Meier, Ruth. - Ruhende Schafe.

Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Meier, Ruth. - Ruhende Schafe..

Descripción:

Holzschnitt, 1952. Von Ruth Meier. Handdruck. 18,4 x 25,0 cm (Darstellung / Druckstock) / 29,5 x 38,5 cm (Blatt). Außerhalb der Darstellung in Bleistift rechts unten signiert und datiert sowie links bezeichnet "Handdruck". - Papier leicht gebräunt. Blattrand minimal berieben. Links ein winziger Einriß. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt gut bis mäßig gut erhalten. Ruth Meier (1888 Leisning - 1965 Radebeul). Deutsche Malerin und Grafikerin. 1908-13 Studium an der Großherzoglichen Kunstschule in Karlsruhe unter anderem bei Walter Conz sowie an der Malerschule in Düsseldorf bei Lothar von Kunowski. 1913 Studienaufenthaltin Paris bei Maurice Denis. Ab 1914 lebte und arbeitete sie ständig in Dresden, wo sie durch Die Brücke und vom Sturm beeinflußt wurde. Ab Mitte der 1920er Jahre wandte sie sich mit Tier- und Landschaftsmotiven dem Holzschnitt zu. Im Februar 1945 verlor sie beim Bombenangriff fast ihr gesamtes Werk. Viele Darstellungen zeigen die Landschaft um Lößnitz wo sie nach dem Zweiten Weltkrieg lebte. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Meier, Ruth. - Ruhende Schafe.
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción 0. Holzschnitt, 1952. Von Ruth Meier. Handdruck. 18,4 x 25,0 cm (Darstellung / Druckstock) / 29,5 x 38,5 cm (Blatt). Außerhalb der Darstellung in Bleistift rechts unten signiert und datiert sowie links bezeichnet "Handdruck". - Papier leicht gebräunt. Blattrand minimal berieben. Links ein winziger Einriß. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt gut bis mäßig gut erhalten. Ruth Meier (1888 Leisning - 1965 Radebeul). Deutsche Malerin und Grafikerin. 1908-13 Studium an der Großherzoglichen Kunstschule in Karlsruhe unter anderem bei Walter Conz sowie an der Malerschule in Düsseldorf bei Lothar von Kunowski. 1913 Studienaufenthaltin Paris bei Maurice Denis. Ab 1914 lebte und arbeitete sie ständig in Dresden, wo sie durch Die Brücke und vom Sturm beeinflußt wurde. Ab Mitte der 1920er Jahre wandte sie sich mit Tier- und Landschaftsmotiven dem Holzschnitt zu. Im Februar 1945 verlor sie beim Bombenangriff fast ihr gesamtes Werk. Viele Darstellungen zeigen die Landschaft um Lößnitz wo sie nach dem Zweiten Weltkrieg lebte. Nº de ref. de la librería K00095307

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 60,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,02
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío