Meißen. - Elbbrücke. - Schramm. - "Prospect der künstlichen Elb-Brücke zu Meissen mit einem Hängewerck".

Carl Christian Schramm

Editorial: Leipzig Bernhard Christoph Breitkopf, 1735
Usado / Cantidad: 0
Disponible en otras librerías
Ver todos  los ejemplares de este libro

Sobre el libro

Lamentablemente este ejemplar en específico ya no está disponible. A continuación, le mostramos una lista de copias similares de Meißen. - Elbbrücke. - Schramm. - "Prospect der künstlichen Elb-Brücke zu Meissen mit einem Hängewerck". y Carl Christian Schramm.

Descripción:

Historische Ortsansicht. Kupferstich / Radierung, 1735. Von Christian Friedrich Boetius. 24,8 x 33,3 cm (Darstellung / mit Schmuckrahmen) / 26,2 x 34,0 cm (Platte) / 36,0 x 41,5 cm (Blatt). Aus: Carl Christian Schramm, Historischer Schauplatz, in welchem die Merkwürdigsten Brücken aus allen vier Theilen der Welt, Insonderheit aber Die in den vollkommensten Stand versetzte Dreßdner Elb-Brücke, In saubern Prospecten, Münzen und andern Kupferstichen (Leipzig: Bernhard Christoph Breitkopf 1735). - Rechts unterhalb der Darstellung signiert: "C.F. Boetius, sculps." Schriftband mit Titel oben innerhalb der Darstellung. Unten mittig Legende A-O. - Kräftiger Abdruck mit nur vereinzelten Flecken. Ingesamt dem Alter entsprechend sehr guter Erhaltungszustand. Fachgerecht im Passepartout montiert. Christian Friedrich Boetius (1706 Leipzig - 1782 Dresden). Auch Böthius oder Boëce. Deutscher Maler, Zeichner und Kupferstecher. Schüler der Leipziger Zeichenakademie von Paul Christian Zink, ab 1723 vom Kupferstecher Christian Albrecht Wortmann, dem er 1724 nach Dresden folgte. Dann bis Ende der 1730er Jahre in Leipzig als Kupferstecher tätig. Hofmaler in Dresden sowie ab 1764 Professor an der Dresdner Kunstakademie. N° de ref. de la librería

Detalles bibliográficos

Título: Meißen. - Elbbrücke. - Schramm. - "Prospect ...
Editorial: Leipzig Bernhard Christoph Breitkopf
Año de publicación: 1735
Edición: 0.

Los mejores resultados en AbeBooks

1.

Carl Christian Schramm
Editorial: Leipzig Bernhard Christoph Breitkopf (1735)
Usado Ejemplar firmado Cantidad: 1
Librería
GALERIE HIMMEL
(Dresden, Alemania)
Valoración
[?]

Descripción Leipzig Bernhard Christoph Breitkopf, 1735. 0. Historische Ortsansicht. Kupferstich / Radierung, 1735. Von Christian Friedrich Boetius. 24,8 x 33,3 cm (Darstellung / mit Schmuckrahmen) / 26,2 x 34,0 cm (Platte) / 36,0 x 41,5 cm (Blatt). Aus: Carl Christian Schramm, Historischer Schauplatz, in welchem die Merkwürdigsten Brücken aus allen vier Theilen der Welt, Insonderheit aber Die in den vollkommensten Stand versetzte Dreßdner Elb-Brücke, In saubern Prospecten, Münzen und andern Kupferstichen (Leipzig: Bernhard Christoph Breitkopf 1735). - Rechts unterhalb der Darstellung signiert: "C.F. Boetius, sculps." Schriftband mit Titel oben innerhalb der Darstellung. Unten mittig Legende A-O. - Kräftiger Abdruck mit nur vereinzelten Flecken. Ingesamt dem Alter entsprechend sehr guter Erhaltungszustand. Fachgerecht im Passepartout montiert. Christian Friedrich Boetius (1706 Leipzig - 1782 Dresden). Auch Böthius oder Boëce. Deutscher Maler, Zeichner und Kupferstecher. Schüler der Leipziger Zeichenakademie von Paul Christian Zink, ab 1723 vom Kupferstecher Christian Albrecht Wortmann, dem er 1724 nach Dresden folgte. Dann bis Ende der 1730er Jahre in Leipzig als Kupferstecher tätig. Hofmaler in Dresden sowie ab 1764 Professor an der Dresdner Kunstakademie. Nº de ref. de la librería 00096323

Más información sobre esta librería | Hacer una pregunta a la librería

Comprar usado
EUR 450,00
Convertir moneda

Añadir al carrito

Gastos de envío: EUR 32,00
De Alemania a Estados Unidos de America
Destinos, gastos y plazos de envío