Moglichkeiten Von Elektronischen Finanzdienstleistern. E-Banking, E-Trading, E-Insurance (Paperback)

Ralf Baum

Editorial: GRIN Publishing, 2014
ISBN 10: 3656734917 / ISBN 13: 9783656734918
Nuevos / Paperback / Cantidad disponible: 0
Librería: The Book Depository EURO (London, Reino Unido)
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares.

Descripción:

Language: German . Brand New Book. Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Bank, Borse, Versicherung, Note: 1,3, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Gieen, 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Ubergang von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft ist in vollem Gange und eroffnet uns eine Fulle von Moglichkeiten der aktiven Teilhabe auf verschiedensten Ebenen. Beispiele sind die elektronische Steuererklarung (ELSTER) und Plattformen fur die Vergabe offentlicher Auftrage. Auch die Finanzdienstleistungsbranche ist durch das rasante Wachstum der Informations- und Kommunikationstechnologie einem starken Wandel unterzogen. Die Vielseitigkeit des Kanalvertriebes, verandertes Kundenverhalten, neue Wettbewerber und weitere Faktoren bedrohen gerade im Bereich der Banken die Kunde-Bank-Beziehung. Die Distributionskanale der Anbieter konnen zwar durch das Medium Internet weiter erganzt werden, dafur sind aber durch die gegebene Transparenz im Internet die Kunden immer nur einen Mausklick vom Angebot der Konkurrenz entfernt. So dringen unter anderem auch Non-Banks aus dem Bereich der Industrie und des Handels immer weiter in das Bankengeschaft ein. Immer mehr Kunden mochten den Zugangsweg fur ihre Bankgeschafte frei wahlen. Je nach Produkt, Situation oder Bedarf wunschen sie die parallele Nutzung von Internet-Banking, Mobile-Banking, Telefon oder Filiale. Dies geschieht einerseits aus Kostengrunden, andererseits auch unter dem Gesichtspunkt der Bequemlichkeit. Die gut informierten und technik-affinen Kunden nutzen im heutigen preissensiblen Zeitalter gerne die Moglichkeit, durch die Anwendung der elektronischen Distributionswege gunstigere Konditionen zu erhalten, die von den Banken durch geringere Transaktionskosten an die Kunden weiter gegeben werden. Ebenso konnen die Kunden unabhangig von Zeit und Ort ihre Geldgeschafte tatigen und machen sich damit unabhangig von FilialOffnungszeiten, da sie sich den Bankschalter auf ihren Bildschirm holen konnen. N° de ref. de la librería LIB9783656734918

Sobre este título:

Reseña del editor: Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Gießen, 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Übergang von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft ist in vollem Gange und eröffnet uns eine Fülle von Möglichkeiten der aktiven Teilhabe auf verschiedensten Ebenen. Beispiele sind die elektronische Steuererklärung (ELSTER) und Plattformen für die Vergabe öffentlicher Aufträge. Auch die Finanzdienstleistungsbranche ist durch das rasante Wachstum der Informations- und Kommunikationstechnologie einem starken Wandel unterzogen. Die Vielseitigkeit des Kanalvertriebes, verändertes Kundenverhalten, neue Wettbewerber und weitere Faktoren bedrohen gerade im Bereich der Banken die Kunde-Bank-Beziehung. Die Distributionskanäle der Anbieter können zwar durch das Medium Internet weiter ergänzt werden, dafür sind aber durch die gegebene Transparenz im Internet die Kunden immer nur einen Mausklick vom Angebot der Konkurrenz entfernt. So dringen unter anderem auch Non-Banks aus dem Bereich der Industrie und des Handels immer weiter in das Bankengeschäft ein. Immer mehr Kunden möchten den Zugangsweg für ihre Bankgeschäfte frei wählen. Je nach Produkt, Situation oder Bedarf wünschen sie die parallele Nutzung von Internet-Banking, Mobile-Banking, Telefon oder Filiale. Dies geschieht einerseits aus Kostengründen, andererseits auch unter dem Gesichtspunkt der Bequemlichkeit. Die gut informierten und technik-affinen Kunden nutzen im heutigen preissensiblen Zeitalter gerne die Möglichkeit, durch die Anwendung der elektronischen Distributionswege günstigere Konditionen zu erhalten, die von den Banken durch geringere Transaktionskosten an die Kunden weiter gegeben werden. Ebenso können die Kunden unabhängig von Zeit und Ort ihre Geldgeschäfte tätigen und machen sich damit unabhängig von FilialÖffnungszeiten, da sie sich den Bankschalter auf ihren Bildschirm holen können.

"Sobre este título" puede pertenecer a otra edición de este libro.

Detalles bibliográficos

Título: Moglichkeiten Von Elektronischen ...
Editorial: GRIN Publishing
Año de publicación: 2014
Encuadernación: Paperback
Condición del libro: New
Edición: 1. Auflage.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Ralf Baum
Publicado por GRIN Publishing (2014)
ISBN 10: 3656734917 ISBN 13: 9783656734918
Nuevo Paperback Original o primera edición Cantidad disponible: 10
Impresión bajo demanda
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción GRIN Publishing, 2014. Paperback. Condición: New. 1. Auflage. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Bank, Borse, Versicherung, Note: 1,3, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Gieen, 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Ubergang von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft ist in vollem Gange und eroffnet uns eine Fulle von Moglichkeiten der aktiven Teilhabe auf verschiedensten Ebenen. Beispiele sind die elektronische Steuererklarung (ELSTER) und Plattformen fur die Vergabe offentlicher Auftrage. Auch die Finanzdienstleistungsbranche ist durch das rasante Wachstum der Informations- und Kommunikationstechnologie einem starken Wandel unterzogen. Die Vielseitigkeit des Kanalvertriebes, verandertes Kundenverhalten, neue Wettbewerber und weitere Faktoren bedrohen gerade im Bereich der Banken die Kunde-Bank-Beziehung. Die Distributionskanale der Anbieter konnen zwar durch das Medium Internet weiter erganzt werden, dafur sind aber durch die gegebene Transparenz im Internet die Kunden immer nur einen Mausklick vom Angebot der Konkurrenz entfernt. So dringen unter anderem auch Non-Banks aus dem Bereich der Industrie und des Handels immer weiter in das Bankengeschaft ein. Immer mehr Kunden mochten den Zugangsweg fur ihre Bankgeschafte frei wahlen. Je nach Produkt, Situation oder Bedarf wunschen sie die parallele Nutzung von Internet-Banking, Mobile-Banking, Telefon oder Filiale. Dies geschieht einerseits aus Kostengrunden, andererseits auch unter dem Gesichtspunkt der Bequemlichkeit. Die gut informierten und technik-affinen Kunden nutzen im heutigen preissensiblen Zeitalter gerne die Moglichkeit, durch die Anwendung der elektronischen Distributionswege gunstigere Konditionen zu erhalten, die von den Banken durch geringere Transaktionskosten an die Kunden weiter gegeben werden. Ebenso konnen die Kunden unabhangig von Zeit und Ort ihre Geldgeschafte tatigen und machen sich damit unabhangig von FilialOffnungszeiten, da sie sich den Bankschalter auf ihren Bildschirm holen konnen. Nº de ref. del artículo: APC9783656734918

Más información sobre este vendedor | Contactar al vendedor

Comprar nuevo
EUR 62,83
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,37
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío