Mozart und die Kastraten: Der Salzburger Komponist im Kontakt mit einem sängerischen Phänomen (Paperback)

Michael A. Otto

Editorial: VDM Verlag Dr. Müller e.K., 2013
ISBN 10: 3836499827 / ISBN 13: 9783836499828
Nuevos / Paperback / Cantidad disponible: 0
Librería: The Book Depository EURO (London, Reino Unido)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Language: German . Brand New Book. Sie waren die zentralen Sängergestalten in der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Auftritte füllten die größten Opernhäuser Europas, ihre Gesangskunst riss das Publikum zu ekstatischen Begeisterungsstürmen hin. Sängerkastraten traten in nahezu ganz Europa als Interpreten von kirchlicher und weltlicher Musik auf, als Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) lebte und wirkte. Der Berufsmusiker stand mit ihnen zeitlebens in Kontakt, komponierte für sie, freundete sich mit ihnen an und schimpfte über sie. Der Autor Michael A. Otto gibt in seinem Buch erstmalig einen Überblick über die Kontakte Mozarts mit dem Phänomen der Sängerkastraten, von frühesten Begegnungen in Salzburg und auf Reisen durch Europa bis hin zur letzten Komposition für Kastratenstimme 1791 in der Oper La clemenza di Tito, als das Kastratentum bereits aus der Mode kam. Dazu führt Otto zunächst in das Kastratenwesen ein und beleuchtet die Relevanz dieser Sänger im musikalischen Leben ihrer Zeit, um dann Rolle und Bedeutung einzelner Kastraten in Mozarts Leben und Schaffen auf den Grund zu gehen. Am Ende steht die Frage, wie Mozarts Kompositionen für Kastratenstimmen in modernen Aufführungen zu besetzen seien. N° de ref. de la librería KNV9783836499828

Sobre este título:

Reseña del editor: Sie waren die zentralen Sängergestalten in der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Auftritte füllten die größten Opernhäuser Europas, ihre Gesangskunst riss das Publikum zu ekstatischen Begeisterungsstürmen hin. Sängerkastraten traten in nahezu ganz Europa als Interpreten von kirchlicher und weltlicher Musik auf, als Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) lebte und wirkte. Der Berufsmusiker stand mit ihnen zeitlebens in Kontakt, komponierte für sie, freundete sich mit ihnen an und schimpfte über sie. Der Autor Michael A. Otto gibt in seinem Buch erstmalig einen Überblick über die Kontakte Mozarts mit dem Phänomen der Sängerkastraten, von frühesten Begegnungen in Salzburg und auf Reisen durch Europa bis hin zur letzten Komposition für Kastratenstimme 1791 in der Oper La clemenza di Tito, als das Kastratentum bereits aus der Mode kam. Dazu führt Otto zunächst in das Kastratenwesen ein und beleuchtet die Relevanz dieser Sänger im musikalischen Leben ihrer Zeit, um dann Rolle und Bedeutung einzelner Kastraten in Mozarts Leben und Schaffen auf den Grund zu gehen. Am Ende steht die Frage, wie Mozarts Kompositionen für Kastratenstimmen in modernen Aufführungen zu besetzen seien.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Detalles bibliográficos

Título: Mozart und die Kastraten: Der Salzburger ...
Editorial: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Año de publicación: 2013
Encuadernación: Paperback
Condición del libro: New

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

A. Otto, Michael
Publicado por VDM Verlag Dr. Müller e.K.
ISBN 10: 3836499827 ISBN 13: 9783836499828
Nuevo paperback Cantidad disponible: 1
Librería
Blackwell's
(Oxford, OX, Reino Unido)

Descripción VDM Verlag Dr. Müller e.K. paperback. Condición: New. Nº de ref. del artículo: 9783836499828

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 54,63
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 5,92
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Michael A. Otto
Publicado por VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3836499827 ISBN 13: 9783836499828
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Librería
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Alemania)

Descripción VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Sie waren die zentralen Sängergestalten in der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Auftritte füllten die größten Opernhäuser Europas, ihre Gesangskunst riss das Publikum zu ekstatischen Begeisterungsstürmen hin. Sängerkastraten traten in nahezu ganz Europa als Interpreten von kirchlicher und weltlicher Musik auf, als Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) lebte und wirkte. Der Berufsmusiker stand mit ihnen zeitlebens in Kontakt, komponierte für sie, freundete sich mit ihnen an und schimpfte über sie. Der Autor Michael A. Otto gibt in seinem Buch erstmalig einen Überblick über die Kontakte Mozarts mit dem Phänomen der Sängerkastraten, von frühesten Begegnungen in Salzburg und auf Reisen durch Europa bis hin zur letzten Komposition für Kastratenstimme 1791 in der Oper La clemenza di Tito, als das Kastratentum bereits aus der Mode kam. Dazu führt Otto zunächst in das Kastratenwesen ein und beleuchtet die Relevanz dieser Sänger im musikalischen Leben ihrer Zeit, um dann Rolle und Bedeutung einzelner Kastraten in Mozarts Leben und Schaffen auf den Grund zu gehen. Am Ende steht die Frage, wie Mozarts Kompositionen für Kastratenstimmen in modernen Aufführungen zu besetzen seien. 164 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783836499828

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 68,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Michael A. Otto
Publicado por VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3836499827 ISBN 13: 9783836499828
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Librería
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Alemania)

Descripción VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Condición: Neu. Neuware - Sie waren die zentralen Sängergestalten in der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Auftritte füllten die größten Opernhäuser Europas, ihre Gesangskunst riss das Publikum zu ekstatischen Begeisterungsstürmen hin. Sängerkastraten traten in nahezu ganz Europa als Interpreten von kirchlicher und weltlicher Musik auf, als Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) lebte und wirkte. Der Berufsmusiker stand mit ihnen zeitlebens in Kontakt, komponierte für sie, freundete sich mit ihnen an und schimpfte über sie. Der Autor Michael A. Otto gibt in seinem Buch erstmalig einen Überblick über die Kontakte Mozarts mit dem Phänomen der Sängerkastraten, von frühesten Begegnungen in Salzburg und auf Reisen durch Europa bis hin zur letzten Komposition für Kastratenstimme 1791 in der Oper La clemenza di Tito, als das Kastratentum bereits aus der Mode kam. Dazu führt Otto zunächst in das Kastratenwesen ein und beleuchtet die Relevanz dieser Sänger im musikalischen Leben ihrer Zeit, um dann Rolle und Bedeutung einzelner Kastraten in Mozarts Leben und Schaffen auf den Grund zu gehen. Am Ende steht die Frage, wie Mozarts Kompositionen für Kastratenstimmen in modernen Aufführungen zu besetzen seien. 164 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783836499828

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 68,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 17,13
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Michael A. Otto
Publicado por VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013 (2013)
ISBN 10: 3836499827 ISBN 13: 9783836499828
Nuevo Taschenbuch Cantidad disponible: 1
Impresión bajo demanda
Librería
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Alemania)

Descripción VDM Verlag Dr. Müller E.K. Nov 2013, 2013. Taschenbuch. Condición: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Sie waren die zentralen Sängergestalten in der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Auftritte füllten die größten Opernhäuser Europas, ihre Gesangskunst riss das Publikum zu ekstatischen Begeisterungsstürmen hin. Sängerkastraten traten in nahezu ganz Europa als Interpreten von kirchlicher und weltlicher Musik auf, als Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) lebte und wirkte. Der Berufsmusiker stand mit ihnen zeitlebens in Kontakt, komponierte für sie, freundete sich mit ihnen an und schimpfte über sie. Der Autor Michael A. Otto gibt in seinem Buch erstmalig einen Überblick über die Kontakte Mozarts mit dem Phänomen der Sängerkastraten, von frühesten Begegnungen in Salzburg und auf Reisen durch Europa bis hin zur letzten Komposition für Kastratenstimme 1791 in der Oper La clemenza di Tito, als das Kastratentum bereits aus der Mode kam. Dazu führt Otto zunächst in das Kastratenwesen ein und beleuchtet die Relevanz dieser Sänger im musikalischen Leben ihrer Zeit, um dann Rolle und Bedeutung einzelner Kastraten in Mozarts Leben und Schaffen auf den Grund zu gehen. Am Ende steht die Frage, wie Mozarts Kompositionen für Kastratenstimmen in modernen Aufführungen zu besetzen seien. 164 pp. Deutsch. Nº de ref. del artículo: 9783836499828

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 68,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 34,50
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Michael A. Otto
Publicado por VDM Verlag Dr. Müller e.K. (2013)
ISBN 10: 3836499827 ISBN 13: 9783836499828
Nuevo Paperback Cantidad disponible: 1
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)

Descripción VDM Verlag Dr. Müller e.K., 2013. Paperback. Condición: New. Language: German . Brand New Book. Sie waren die zentralen Sängergestalten in der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre Auftritte füllten die größten Opernhäuser Europas, ihre Gesangskunst riss das Publikum zu ekstatischen Begeisterungsstürmen hin. Sängerkastraten traten in nahezu ganz Europa als Interpreten von kirchlicher und weltlicher Musik auf, als Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) lebte und wirkte. Der Berufsmusiker stand mit ihnen zeitlebens in Kontakt, komponierte für sie, freundete sich mit ihnen an und schimpfte über sie. Der Autor Michael A. Otto gibt in seinem Buch erstmalig einen Überblick über die Kontakte Mozarts mit dem Phänomen der Sängerkastraten, von frühesten Begegnungen in Salzburg und auf Reisen durch Europa bis hin zur letzten Komposition für Kastratenstimme 1791 in der Oper La clemenza di Tito, als das Kastratentum bereits aus der Mode kam. Dazu führt Otto zunächst in das Kastratenwesen ein und beleuchtet die Relevanz dieser Sänger im musikalischen Leben ihrer Zeit, um dann Rolle und Bedeutung einzelner Kastraten in Mozarts Leben und Schaffen auf den Grund zu gehen. Am Ende steht die Frage, wie Mozarts Kompositionen für Kastratenstimmen in modernen Aufführungen zu besetzen seien. Nº de ref. del artículo: LIB9783836499828

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 102,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,56
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío