Die Messopfertheologie Martin Luthers. Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption.

Simon, Wolfgang

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Die Messopfertheologie Martin Luthers. Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption. y Simon, Wolfgang.

Descripción:

Tübingen: Mohr, 2003. XIX/771 S., Ln. mit SU (1-2/neuwertiges, fest gebundenes Ex.) (Spätmittelalter und Reformation, Neue Reihe 22). N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Die Messopfertheologie Martin Luthers. ...

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Simon, Wolfgang
Editorial: Mohr Siebeck, Tübingen (2003)
ISBN 10: 3161478339 ISBN 13: 9783161478338
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck, Tübingen, 2003. Estado de conservación: Gut ! Geringe äußere Mängel. XIX, 771 Seiten. Org. Leinen. Kann außen leicht beschädigt sein. Insgesamt gut erhalten !. Nº de ref. de la librería 008171

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 104,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 29,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

2.

Simon, Wolfgang:
Editorial: Tübingen: Mohr Siebeck, (2003)
ISBN 10: 3161478339 ISBN 13: 9783161478338
Usado Tapa dura Cantidad: 1
Librería
Antiquariat Logos
(München, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Tübingen: Mohr Siebeck, 2003. Gr.-8°, Ln. m. SU. XIX, 771 S. Neubuch / New Copy ISBN: 9783161478338 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1159. Nº de ref. de la librería 14512

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 124,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 13,90
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

3.

Simon, Wolfgang:
Editorial: Mohr Siebeck, 12.02.2003. (2003)
ISBN 10: 3161478339 ISBN 13: 9783161478338
Nuevos Tapa dura Cantidad: 3
Librería
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck, 12.02.2003., 2003. Leinen. Estado de conservación: Neu. 771 S. Im Phänomen des Meßopfers liegt der Nerv eines Zeitalters offen, da es sich dabei um ein religiöses Ritual von großer Bedeutung für das Selbstverständnis und das Denken der spätmittelalterlichen Gesellschaft handelt. Deshalb lassen sich an seinem Beispiel Bruch und Kontinuität Martin Luthers mit dem Spätmittelalter beispielhaft illustrieren. Wolfgang Simon beleuchtet den theologischen und religionsgeschichtlichen Hintergrund des Meßopfers und zeigt, wie Luther sein eigenes Konzept von Sakrament und Opfer entwickelt hat.Warum nannte Luther das, was man allgemein als Opfer bezeichnet, "schlimmste Abgötterei"? Welche Auswirkungen hatte seine Meßtheologie auf das alltägliche Leben? Wie nahmen die Pfarrer und Prediger in den Städten seine Ideen auf und wie paßten sie diese ihren Bedürfnissen an? Warum kritisierte Luther Karlstadts Reformen in Wittenberg? Inwieweit war die Reformation ein von Luther angestoßenes Ereignis?Wolfgang Simon geht diesen Fragen nach und sucht dabei eine strikt historisch-diachrone mit einer systematisch-synchronen Methode zu verbinden. Er leistet einen Beitrag zur Mentalitätsgeschichte von Spätmittelalter und Früher Neuzeit, zu einer Soziologie der Reformation, zur Diskussion um das Phänomen Reformation (insbesondere Luthers Verhältnis zur Reformation), zur systematischen Liturgiewissenschaft und zum Ökumenischen Dialog.Die selbständig lesbare Analyse von zentralen Einzelschriften der Theologie Martin Luthers, die Zusammenfassungen am Ende jedes Paragraphen und die Abschlußthesen sind geeignet, in grundlegende Zusammenhänge von Luthers Theologie einzuführen.Der Band wurde mit dem Staedtler Promotionspreis der Universität Erlangen 2001 und dem Martin-Luther-Preis für den akademischen Nachwuchs 2002 ausgezeichnet. ISBN 9783161478338 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Nº de ref. de la librería 49243

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 134,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 9,95
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

4.

Simon, Wolfgang; Simon, Wolfgang
Editorial: Mohr Siebeck (2003)
ISBN 10: 3161478339 ISBN 13: 9783161478338
Nuevos Tapa dura Cantidad: 2
Librería
Revaluation Books
(Exeter, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción Mohr Siebeck, 2003. Hardcover. Estado de conservación: Brand New. 771 pages. German language. In Stock. Nº de ref. de la librería __3161478339

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 160,27
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 6,93
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío

5.

Wolfgang Simon
Editorial: JCB Mohr (Paul Siebeck), Germany (2003)
ISBN 10: 3161478339 ISBN 13: 9783161478338
Nuevos Tapa dura Primera edición Cantidad: 2
Librería
The Book Depository EURO
(London, Reino Unido)
Valoración
[?]

Descripción JCB Mohr (Paul Siebeck), Germany, 2003. Hardback. Estado de conservación: New. 1. Auflage.. 237 x 167 mm. Language: German . Brand New Book. English summary: The sacrifice of the mass is a religious ritual which is of crucial importance for the thinking and the self-understanding of late medieval society. Wolfgang Simon examines its theological and political background and shows how Luther developed his own concept of sacrament and sacrifice. Why did he call what was commonly thought of as a sacrifice the worst abomination? How did his theology of the mass affect everyday life? How were his ideas received and changed by the clergymen in the cities? Why did Luther criticize Karlstadt s activities in Wittenberg, and to what extent was the Reformation a Lutheran event? Wolfgang Simon deals with these questions, showing the links between the historical, theological and sociological aspects, thus contributing to the present ecumenical discussions on sacrament, the church service and sacrifice. German description: Im Phanomen des Messopfers liegt der Nerv eines Zeitalters offen, da es sich dabei um ein religioses Ritual von grosser Bedeutung fur das Selbstverstandnis und das Denken der spatmittelalterlichen Gesellschaft handelt. Deshalb lassen sich an seinem Beispiel Bruch und Kontinuitat Martin Luthers mit dem Spatmittelalter beispielhaft illustrieren. Wolfgang Simon beleuchtet den theologischen und religionsgeschichtlichen Hintergrund des Messopfers und zeigt, wie Luther sein eigenes Konzept von Sakrament und Opfer entwickelt hat.Warum nannte Luther das, was man allgemein als Opfer bezeichnet, schlimmste Abgotterei? Welche Auswirkungen hatte seine Messtheologie auf das alltagliche Leben? Wie nahmen die Pfarrer und Prediger in den Stadten seine Ideen auf und wie passten sie diese ihren Bedurfnissen an? Warum kritisierte Luther Karlstadts Reformen in Wittenberg? Inwieweit war die Reformation ein von Luther angestossenes Ereignis?Wolfgang Simon geht diesen Fragen nach und sucht dabei eine strikt historisch-diachrone mit einer systematisch-synchronen Methode zu verbinden. Er leistet einen Beitrag zur Mentalitatsgeschichte von Spatmittelalter und Fruher Neuzeit, zu einer Soziologie der Reformation, zur Diskussion um das Phanomen Reformation (insbesondere Luthers Verhaltnis zur Reformation), zur systematischen Liturgiewissenschaft und zum Okumenischen Dialog. Die selbstandig lesbare Analyse von zentralen Einzelschriften der Theologie Martin Luthers, die Zusammenfassungen am Ende jedes Paragraphen und die Abschlussthesen sind geeignet, in grundlegende Zusammenhange von Luthers Theologie einzufuhren.Der Band wurde mit dem Staedtler Promotionspreis der Universitat Erlangen 2001 und dem Martin-Luther-Preis fur den akademischen Nachwuchs 2002 ausgezeichnet. Nº de ref. de la librería LIB9783161478338

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar nuevo
EUR 200,99
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 3,47
De Reino Unido a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío