumenten oder Datenbanken gefunden werden, sondern lediglich Information, die dann durch die menschliche Transformation zu Wissen reifen kann. Aus dieser Ungenauigkeit heraus kann die ebenfalls ungenaue Verwendung des Begriffs 'Wissensmanagement' erklärt werden. Wissensmanagement kann wenn, nur als persönliches Verwalten des eigenen Wissens bezeichnet werden. Der klassisch verwendete Begriff 'Wissensmanagement' im betrieblichen Umfeld sollte durch den Begriff 'wissensorientiertes Management' ersetzt werden. Denn nicht Wissen kann von einer Organisation 'gemanagt' werden, sondern vielmehr Ressourcen, wozu Informationen und letztlich auch der Mensch zählt. Trotz der Modellvielfalt und der zahllos einsetzbaren Werkzeuge existieren immer noch Schwächen im betrieblichen wissensorientierten Management. Um das wissensorientierte Management zu verbessern, ist es notwendig den Menschen im Umgang mit seinen Informationen und seinem Wissen besser zu unterstützen. Mit technologiebasierten externen Gedächtnisspeichern und transaktiven Gedächtnissystemen kann die Leistungsfähigkeit von Menschen entscheidend erhöht werden. Diese Arbeit skizziert ein Konzept für die Umsetzung eines technologiebasierten persönlichen Wissensmanagements, das aus dem Raummodell des persönlichen Wissensmanagements und einem Vorgehensmodell besteht. Mit Hilfe des Raummodells lassen sich die klassischen Prozesskategorien des persönlichen Wissensmanagements abbilden. Mit dem vierstufigen Vorgehensmodell kann dann ein individuelles technologiebasiertes persönliches Wissensmanagement ausgestaltet werden. Auf der Grundlage dieses Konzeptes wird die Vision bzw. das Referenzmodell des Personal Transactive Semantic Desktops vorgestellt, dass das persönliche Wissensmanagement und das betriebliche wissensorientierte Management auf eine höhere Stufe heben kann. Denn innerhalb des betrieblichen wissensorientierten Managements muss eine Änderung der ideologischen Blickrichtung stattfinden: Das technologiebasierte persönliche Wissensmanagement muss die Basis des betrieblichen wissensorientierten Managements werden. 276 pp. Deutsch. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Personal Transactive Semantic Desktop
Editorial: Shaker Verlag Dez 2010
Año de publicación: 2010
Encuadernación: Buch
Condición del libro: Neu

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Klaus-Volker Hümpfner
Editorial: Shaker Verlag Dez 2010 (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag Dez 2010, 2010. Buch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der Begriff 'Wissen' in Äußerungen und Publikationen wird oft inflationär und vor allem falsch verwendet. Nicht Wissen kann z. B. in Dokumenten oder Datenbanken gefunden werden, sondern lediglich Information, die dann durch die menschliche Transformation zu Wissen reifen kann. Aus dieser Ungenauigkeit heraus kann die ebenfalls ungenaue Verwendung des Begriffs 'Wissensmanagement' erklärt werden. Wissensmanagement kann wenn, nur als persönliches Verwalten des eigenen Wissens bezeichnet werden. Der klassisch verwendete Begriff 'Wissensmanagement' im betrieblichen Umfeld sollte durch den Begriff 'wissensorientiertes Management' ersetzt werden. Denn nicht Wissen kann von einer Organisation 'gemanagt' werden, sondern vielmehr Ressourcen, wozu Informationen und letztlich auch der Mensch zählt. Trotz der Modellvielfalt und der zahllos einsetzbaren Werkzeuge existieren immer noch Schwächen im betrieblichen wissensorientierten Management. Um das wissensorientierte Management zu verbessern, ist es notwendig den Menschen im Umgang mit seinen Informationen und seinem Wissen besser zu unterstützen. Mit technologiebasierten externen Gedächtnisspeichern und transaktiven Gedächtnissystemen kann die Leistungsfähigkeit von Menschen entscheidend erhöht werden. Diese Arbeit skizziert ein Konzept für die Umsetzung eines technologiebasierten persönlichen Wissensmanagements, das aus dem Raummodell des persönlichen Wissensmanagements und einem Vorgehensmodell besteht. Mit Hilfe des Raummodells lassen sich die klassischen Prozesskategorien des persönlichen Wissensmanagements abbilden. Mit dem vierstufigen Vorgehensmodell kann dann ein individuelles technologiebasiertes persönliches Wissensmanagement ausgestaltet werden. Auf der Grundlage dieses Konzeptes wird die Vision bzw. das Referenzmodell des Personal Transactive Semantic Desktops vorgestellt, dass das persönliche Wissensmanagement und das betriebliche wissensorientierte Management auf eine höhere Stufe heben kann. Denn innerhalb des betrieblichen wissensorientierten Managements muss eine Änderung der ideologischen Blickrichtung stattfinden: Das technologiebasierte persönliche Wissensmanagement muss die Basis des betrieblichen wissensorientierten Managements werden. 276 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783832296698

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 12,01
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Klaus-Volker Hümpfner
Editorial: Shaker Verlag Dez 2010 (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag Dez 2010, 2010. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der Begriff 'Wissen' in Äußerungen und Publikationen wird oft inflationär und vor allem falsch verwendet. Nicht Wissen kann z. B. in Dokumenten oder Datenbanken gefunden werden, sondern lediglich Information, die dann durch die menschliche Transformation zu Wissen reifen kann. Aus dieser Ungenauigkeit heraus kann die ebenfalls ungenaue Verwendung des Begriffs 'Wissensmanagement' erklärt werden. Wissensmanagement kann wenn, nur als persönliches Verwalten des eigenen Wissens bezeichnet werden. Der klassisch verwendete Begriff 'Wissensmanagement' im betrieblichen Umfeld sollte durch den Begriff 'wissensorientiertes Management' ersetzt werden. Denn nicht Wissen kann von einer Organisation 'gemanagt' werden, sondern vielmehr Ressourcen, wozu Informationen und letztlich auch der Mensch zählt. Trotz der Modellvielfalt und der zahllos einsetzbaren Werkzeuge existieren immer noch Schwächen im betrieblichen wissensorientierten Management. Um das wissensorientierte Management zu verbessern, ist es notwendig den Menschen im Umgang mit seinen Informationen und seinem Wissen besser zu unterstützen. Mit technologiebasierten externen Gedächtnisspeichern und transaktiven Gedächtnissystemen kann die Leistungsfähigkeit von Menschen entscheidend erhöht werden. Diese Arbeit skizziert ein Konzept für die Umsetzung eines technologiebasierten persönlichen Wissensmanagements, das aus dem Raummodell des persönlichen Wissensmanagements und einem Vorgehensmodell besteht. Mit Hilfe des Raummodells lassen sich die klassischen Prozesskategorien des persönlichen Wissensmanagements abbilden. Mit dem vierstufigen Vorgehensmodell kann dann ein individuelles technologiebasiertes persönliches Wissensmanagement ausgestaltet werden. Auf der Grundlage dieses Konzeptes wird die Vision bzw. das Referenzmodell des Personal Transactive Semantic Desktops vorgestellt, dass das persönliche Wissensmanagement und das betriebliche wissensorientierte Management auf eine höhere Stufe heben kann. Denn innerhalb des betrieblichen wissensorientierten Managements muss eine Änderung der ideologischen Blickrichtung stattfinden: Das technologiebasierte persönliche Wissensmanagement muss die Basis des betrieblichen wissensorientierten Managements werden. 276 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783832296698

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,14
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Klaus-Volker Hümpfner
Editorial: Shaker Verlag Dez 2010 (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag Dez 2010, 2010. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der Begriff 'Wissen' in Äußerungen und Publikationen wird oft inflationär und vor allem falsch verwendet. Nicht Wissen kann z. B. in Dokumenten oder Datenbanken gefunden werden, sondern lediglich Information, die dann durch die menschliche Transformation zu Wissen reifen kann. Aus dieser Ungenauigkeit heraus kann die ebenfalls ungenaue Verwendung des Begriffs 'Wissensmanagement' erklärt werden. Wissensmanagement kann wenn, nur als persönliches Verwalten des eigenen Wissens bezeichnet werden. Der klassisch verwendete Begriff 'Wissensmanagement' im betrieblichen Umfeld sollte durch den Begriff 'wissensorientiertes Management' ersetzt werden. Denn nicht Wissen kann von einer Organisation 'gemanagt' werden, sondern vielmehr Ressourcen, wozu Informationen und letztlich auch der Mensch zählt. Trotz der Modellvielfalt und der zahllos einsetzbaren Werkzeuge existieren immer noch Schwächen im betrieblichen wissensorientierten Management. Um das wissensorientierte Management zu verbessern, ist es notwendig den Menschen im Umgang mit seinen Informationen und seinem Wissen besser zu unterstützen. Mit technologiebasierten externen Gedächtnisspeichern und transaktiven Gedächtnissystemen kann die Leistungsfähigkeit von Menschen entscheidend erhöht werden. Diese Arbeit skizziert ein Konzept für die Umsetzung eines technologiebasierten persönlichen Wissensmanagements, das aus dem Raummodell des persönlichen Wissensmanagements und einem Vorgehensmodell besteht. Mit Hilfe des Raummodells lassen sich die klassischen Prozesskategorien des persönlichen Wissensmanagements abbilden. Mit dem vierstufigen Vorgehensmodell kann dann ein individuelles technologiebasiertes persönliches Wissensmanagement ausgestaltet werden. Auf der Grundlage dieses Konzeptes wird die Vision bzw. das Referenzmodell des Personal Transactive Semantic Desktops vorgestellt, dass das persönliche Wissensmanagement und das betriebliche wissensorientierte Management auf eine höhere Stufe heben kann. Denn innerhalb des betrieblichen wissensorientierten Managements muss eine Änderung der ideologischen Blickrichtung stattfinden: Das technologiebasierte persönliche Wissensmanagement muss die Basis des betrieblichen wissensorientierten Managements werden. 276 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783832296698

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,14
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Klaus-Volker Hümpfner
Editorial: Shaker Verlag Dez 2010 (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Taschenbuch Cantidad: 1
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag Dez 2010, 2010. Taschenbuch. Estado de conservación: Neu. Neuware - Der Begriff 'Wissen' in Äußerungen und Publikationen wird oft inflationär und vor allem falsch verwendet. Nicht Wissen kann z. B. in Dokumenten oder Datenbanken gefunden werden, sondern lediglich Information, die dann durch die menschliche Transformation zu Wissen reifen kann. Aus dieser Ungenauigkeit heraus kann die ebenfalls ungenaue Verwendung des Begriffs 'Wissensmanagement' erklärt werden. Wissensmanagement kann wenn, nur als persönliches Verwalten des eigenen Wissens bezeichnet werden. Der klassisch verwendete Begriff 'Wissensmanagement' im betrieblichen Umfeld sollte durch den Begriff 'wissensorientiertes Management' ersetzt werden. Denn nicht Wissen kann von einer Organisation 'gemanagt' werden, sondern vielmehr Ressourcen, wozu Informationen und letztlich auch der Mensch zählt. Trotz der Modellvielfalt und der zahllos einsetzbaren Werkzeuge existieren immer noch Schwächen im betrieblichen wissensorientierten Management. Um das wissensorientierte Management zu verbessern, ist es notwendig den Menschen im Umgang mit seinen Informationen und seinem Wissen besser zu unterstützen. Mit technologiebasierten externen Gedächtnisspeichern und transaktiven Gedächtnissystemen kann die Leistungsfähigkeit von Menschen entscheidend erhöht werden. Diese Arbeit skizziert ein Konzept für die Umsetzung eines technologiebasierten persönlichen Wissensmanagements, das aus dem Raummodell des persönlichen Wissensmanagements und einem Vorgehensmodell besteht. Mit Hilfe des Raummodells lassen sich die klassischen Prozesskategorien des persönlichen Wissensmanagements abbilden. Mit dem vierstufigen Vorgehensmodell kann dann ein individuelles technologiebasiertes persönliches Wissensmanagement ausgestaltet werden. Auf der Grundlage dieses Konzeptes wird die Vision bzw. das Referenzmodell des Personal Transactive Semantic Desktops vorgestellt, dass das persönliche Wissensmanagement und das betriebliche wissensorientierte Management auf eine höhere Stufe heben kann. Denn innerhalb des betrieblichen wissensorientierten Managements muss eine Änderung der ideologischen Blickrichtung stattfinden: Das technologiebasierte persönliche Wissensmanagement muss die Basis des betrieblichen wissensorientierten Managements werden. 276 pp. Deutsch. Nº de ref. de la librería 9783832296698

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,52
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Klaus-Volker Hümpfner
Editorial: Shaker Verlag (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Tapa blanda Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2010. Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería L9783832296698

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 49,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,99
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

6.

Hümpfner, Klaus-Volker
Editorial: Shaker Verlag (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Paperback Cantidad: 2
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2010. Paperback. Estado de conservación: Brand New. German language. 9.61x6.69x0.71 inches. In Stock. Nº de ref. de la librería __3832296697

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 48,80
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,76
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

7.

ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Cantidad: 3
Librería
GreatBookPrices
(Columbia, MD, Estados Unidos de America)
Valoración
[?]

Descripción Estado de conservación: New. Nº de ref. de la librería 24476633-n

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 53,63
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 2,20
A Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

8.

Klaus-Volker Hümpfner
Editorial: Shaker Verlag (2010)
ISBN 10: 3832296697 ISBN 13: 9783832296698
Nuevos Paperback Cantidad: 3
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Shaker Verlag, 2010. Paperback. Estado de conservación: New. Language: German . Brand New Book. Nº de ref. de la librería LIB9783832296698

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 74,70
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,38
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío